Frage von Isabella66, 51

Sind folgende körperprobleme normal?

Ich bin 15 und wiege 52 kg und bin 164 groß. Mein po macht eigenartige dellen wenn ich ihn zusammen kneife, meine oberschenkel berühren sich und wenn ich mich nach unten beuge quillt das fett über meine Hose. ixh wäre gerne dünn, so 42 kg. Wie schaffe ich das und geht es manchen Menschen auch so?

Antwort
von Schwoaze, 51

Um es gleich vorweg zu sagen: Du bist nicht zu schwer. Wie Du Dich aber beschreibst... ich glaube, Du machst keinen Sport! Wahrscheinlich ist das, was Du an Deinem Po bemerkt hast Cellulitis. (Bin nicht sicher, ob man das so schreibt.) Das ist teils Veranlagung und teils eben - zu wenig Bewegung.  In der Zeit, als  ich Bodybuilding gemacht hatte, hatte ich auch keine Cellulitis. Das heißt jetzt nicht, daß Du Bodybuilding machen sollst, aber joggen oder Rad fahren oder so in der Richtung würde nicht schaden. Viel GLück wünsch ich Dir. lg

Antwort
von derDennis97, 24

Mit 52kg hast du eigentlich ein ganz normales Gewicht für deine Größe. Ein bisschen abnehmen wäre nicht verkehrt, aber auch nicht nötig. 42kg sind jedenfalls schon echt zu wenig, also untergewichtig. Mach einfach ein bisschen Sport, dann regelt sich das mit dem Bauchspeck schon. Bisschen Situps usw, dann wird der Bauch definierter.

Dass sich die Oberschenkeln berühren ist normal, wenn man kein breites Becken hat.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Oberschenkel, Untergewicht, dünn, 26

Hallo Isabella!  Dein Idealgewicht liegt be 55 kg. Das ist nicht nur der gesündeste, sondern laut Umfragen auch attraktivste Bereich. Und Du willst 42 kg haben? Faktisch  sieht das schon nach der Realitätsverdrängung / Wahrnehmungsstörung der Magersucht aus. Nimmst Du so viel ab, so kannst Du sogar Deine normale weibliche Entwicklung gefährden. Du musst einen Hebel umlegen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von 20bunny00, 19

Hey, du bist nicht dick :) man sieht sich selbst meistens viel kritischer und macht sich Probleme wo keine Sind. Und 42kg wäre bei deiner größe wirklich viel zu wenig, ich bin 1,55m groß und wiege so viel..früher wog ich 48, aber seitdem ich abgenommen habe sind meine Hände ziemlich knochig geworden, ich friere die ganze Zeit, und man sieht meine Beckenknochen, die Wirbelsäure und spürt die Rippen. Versuch bitte nicht abzunehmen. LG

Kommentar von Lollyyy98 ,

Bist du in Therapie?

Kommentar von 20bunny00 ,

Nein

Kommentar von Lollyyy98 ,

Ich würde an deiner Stelle eine machen sonst kommst du nie wieder ganz von dieser Krankheit los! Willst du etwa dein ganzes Leben so weiterführen? Ich weiß nicht wie alt du bist, aber meine Freundin (11. Klasse) war magersüchtig und da bei dieser Krankheit das Gehirn schrumpft hatte sie ein extrem schlechtes  Gedächtnis (es war vorher top, fast fotografisch) und ist sitzen geblieben...sie ist eigentlich total schlau und hätte locker die 11. klasse geschafft...es ist echt hart so eine Krankheit! Sie zerstört nach und nach deinen ganzen Körper. Auch an den Organen nimmst du ab. Man kann von elend Sucht nie 100%ig geheilt werden, aber man kann lernen, damit umzugehen! Ich hoffe, du überlegst es dir nochmal!

Kommentar von 20bunny00 ,

Danke, aber ich war oder bin nicht magersüchtig, ich hatte (habe) wahrscheinlich eine Essstörung, aber noch nicht so lange, etwa 2 Monate und ich habe es zum Glück rechtzeitig verstanden. Ich zähle zwar noch Kalorien aber von anfangs 850 und exzessivem Sport bin ich jetzt bei 1400-1600 und normale sportliche Betätigung. Ich weiß ich esse noch etwas zu wenig, aber ich steigere mich langsam und habe vor irgendwann auf meinen normalen Tagesbedarf zu kommen. Bin ja auch ziemlich jung und meine Mutter unterstützt mich im Moment ziemlich. Das mit deiner Freundin tut mir leid, ich möchte auf keinen Fall dass es bei mir auch so weit kommt :/

Antwort
von bambilein17, 14

Du hast unteres Normalgewicht und eine verschobene Wahrnehmung. Das was du siehst, kann mit deinen Maßen nicht der Realität entsprechen. Was du möchtest, ist nicht dünn, sondern gefährlich untergewichtig zu sein. Ja, es gibt Menschen, die das gleiche wollen: sie leiden unter der psychischen Krankheit mit der höchsten sterberate - Magersucht.  

Antwort
von Wonnepoppen, 48

Welches Fett?

du hast keine Körper Probleme, höchstens ein psychisches!

Kommentar von Isabella66 ,

IcH meine mein bauch fett und was ist falsch daran abnehmen zu wollen

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Ein normaler Bauch muss auch Fett haben!

Kommentar von Wonnepoppen ,

Falsch ist der Gedanke, ab zu nehmen, denn du hast ein ideales Gewicht u. was du anstrebst ist Untergewicht!

Kommentar von Josefiene ,

Daran ist nichts falsch, solange man es nötig hat. Du hast es aber bestimmt nicht nötig, vermute ich mal.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Deine Vermutung ist richtig!

Kommentar von Josefiene ,

Danke für die Bestätigung. :-)

Antwort
von Josefiene, 42

Ich möchte behaupten, dass du schon dünn bist. Mit 42 Kg wärst du meiner Meinung nach dürr und das sieht dann bestimmt nicht besser aus.

Antwort
von Maelynn123, 20

So war es bei mir vor 3 Monaten auch... ich hatte einen kleinen "Ring". Jetzt nehme ich ab / mache mehr Sport. Habe eine Lücke zwischen den Schenkeln und mein "Po" ist straff (war er vorher auch, aber egal) und mein Bauch ist auch schon etwas besser, wenn nicht viel. Ich schlage vor du isst weniger Zucker und gehst joggen und Radfahren! :) Viel Glück!

Kommentar von Lollyyy98 ,

Einer Magersüchtigen die mit 38 Kilo noch abnehmen will gibst du solche Tipps??? Unglaublich

Kommentar von Lollyyy98 ,

Oh sry hab sie mit einer anderen Userin verwechselst aber trotzdem ist sie magersuchtgefährdet und sollte außerdem nicht abnehmen

Kommentar von Maelynn123 ,

Tut mir leid... wollte nur helfen...

Antwort
von ArnoldBentheim, 35

Welche "körperprobleme"? Ich kann keine erkennen, alles ist "normal"!

Mädel, die wenigsten Jungs/Männer mögen dürre Klappergestelle, also nimm' ja nicht weiter ab!

MfG

Arnold

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community