Frage von DanaCa, 96

Sind Fellgamaschen gut?

Heii Ich wollte mal fragen ob ihr Erfahrung mit Fellgamschen habt ? Ob die rutschen beim Springen oder so (: Freue mich über Antworten <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NoLies, 66

Gamaschen sind schädlich für das Pferdebein. Sie überhitzen und das kann zu rissen, verletzungen, usw. führen. Tritt dein Pferd sich selbst sollte ein guter Hufbearbeiter sich dies ansehen. Denn Gamaschen kaschieren nur das Problem - lösen es aber nicht.

Antwort
von WesternCalimero, 65

Beim Springen sind Gamaschen durchaus sinnvoll, um das Pferdebein zu schützen.

Allgemein sollte man Gamaschen nie länger als unbedingt nötig am Pferdebein belassen. Bei etwa 39°C an den Sehnen (nicht Oberflächentemperatur) beginne die Sehnen zu verkleben. Wenn nun auch noch außen Gamaschen dran sind, ist die Möglichkeit des Pferdes diesen Bereich zu kühlen stark eingeschränkt.

Werden nun Gamaschen mit Fell benutzt, erzeugt das noch zusätzlich Stauwärme, die durch das Fell überhaupt nicht mehr weg kann.

Die Auswirkungen von Gamaschen und ständiger Benutzung von Bandagen machen sich erst Jahre später bemerkbar. -Dann ist das allerdings nicht mehr zu reparieren-.

LG Calimero

Kommentar von DanaCa ,

Ok Vielen Dank ich mache auch nur normale Gamaschen zum Springen hin  <3

Kommentar von Littelchen ,

Lammfell lässt die Luft besser zirkulieren als Neporen

Kommentar von WesternCalimero ,

@Littelchen: Säugetiere habe das Fell aus gutem Grund. Der Luftraum zwischen der Haut und der Umgebung wirkt durch die eingeschlossene Luftschicht als Isolation. Das bedeutet, daß die darin eingeschlossene Luft möglichst in Ruhe sein muss, damit der Wärmewiderstand (Theta) möglichst groß ist. Damit sperrt ein Stück Lammfell die Luft zwischen Pferdebein und Gamasche ein. Zirkulation ist nahezu nicht möglich, da sich ein Fell wesentlich besser an das Pferdebein anpasst, als alles andere.

Neopren-Gamaschen haben niemals die genaue Passform des Pferdebeins. Ist allerdings das Neopren sehr weich, neigt der Mensch dazu es besonders fest zu ziehen ->Folge unzureichende Durchblutung. Damit tritt der gleiche Fall wie bei einem Lammfell ein, nur daß ausschließlich das Fell des Pferdes gestaucht wird.

Lammfell (medizinisch gegerbt) hat nur einen Vorteil am Pferd, es scheuert weniger, da Scher- und Schubkräfte durch tausende Haare ausgeglichen werden, ohne die ohne diese Kräfte längs des Materials weiter zu geben.

Antwort
von dasadi, 60

Fellgamaschen sind noch unnützer als normale Gamaschen. Sie erwärmen die Sehnen und schaden mehr, als sie nützen. Zum Springen selbst von mir aus Gamaschen, aber nicht auch noch mit Fell.

Kommentar von kpwerdesis ,

Lammfell Gamaschen erwärmen das Pferde beim nicht sonder wenn das Pferdebein warm ist wird es gekühlt und wenn es kalt ist wir es gewärmt. Es funktioniert also wie eine Klimaanlage

Kommentar von NoLies ,

@kpwerdesis

Wenn man keine ahnung hat einfach mal ruhig sein. Dieser Mythos stimmt nicht! Da auch über dem Fell noch stoff oder ähnliches material drüber ist um die Gamaschen zusammenzuhalten. Daher staut sich die wärme und es findet keine natürliche Klimaregulation statt!

Kommentar von dasadi ,

Nonsens. Zieh Dir mal was aus Lammfell über, dann wirst Du sehr schnell feststellen, dass es niemals kühlt. Als Klimaanlage funktioniert es einzig und allein auf dem Lamm selbst.

Kommentar von Littelchen ,

der stoff ist leder, logischerweise lammfell lässt die luft besser zirkulieren als neopren über genau, dass was du kpwerdesis geschrieben hast könntest du mal nachdenken

Kommentar von NoLies ,

Genau - ich weiss ja nicht ob du schonmal eine Lammfelljacke anhattest, aber da zirkuliert garnichts.

Antwort
von Bellaaa88, 49

Hey,

ich kann Fellgamaschen empfehlen, sie sind schön weich und schützenb gut. Allerdings werden sie schnell dreckig oder verkleben durch den Schweiß.

Lg

Kommentar von NoLies ,

Wie kann man nur etwas empfehlen was nichts nutzt und dem Pferd auch noch einen irreperablen schaden zufügen kann? Wenn du mir eklärst, wie du schon geschrieben hast, "weiche" Gamaschen das Bein schützen sollen dann bin ich gespannt.

Kommentar von Bellaaa88 ,

Wie jeder weiß, sind Fellgamaschen von innen weich und von außen hart, also schützen sie sehr wohl. Außerdem schadet es einem Pferd wohl mehr, wenn es beim Springen mit voller Wucht gegen eine Stange knallt, als wenn es eine Stunde Gamaschen trägt.

Kommentar von NoLies ,

Hm, komisch das Gamaschen nur den hinteren teil vom bein Schützen. Und dieses wohl kaum gegen die Stange knallt. Wenn etwas vom Pferdebein gegen die Stange knallt dann wohl der vorderteil - wo eine Gamasche nicht schützt!

Kommentar von Bellaaa88 ,

Wenn eine Stange runterfällt, kann sie sehr wohl hinten gegen das Bein schlagen. Außerdem gehen gerade Fellgamaschen sehr weit bis nach vorne ums Bein, sodass sie fast das ganze Bein umschließen, besser als normale Gamaschen.

Kommentar von NoLies ,

Na wenn du mir davon die Physik mal erklärst da bin ich gespannt. Die vorderbeine sind doch schon längst weg wenn die Stange runter fällt - das Pferd schwebt ja nicht an einer stelle in der Luft (zumindest meins nicht).

Kommentar von MarieStelter ,

Natürlich schweben die Pferdebeine kurz in der Luft und können dabei auch hinten von einer herunterfallenden Stange getroffen werden. Beim springen benutze ich daher auch grundsätzlich Gamaschen, da Schutz einfach wichtig und notwendig ist :).

Kommentar von DanaCa ,

Vielen Dank <3

Antwort
von LaranaL89, 34

Nö,die rutschen nicht. Ich habe ein paar und die sind top!

Antwort
von Michel2015, 16

Sind nur nicht LPO-zugelassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community