Frage von Sandraaaa15, 346

Sind Frauen, die zum Beispiel aus Saudi-Arabien oder Syrien nach Deutschland fliehen gleichberechtigt?

Dürfen Sie beispielsweise in Deutschland dann entscheiden, ob sie arbeiten möchten ohne ihren Mann um Erlaubnis zu bitten? Können Sie dann selbst entscheiden was sie anziehen möchten und wo sie hingehen möchten? Denn sie sind ja immer noch Staatsbürger ihres Heimatlandes. Aber dürfen sie dann, wenn sie in Deutschland leben auch nach deutschen Kultur leben und sind sie in Deutschland dann gleichberechtigt mit Männern?
Und ist da rechtlich ein unterschied, ob sie Flüchtlinge sind oder Urlauber - Muss sich jeder Ausländer an die deutschen Gesetze halten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Liveyourlifemia, 72

Ganz ehrlich, diese Frauen sind nicht gleichberechtigt. Und ich rede hier nicht von der gesetzlichen Seite, sondern meinen Erfahrungen und den Erzählungen von Frauen und Mädchen, die nach Deutschland geflohen sind.

Meine Eltern sind selbst Muslime, deshalb kenne ich mich in der Kultur auch gut aus. (Ich bin 15|w)

Erstmal ist es so, dass in 85% der Fälle der Mann das Sagen hat und das wird kein Muslim zugeben, aber es stimmt. Außerdem werden die Sitten und Traditionen eingehalten, egal in welchem Land man sich befindet. Das bedeutet, es ist egal ob man sich in Syrien, Deutschland oder sonst wo aufhält. Dies gilt nicht nur für Flüchtlinge, sondern auch für muslimische Familien, die in Deutschland leben

Was der Mann bsw. Vater sagt wird gemacht, wenn nicht muss mit Konsequenzen gerechnet werden und manchmal wird dieser auch mal handgreiflich. Selbstverständlich sind nicht alle muslimisches Männer frauenfeindlich und denken Frauen sind weniger wert als Männer, aber die meisten, die ich in meinem Leben kennen gelernt habe, waren leider so.

Wehren kann man sich gegen sowas in arabisch Ländern eher schlecht und in Deutschland trauen sich die meisten Frauen dies nicht, da sie sowieso schon als Flüchtlinge in einem fremden Lamd sind und oft kein gutes Deutsch bsw. gar kein Deutsch sprechen können.

Was die Sachen mit den Kleidung angeht gibt es selbstverständlich Frauen, die freiwillig ein Kopftuch, weite Sachen ect., anziehen. Aber wenn dies nicht der Fall ist werden die Mädchen und Frauen in 90% der Fällen von ihren Vatern/Männern gezwungen.

Ich spreche selbst fließend Arabisch und gebe seit 1 Jahr Deutschunterricht für Flüchtlinge. Sowohl in öffentlichen Einrichtungen als auch privat bei ihnen Zuhause.Und da hab ich auch schon Sachen mitbekommen und erzähl bekommen, die gar nicht in Ordnung gehen. Zum Beispiel kenne ich eine Familie, da darf die Frau die Tür nicht öffnen oder alleine das Haus verlassen. Oder eine andere, wo die beiden Tochter (9 und 12 ) gezwungen werden ein Kopftuch zu tragen. Und ich bin mir sicher es gibt noch viel mehr Familien, in denen die Frauen schlecht behandelt werden, aber das wird halt gut versteckt.

Für Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler entschuldige ich mich, ich bin am Handy. Ich hoffe meine Antwort konnte dir helfen.

Lg Mia :D

Kommentar von seguiendo ,

Nur so aus Interesse: Im Christentum war das ja auch lange so und hat sich dann (außer in sehr konservativen Kreisen) irgendwann bis zur Gleichberechtigung entwickelt.

Glaubst du, dass das im Islam auch so sein wird?

Antwort
von silentwater79, 69

Sobald Sie auf deutschem Boden sind gelten für Sie auch die deutschen Gesetze. Frauen sind hier dem Mann gleichgestellt und haben damit die selben rechte wie ein Mann. Dies gilt genauso für Frauen die ursprünglich aus Saudi-Arabien, Syrien oder sonstwoher kommen. D.h. sie können sich genauso auch gegen Ihren Mann auflehnen und haben Ihrem Mann nicht folge zu leisten wie in einigen anderen Ländern. Sollte Ihr Mann versuchen Sie in Irgeneinerweise weise zu etwas zu zwingen oder in irgendeiner Weise Gewalt anwenden, so kann Sie Ihren Mann nach deutschem Recht jederzeit bei der Polizei anzeigen.

Leider machen das viele Frauen nicht, da Sie entweder dafür zu viel Angst vor Ihrem Ehemann haben oder einfach schon von Ihrer Erziehung so konditioniert wurden das Sie der Meinung sind das Sie Ihrem Mann folge leisten müssten und sich daher auch nicht gegen Ihren Mann auflehnen. Die Gesetze aus Ihrem Ursprungsland haben hier in Deutschland keinerlei Bedeutung und Gültigkeit. Wobei die Gesetze in manchen dieser Länder stark mit der dort Vorherschenden Religion verwoben sind. In vielen dieser Länder ist Religion und Gesetz nicht klar getrennt. Die Religion ist dort teilweise sozusagen das Gesetz.

Hier in Deutschland gilt das deutsche Gesetz. Jegliche Regeln egal welcher Religion haben hier in Deutschland keinerlei rechltiche Bedeutung. Das deutsche Gesetz steht immer und ausnahmslos über jedweder Regel irgendeiner Religion.

Antwort
von Digarl, 145

Sobald sie das deutsche Hoheitsgebiet betreten gilt für sie das Grundgesetz. Frauen haben in Deutschland, egal welche Wurzeln sie haben, dass gleiche Recht wie Männer. 

Dennoch haben sie erst alle Rechte in Deutschland sobald sie die Deutsche Staatsangehörigkeit annehmen. Damit dürfen sie sich dann auch an der Politik etc. beteiligen. 

Wenn ein Flüchtling in Deutschland seine Frau schlägt macht er sich wie ein deutscher der so etwas tun würde strafbar. Die Anklage würde häusliche Gewalt lauten. Obwohl dies so ist bin ich mir sicher das viele Syrische etc. Frauen geschlagen werden. Aber auch viele Deutsche Frauen werden von Deutschen Männern geschlagen. Also pauschalisieren sollte man lieber nichts.

Da die Scharia in Deutschland offiziell nichts mit dem Rechtssystem zutun hat dürfen islamische Frauen in Deutschland auch Dinge tun wie z.B. Schweinefleisch essen. 

Ich habe bereits den einen oder anderen Kommentar gelesen und deine Frage zur Burka .. deshalb die Antwort: 

Es gibt sicher Frauen die gezwungen werden eine Burka zu tragen, doch dies ist dann auch illegal. Es gibt aber auch viele Frauen die es freiwillig machen .. sie sind ja so erzogen worden. 

Antwort
von MrHilfestellung, 133

Sie leben nach deutschem Recht, also dürfen sie, sobald sie eine Arbeitserlaubnis haben, genauso arbeiten wie jede_r andere auch.

Und ja jeder Ausländer muss sich an deutsche Gesetze halten.

Antwort
von JanessaY, 146

Puuh.. also grundsätzlich muss sich ja jeder an die Gesetze und Rechte halten. Aber wenn die Ehemänner ziemlich an der 'Ideologie' ihrer Kultur oder Religion festhalten ist es oft schwierig für die Frauen, selbstständig etwas zu machen. Das soll jetzt nicht verallgemeinernt klingen, aber in Arabien zb. (Oder Indien? Irgendwo auf jeden Fall :D) dürfen Frauen ja auch kein Auto fahren. Bei strengen Muslimen müssen Frauen ja auch diese Burkas tragen (das 'Kopftuch' für den ganzen Körper). Dafür gibt es ja auch die ganzen mittlerweile überfüllten Frauenhäuser, weil manche Frauen dort Hilfe suchen. Also.. grundsätzlich müssen sie sich an die Regeln halten, ja, aber es ist bei jedem individuell, ob die Frauen selbst entscheiden dürfen und so.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Soll das dann heißen, dass die Frauen die Burka gar nicht tragen wollen sondern ihre Männer es verlangen? Und könnte dann beispielsweise eine arabische Frau in Deutschland selbst bestimmen, ob Sie diese Kleidung noch tragen möchte?

Kommentar von JanessaY ,

Doch, das hat ja in den meisten Fällen mit dem Glauben zu tun, das war jetzt nur ein grobes Beispiel. Und ja, sie kann.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Danke

Antwort
von selemin, 137

Ja sie sind gleichberechtigt haben jedoch nich alle rechte wie einer der ein deutschen pas hat zb dürffen die flüchtlinge nich wählen ohne paß oder irgendwo festangestelt sein.

Antwort
von niqabi, 58

Das ist eine schwere Frage

Es ist Islam so das eine Frau sehr wohl selbst einsteiden darf was sie trägt oder ob sie abreiten geht oder nicht . Aber In durch die immer mehr Männer dominierten Gesellschaften haben sich Zwänge und Bräuche entwickelt die nichts mehr damit zu tun haben

Also ich denke wenn diese Frauen mit ihren Männern hier her kommen kann es sein das sie es leider nicht dürfen....aber wenn man gute Integrations Arbeit leistet oder die Familien offen sind ist das sicher möglich ! :)

Kommentar von niqabi ,

Aber nur wenn sie eine arbeits Berechtigung bekommen ^.^!

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Aber vom Gesetz her dürften sie das schon entscheiden?

Kommentar von niqabi ,

Ja vom gesetzt her natürlich ! Auch in Saudi-Arabien !

Kommentar von silentwater79 ,

Dürfen tun Sie es vor dem Gesetz sehr wohl. Sie lassen sich nur von Ihrem Mann  bzw. der Familie unterdrücken. Sie hat hier in deutschland Ihrem Mann oder Ihrer Familien keinerlei gehorsam zu leisten. Es ist allein Ihr eigener Wille ob Sie Ihrer Famile oder Ihrem Ehemann folgt oder nicht. Ihr Ehemann oder die Famile können Ihr höchstens einen Ratschlag geben oder Sie um etwas bitten. Ob Sie dem zustimmt und dem folgt ist alleine Ihre Sache und wenn Ihr Ehemann oder Ihre Familie Sie daraufhin verstößt dann sind Sie es meiner Meinung nach nicht Wert Ehemann oder Familie genannt zu werden.

Antwort
von roxins, 143

Sobald sie deutschen Boden betreten gilt für sie das Grundgesetz, d.h. sie sind Männern in jeglicher Hinsicht gleichgestellt (Artikel 3 I Grundgesetz)

Allerdings dürfen sie als Flüchtling nicht ohne weiteres arbeiten. Das gilt aber für Männer und Frauen gleichermaßen.

Antwort
von voayager, 69

Es gelten die hiesigen Gesetze.

Antwort
von 1988Ritter, 87

Nach unserem deutschen Recht stehen ihnen sämtliche kulturellen und demokratischen Freiheiten und Rechte zu.

Das Problem, die Menschen sind derartig konditioniert, die wollen gar kein anderes Leben.

Erschwerend dabei, wenn sie auch noch in Begleitung von Familienangehörigen gekommen sind, dann überwiegt der gewohnte kulturelle und religöse Zwang. Es wird nichteinmal die Frage nach etwas anderem gestellt.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Das ist sehr schade und traurig

Antwort
von StevenArmstrong, 38

Hallo,

selbstverständlich kann eine Frau aus Syrien, Ägypten,..., wenn sie in Deutschland ist, arbeiten, dass anziehen was ihr gefällt usw, aber das sind nur politische Rechte. Aber von einer Frau wird dann von der Familie erwartet, dass sie Kinder bekommt und den Haushalt macht.

Also theoretisch könnte eine Frau aus Syrien hier in Deutschland arbeiten gehen,..., aber ob dann die Familie einverstanden ist, ist dann eine andere Sache.

MfG

Steven Armstrong

Kommentar von silentwater79 ,

Und ob Sie dem was Ihre Familie möchte folgt ist wieder eine andere Sache, da Sie dem Willen Ihrer Familie oder Ihres Mannes nach deutschem Recht keinerlei folge zu leisten hat.

Antwort
von Schlauerfuchs, 20

Laut Gesetz hier ja, aber was privat in ihren Familien abgeht weiss niemand ?

Antwort
von Accountowner08, 64

Nein, sie sind nicht gleichberechtigt mit den Deutschen. Sie dürfen zuerst einmal nicht arbeiten, egal ob Mann oder Frau, das verbietet ihnen das deutsche Gesetz... und wählen natürlich auch nicht...

Antwort
von josef050153, 43

In Deutschland sind sie gleichberechtig. Allerdings werden sie dann oft ermordet, wenn sie sich gegen den Mann stellen.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Genau für so etwas will ich mich einsetzen weil sich diese ** nicht nach Deutschland gehören und auch gar nicht auf der Erde leben sollten

Antwort
von lupoklick, 10

in Deutschland gilt deutsches Recht - für JEDEN, der sich hier aufhält....

Antwort
von Kapfenberger, 110

Jeder der in Deutschland lebt bzw. sich in dem Land aufhält hat sich nach den jeweiligen Gesetzen zu halten.
In Deutschland ist Gleichberechtigung im Gesetz

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Kann ihnen ihr Mann dann noch etwas vorschreiben?

Kommentar von Kapfenberger ,

Nein, Außer sie hängt an ihm

Antwort
von 3plus2, 17

Nach den Deutschen Gesetzen ja, aber die meisten Muselmänner wollen keine gleichberechtigte Frau.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Dann sollen die Männer dahin zurück wo sie hingehören

Kommentar von seguiendo ,

Aber wie willst du prüfen, wer sich seiner Frau gegenüber fair verhält und wer nicht? Und: Ist Todesstrafe (und das wäre zurückschicken nach Syrien ja so ziemlich) nicht trotzdem ein bisschen hart?

Und vor allem: Was, wenn sie ihre Frauen dann gleich wieder mit nehmen? Dann hast du denen doch auch nicht geholfen und sie können sich keine Hilfe mehr holen, was in Deutschland wenigstens möglich wäre

Antwort
von ManuViernheim, 36

Die Frauen dürfen sich anziehen was sie möchten und arbeiten wenn sie eine  Arbeitserlaubnis haben.

Da sie aber so in ihrer Kultur und Tradition verwurzelt sind, werden sie dennoch ihre Männer fragen müssen.


Antwort
von LydiaDaniM, 28

Selbst wenn die Frau in Deutschland lebt, darf sie lange nicht anziehen was sie will.

Was der Mann will, muss sie anziehen.

Meine Freundin muss das auch. Sie weint oft. Ich spreche aus Erfahrung.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Warum macht sie denn nichts dagegen

Antwort
von Victoryice, 11

Vieleicht einige ja!Kommt auf die Männer an!

Andere sind wohl ehr dazu erzogen wurden sich Männern unterzuordnen,islamische Länder kan man nicht vergleichen wie christliche Länder!Meine es gibt noch immer Länder wo Frauen keine Rechte haben und Übergriffe Vergewaltigungen nicht bestraft werden!Die Ehre des Mannes nicht beschmutzen oder sowas!Ebenso wenn eine islamische Frau einen Christlichen Man nimmt ,dan ist die Familienehre dahin Gesicht verloren!

Natürlich hat sich schon einiges in manchen islamischen Ländern verändert aber es gibt sowas immer noch!

Antwort
von halloschnuggi, 57

Ich denke nicht das wenn überhaupt der Mann alles entscheidet seine Denkweise sofort ändert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community