Frage von Nici0009, 52

Sind federunterschtützte messer in der Schweiz verboten?

Sind federunterschtützte messer in der Schweiz verboten...das messer währe einseitig geschliffen und nicht vollautomatisch nur halbautomatisch

Antwort
von urtico, 29

Meines Wissens nach sind alle unterstützten Messer gleichbehandelt und zählen als Waffen.

Folgende Messer zählen asl Waffen:

Schmetterlingsmesser, Wurfmesser, einhändig bedienbare Messer mit automatischem Mechanismus, bei Gesamtlänge > 12 cm und Klingenlänge > 5 cm

Kommentar von xo0ox ,

Und ein Katana?

Kommentar von urtico ,

Ein Katana wird nicht als Waffe angesehen, kann allerdings unter gefährliche Gegenstände gehen und wenn es grundlos getragen wird auch verboten sein. 

Antwort
von MussyPuff, 32

Meinst du solche Messer wie man aus Call of Duty kennt? (Ballistisches Messer?)

Ein "federunterschtützte messer" ist Prinzipiell nicht verboten. Es zählt als normales Taschenmesser.

http://cms.haller-stahlwaren.de/wissenswertes/waffenrecht/aenderungen-des-waffg-...

http://www.messerforum.net/showpost.php?p=126522&postcount=17

Kommentar von Nici0009 ,

okay danke

Kommentar von Nici0009 ,

gilt das auch gür die Schweiz??

Kommentar von PatrickLassan ,

Ein Messer mit federunterstützter Öffnung (neudeutsch: 'Assisted Opener') ist etwas anderes als ein ballistisches Messer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten