Frage von Volens, 45

Sind es sieben Hügel?

Es ist ja immer wieder merkwürdig, dass die Zahl 7 eine so überragende Rolle spielt.
Und wenn es dann sogar natürliche Phänomene sind, die siebenfach auftreten, gibt einem das zu denken.
Die schon in der Antike bekannten 7 Hügel Roms sind ein Beispiel. Waren es immer 7? Ist einer davon aufgeschüttet worden, damit es 7 wurden? Sind es überhaupt wirklich 7?

Ich war oft in Italien, aber noch nie in Rom. Doch interessieren würde es mich schon mal.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 18

Ja, es waren immer 7 Hügel, aber bis auf einen waren es zunächst andere.

il Palatino - auf dem Rom gegründet wurde
il Germalo
- ein Ausläufer des Palatin in Richtung Tiber
la Velia
- in Richtung Esquilin
il Fagutale, l'Oppio
und il Cispio - die heute alle unter den Esquilin fallen
la Suburra
- in Richtung Quirinal

Hier kannst du alle sehen:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/97/Roma\_Romolo\_753aC\_png.png

Ist einer davon aufgeschüttet worden, damit es 7 wurden?

Dabei denkst du sicher an den Monte Testaccio, der aus lauter tönernen Scherben besteht, da er in der Antike als Halde diente.
Insofern könnte man zwar sagen, dass er aufgeschüttet sei, aber er gehörte nie zu den 7 Hügeln Roms

Kommentar von Volens ,

Ah, so wie der Mont Klamott in Berlin oder Köln.

Kommentar von latricolore ,

Ich bedanke mich für den Stern! :-)

Antwort
von doesanybodyknow, 24

Bei uns im Siebengebirge fragt man sich das auch schon lange.

Kommentar von Volens ,

Als ich in die Schule kam, wollte ich endlich wissen, ob die 7 Zwerge dort wohnen. Ich bekam aber immer nur ausweichende Antworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten