sind fahradstellplätze auf hof gesetzlich vorgeschrieben ,oder gibt es dafür eine generelle regelung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In einer solchen Wohnanlage KÖNNEN Fahrradeinstellplätze vorgesehen sein. Generell gibt es dafür keine Vorschrift.

Auf keinen Fall kannst du damit rechnen, dass für jeden Bewohner ein reservierter Platz vorhanden ist.

Das wäre ja auch Unsinn, da längst nicht jeder darauf Wert legt. Wieso sollte er also ebenfalls dafür zahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine generelle Vorschrift gibt es bei Rädern nicht. Der VM kann verlangen, dass dein / oder andere Räder in den Keller getragen wird / werden. Nach einer Abmahnung kann er die überzähligen Räder entfernen lassen damit die nicht den Hof verstopfen. Oft werden uralte Räder einfach abgestellt und so "entsorgt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gesetzliche Verpflichtung genügend Fahrradabstellplätze zu schaffen besteht für den Vermieter nicht.

Einen Anspruch auf einen Fahrradabstellplatz hat man nur, wenn dies mietvertraglich zugesichert wurde. - Sonst heißt es, wer zuerst kommt, stellt sein Fahrrad sicher ab!

Es wird auch als zumutbar angesehen, daß der Mieter sein Fahrrad sicher in der Wohnung oder in seinem Kellerabteil abstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?