Frage von marie283, 58

Sind fast 3 Jahre unterschied zuviel, ich bin fast 14 er ist 16 ?

Ich schreibe seit längeren mit einem 16 Jährigen (Nur damit das von Anfang an klar ist, ich bin keins von diesen Mädchen die noch etwas "zurückgebliebener" sind, ich sehe auch nicht unbedingt aus wie 13 da ich oft einen älteren bzw. reiferen Eindruck mache). Wir haben uns nach einiger zeit ein paar mal getroffen und gemerkt das wir unglaublich viel gemeinsam haben und über eigentlich alles reden können. Auch meine Eltern wissen von ihm, sie waren zwar nicht allzu begeistert aber sie finden ihn ganz okay. Ein guter Freund von mir meinte das ich ihn nun endlich fragen soll was zwischen uns ist da das irgendwie nicht ganz klar war, weil er einmal zu mir meinte das für ihn eine Beziehung bei einem Kuss beginnt und er mich beim treffen darauf geküsst hatte. Allerdings ging das ganze nach hinten los. Er meinte auf einmal das ich zu jung bin und es nicht gehen würde und er sich deshalb nichts erhoffen würde. Allerdings meinten sogar seine Freunde das er lange nicht mehr so von einem Mädchen geschwärmt hat wie von mir. Nach kurzer Zeit wusste sogar schon fast die halbe Schule darüber bescheid (wovon auch nicht alle gerade begeistert waren) und er ist nicht so einer der es gleich jedem erzählt wenn er mit einem Mädchen schreibt. Jedenfalls bin ich jetzt ziemlich verwirrt da wir uns kurz bevor er das geschrieben getroffen hatten und er nun wirklich nicht den Eindruck gemacht hat als würde er nichts von mir wollen :D Nun ist meine Frage ob es wirklich nur etwas mit dem aller zutun hat oder warum er jetzt so drauf ist.

Antwort
von BlackRavenXo, 25

Wo die Liebe hinfällt!
Wichtig ist, dass du dich immer wohl fühlst und bei nichts ein schlechtes Gewissen hast. Lass dich zu nichts drängen!
Mein Cousin zum Beispiel ist 18 und seine Freundin 13. Klar war es anfangs schwer und viele waren skeptisch, aber es kann funktionieren!
Weiteres Beispiel: Ich bin 18 und mein Freund 30. Wir sind seit 3 Jahren ein Paar und auch das hat uns reichlich Ärger bereitet. Ist ja auch verständlich. ;-)
Aber die Liebe hat gesiegt!
Lass dir von niemanden was einreden und hör auf dein Herz! Sei jedoch nicht zu naiv und öass dich verarschen!

Antwort
von nordseekrabbe46, 20

lass ihm und Dir Zeit euch noch besser kennen zu lernen dann geht ihr mal ins Kino kommt euch näher und im Sommer geht ihr zusammen schwimmen, spätestens dann klappt es mit euch, und wenn Du bis dahin 14 bist wird er eher bereit sein

Berndt

Antwort
von Miriaamx3, 9

Juckt doch keinen. Ich bin 16, und hab was mit einem 21 jährigen und es harmoniert wunderbar. Zwei/Drei Jahre sind echt kein Ding. Ich selber komme mit Jungs in meinem Alter nicht klar, weil die halt noch total unreif sind. Aber da du erst 13 bist, passt das denke ich. Lerne ihn besser kennen und schau, was sich ergibt.

Was ich dir mit auf deinen Weg geben kann ist, dass du bloß nicht zu naiv sein sollst! Gerade Typen die so 15/16 sind, nehmen es mit Beziehungen nicht allzu ernst und wollen nur b*msen. Ist halt so. Kenne auch viele Typen von der Sorte.

Antwort
von MrPresident99, 24

Es sind zwei Jahre und kein Problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten