Sind Fahrten mit MeinFernbus.de auch bequem für Langstrecken (7h)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sicherlich gibt es Stopps, alleine schon um Fahrgäste rein zulassen. Und wenn die Toilette im Bus mal wieder nicht funktioniert, dann ebenfalls dafür. ;)
Es ist halt ein ganz normaler Reisebuch. Man sitzt weich, bequem, aber der Sitz lässt sich nur minimal zurücklehnen.
Schlafen kannst du, wenn du bei solchen Gelegenheiten schlafen KANNST, und wenn die anderen Fahrgäste (im Ruhrgebiet wird es erfahrungsgemäß ziemlich voll) nicht dementsprechend schweigsam sind. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Die Fahrt soll über 7 Stunden gehen und macht keinen Stop

Das gibt es schonmal nicht. Die Fernbusse für diese Fahrten sind nur mit einem Fahrer besetzt und dieser muß seine vorgesriebenen Lenk- und Ruhezeiten einhalten.

Zudem wird MeinFernbus es sich nicht nehmen lassen auf dieser Strecke, vor allem wenn sie durch das Ruhrgebiet führt, noch weiter Fahrgäste ein- und aussteigen zu lassen. Ich bin die Strecke selbst schon gefahren, erst hinter Dortmund wird es etwas dünn mit dem Anhalten.

Man sitzt natürlich auch nicht so bequem wie im Zug, es ist aber durchaus auszuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich persönlich finde, man sitzt im Fernbus wesentlich bequemer als im Zug. Ich bin oft die Strecke Köln - Chemnitz gefahren. Gut ist auch, wenn man nicht schlafen kann/will, man hat W-Lan an Bord und eine kleine Auswahl an Filmen, die man über Tablet/Smartphone schauen kann. Also die 7h Fahrt wirst du gut überstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?