Sind Fernbeziehungen immer zum scheitern verurteilt?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Natürlich sind sie das nicht. Jede siebte bis achte Beziehung in Deutschland ist eine Fern- oder Wochenendbeziehung, die klassische Nahbeziehung ist weder ein Garant für Erfolg noch das einzige Modell, das sich lohnt. Ich habe selbst über ein Jahr lang eine erfolgreiche Fernbeziehung geführt, inzwischen leben wir seit über einem Jahr zusammen, in August werde ich aber voraussichtlich für einige Jahre wegziehen, was es wieder zu einer FB macht und ehrlich gesagt freue ich mich darauf. Zeit für mich, die Aufregung vor jedem Treffen, Briefe von ihm... Es gibt Schlimmeres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind Fernbeziehungen immer zum scheitern verurteilt?

Nein, echte Liebe übersteht das. Wenn aber die Bequemlichkeit stärker ist als die Liebe, dann orientiert man sich um.

Die Entfernung ist für die Liebe wie der Wind für das Feuer. Das Starke facht er an, das Schwache bläst er aus. (Lao Tse)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Fernbeziehungen sind nicht immer zum Scheitern verurteilt - oft funktionieren sie sogar sehr gut, manche Paare entscheiden sich ja auch ganz bewusst dazu nicht zusammen zu ziehen.

Allerdings ist auch nicht jedes Paar für eine Fernbeziehung gemacht und den meisten fällt es zumindest sehr schwer.

Ihr habt aber ja zumindest eine Perspektive, wann ihr zusammen ziehen könntet. Lasst es doch erst einmal auf euch zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun wenn die Liebe stark genug ist klappt das schon 2 Jahre sind nicht so wild und ihr seht euch am Wochenende ja, ist die Zeit den dann schön ? Und freust du dich den auf ihn? Du musst das für dich sehen, man sollte so etwas wie Fernbedienungen nicht pauschalisieren. Du wirst tief in deinem Herzen wissen was du aushalten kannst und was nicht. Hör auf dein Herz ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Freundin lebt 11 Stunden von mir Entfernt...mit dem Flugzeug. Wenn dir dein Freund nicht mal so viel wert ist, bis zum Wochenende zu warten, ist eure Beziehung zum Scheitern verurteilt aber nicht jede. Es kommt auf die Einstellungen der Personen an. Willst du wegen 2 Jahren warten wirklich ein Leben mit ihm wegschmeißen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zwangsläufig, aber im jungen alter sind sie meistens zum scheitern verurteilt und zwar generell. Ausnahmen bestätigen die regel. Meine 3 letzten beziehungen waren fernbeziehungen, sogar wesentlich weiter weg, nämlich in den usa.

Da ich generell meine freiheit liebte hat das für mich bestens gepasst. Meine letzte fernbeziehung ging über 4,5 jahre lang. Nun haben wir einen weg bezüglich arbeit was auch ein wichtiger punkt ist gefunden. Mittlerweile sind wir verheiratet und haben 2 kinder das dritte ist unterwegs. Wir sind immer noch ein herz und eine seele und führen eine gute ehe ich hoffe dass es so bleiben wird.

Es ist also durchaus möglich, aber das kommt auf einen selbst an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freund und ich hatten das auch. 1 Jahr lang über 3 Stunden zugfahrt.. Sind etz 3 Jahre zam wohnen jetzt näherzusammen sehen uns aber trotzdem selten. Klar es es doof aber machbar und es kommen auch bessere Zeiten wir ziehen bald zusammen. Es kommt auf euch an aber es ist zu schaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein habe einen Freund der fährt zwar jedes 2te Wochenende nach Salzburg aber bei denen klappt das ziemlich gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sind Fernbeziehungen nicht immer und schon ganz sicher nicht von vorneherein zum scheitern verurteilt. Es darf aber natürlich auch nicht verschwiegen werden, das Fernbeziehungen für die daran beteiligten Protagonisten eine durchaus ernst zu nehmende Belastungsprobe darstellen können und das auch meistens sind. Klar ist auch, das es bei einer Fernbeziehung auf einige Faktoren ankommt wie eben die Entfernung, das Alter der Protagonisten, die Möglichkeiten der Kommunikation, die Möglichkeiten sich trotz der Entfernung möglichst oft zu sehen und natürlich dem gegenseitigen Vertrauen kommt in einer Fernbeziehung eine noch viel größere Rolle zu, als es in einer sogenannten herkömmlichen Nahbeziehung der Fall ist. In deinem Fall behaupte ich mal frei heraus, stehen die Chancen nicht mal so schlecht respektive um Welten besser, als in so manch anderer Fernbeziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein das stimmt überhaupt nicht, es gibt so viele fernbeziehungen die der beweis sind dass auch fernbeziehungen super klappen können. dadurch schätzt man es noch viel mehr die gemeinsame zeit gerade weil man sich nicht so oft sehen kann.

wenn man sich wirklich liebt dann schafft man diese zwei jahre jetzt auch noch so. aber wenn du schon fragst ob das noch sinn macht glaube ich das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je weiter die Pfeiler voneinander entfernt sind, umso wackliger wird die Brücke.

Das gilt insbesondere für sogenannte Fernbeziehungen, die per Internet "entstanden" sind.

Traditionelle Beziehungen, bei denen sich die Partner richtig live und in Farbe kennengelernt haben und dann vorübergehend voneinander getrennt sind (Bundeswehr, Studium usw), sind haltbarer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
25.01.2016, 10:37

Ich habe meinen Freund im Internet kennen gelernt, als ich noch eine Jugendliche war und wir wollen heiraten. Soviel dazu.

0

Ich bin seit märz 2014 mit meinem freund zusammen, ich zog zum studium dann im August 2014 650km weit weg. Wir sind immernoch zsm und er kommt im juli 2016 zu mor gezogen.
Niemals die Hoffnung aufgeben und immer ehrlich sein und viel reden.. ein Ziel fassen. Dann klappt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keinesfalls^^ meine Freundin lebte in Berlin während ich aus Stuttgart bin. Wir waren trotzdem ein jahr zusammen bis sie leider verunglückt ist. Es KANN funktionieren, aber hängt immer von den Personen ab. nicht jeder ist für eine Fernbeziehung gemacht. Sei objektiv und entscheide selber ob das geht oder nicht, versucht es ruhig.- aber sobald du merkst das es zu schwer ist, dich belastet oder einfach nicht funktioniert beende es sofort.

Es hat keinen sinn sein leben zu verschwenden ohne glücklich zu sein. Wenn du also nur daheim hockst und trauerst weil du nicht bei ihm sein kannst lohnt es sich nict. Mach dich nicht selbst kaputt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nicht mal was mit Entfernung zu tun, ich wohne 10min von meiner Freundin weg und komm auf Grund meiner Ausbildung erst 17 Uhr nachhause ,dann esse ich was und hab auch keine Energie mehr zu ihr zu fahren... Im Sommer sieht das dann zwar etwas anders aus, da man da wenns länger hell ist noch etwas mehr energiereserven hat aber naja. Ich denke es kann euch noch deutlich schlimmer treffen, als wenn ihr euch jedes Wochenende sehen könnt. So geht es anderen paaren bei deutlich geringerer Entfernung auch. bei euch hats also sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist das keine Fernbedienung ... Ihr seht euch jedes Wochenende, das ist völlig normal. Das ist bei manchen jungen Paaren die näher zusammen wohnen genau so, dass man sich unter der Woche nicht sehen kann.

Und zum scheitern verurteilt sind Fernbedienungen erst recht nicht ... Manchmal klappts, manchmal nicht ... Es müssen eben beide wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte eine solche Beziehung zum Scheitern verurteilt sein? Unter der Woche gibt´s FB, Skype, am Wochenende kann man sich treffen, abwechselnd. 

1,5 Std. sind nicht viel. 

Eine solche hatte ich auch über 3 Jahre, aber da waren es locker ca. 10.000 km zwischen uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sind sie nicht. Ich führe eine Fernbeziehung seit über einem Jahr und 4,5h Entfernung. Dazu sehe ich ihn nur alle 2 Wochen. Sie sind zum scheitern verurteilt wenn man nicht weis auf was man sich einlässt und eben nur denkt "na passt schon. man kann ja schnell zusammen ziehen". Eben nicht. Jeder hat erstmal seine Ausbildung etc. und nur wegen der Entfernung zieht man auvh nicht sofort zusammen. Man muss wissen das es schwer wird wenn man sich selten sieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liebe siegt :)

wenn ihr euch wirklich liebt, dann wird die beziehung das überstehen. außerdem ist es nicht das schlechteste sich nur am wochenende zu sehen, so freut man sich immer aufeinander. andere beziehungen gehen kaputt, weil man ständig aufeinander hängt und sich selbst verliert.

eure beziehung macht auf jeden fall sinn, zumindest wenn die gefühle stimmen. zweifel sind normal und kommen in den besten beziehungen auf. versuch einfach das beste draus zu machen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer zum scheitern verurteilt würde ich nicht unbedingt sagen. Das kommt auf die Personen an. Wer sich wirklich doll liebt, dem ist zwar Kontakt auch wichtig aber der kann auch bestimmt warten, auf die "besseren" Zeiten. Ich mein ihr seit ja schon jeweils Älter, da könnte es doch bestimmt sein das der ein oder andere von euch bereits bald mit Ausbildung/Arbeit oder sonst was fertig ist und ihr bald eh zusammen wohnen könnt.

Außerdem ist das immer eine gute "Prüfung" ob das wirklich lange halten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Meine beste Freundin und ich (da läuft mehr, als nur Freundschaft) kennen uns inzwischen schon seit 10 Jahren. Sie lebt in der Schweiz, uns trennen ca. 500km Luftlinie. Wir sehen uns nur einige Male im Jahr, dennoch haben wir ein sehr gutes Verhältnis und es hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?