Frage von zerstoertesgirl, 33

Sind es wirklich meine Freundinnen mobbing in der Klasse?

Ich werde von den Jungs aus meiner Klasse und von einem Mädchen in meiner Klasse brutal gemobbt. Und wenn die mich runtermachen, dann hilft mir niemand. Niemand sagt, dass die damit aufhören sollen. Und ich muss mir dass jeden Tag anhören. Selbst in der Klassengruppe machen sie mich fertig. Eben war auch grad wieder so ne Sache, da hat ein Junge (der mich am häftigsten 'mobbt') so ein Bild geschickt, wo drauf stand "Küsse eine Person mit Oberlippenbart" Und dann hat er dazu geschrieben "Nie im Leben küsse ich (Und dann halt mein Name". Und das war nicht das erste mal, wo sie mich beleidigen. Das geht schon über 3 Jahre lang. Aber das schlimme ist halt, dass KEINER von meinen 3 Freundinnen, etwas dazu gesagt hat. Sie haben nicht mal Stopp gesagt oder mich i-wie verteitigt. Ich frage mich, ob es wirklich wahre freunde sind. Wie kann man denn nur so .. mir fällt das Wort grad nich ein aber halt so "arrogannt" sein, und der eigenen Freundin nicht helfen. Ich kann einfach nicht mehr.

Antwort
von Schwoaze, 16

So etwas nenne ich nicht arrogant, sondern feige! Wenn ich so etwas höre, immer wieder höre, dieses "Mobbing" auf "Neu-deutsch"... bin ich ganz fassungslos. ... Ich war ja auch einmal in der Schule. Ziemlich lange sogar. Aber so etwas wie "Mobbing" hat es einfach nicht gegeben! Ich kann doch kein Einzelfall mit so einer positiven Erfahrung sein! ... ich weiss auch gar nicht, wie ich Dir raten könnte. Wenn Du aus Deiner Klasse keine Unterstützung erhältst, wie sieht es mit einem Vertrauenslehrer aus? Gibt es so etwas an Deiner Schule?

Antwort
von Sophilinchen, 24

Na ja richtige Freunde würden dich verteidigen,aber sie können dich trotzdem sehr mögen,nur halt zu feige sein um dich zu beschützen...sie haben wahrscheinlich Angst sich unbeliebt zu machen.Sag ihnen,wie dumm du das findest,und das sie wenn ihnen echt was an dir liegt, was gegen das Mobbing zu tun.Such dir Hilfe.Und bitte nicht zurückmobben,sondern einfach nach dem Motto " Lasst das sein,sonst gehen wir zum Lehrer/Eltern/Rektor/Polizei....beim letzten weiss ich aber nicht,ob die dafür zuständig sind.Red doch mal mit deiner Familie drüber...

Antwort
von Horrorfan39m, 24

Das sind definitiv keine Freunde. Löse Dich von denen. Zeige denen, die Dir nicht helfen, in Zukunft die kalte Schulter. Wende Dich an Deinen Vertrauenslehrer oder so etwas und rede mit Deinen Eltern darüber. Das ist  ja kein Zustand. Da müssen die Schule und Deine Eltern einschreiten.

Antwort
von Theorn, 18

Wahre Freunde helfen einander egal worum es geht und würden sogar das eigene leben füreinander Riskieren.

Wenn du aber Menschen hast die du freunde nennst die dir nicht einmal in solchen situationen beistehen dann hat das mit Freundschaft gar nichts zutun.

An deiner stelle würd ich mal klar text mit ihnen reden warum ihnen das alles so egal ist un sie dir nicht beistehen un notfalls solltest du die Freundschaft am besten beenden un dir Freunde suchen die diese bezeichnung auch wirklich verdient haben den wer zu feige oder faul ist seine Freunde zu helfen/verteidigen ist es nicht werd das man sich mit ihnen abgibt.

Antwort
von Branko1000, 33

Echte Freunde würden zu dir halten und nicht zuschauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten