Frage von Wahchintonka, 85

Sind es immer feige und hinterhältige Hunde, die sich an Wehrlosen vergreifen?

Für wahre Krieger und Kämpfer wäre es wohl der größte Schmach und die größte Schande gegen einen Unterlegenen anzutreten oder ihm etwas anzutun

Antwort
von Virgilia, 10

Unter Hunden gibt es keine "wahren Krieger und Kämpfer", diesen Quatsch gibt es nur bei Menschen.

Ein gut erzogener und sozialisierter Hund würde auch nie "grundlos" angreifen. Allgemein gibt es bei Hunden nur selten echte "Kämpfe". Das meiste wird vorher über die Körpersprache geregelt. Wenn das nicht reicht, wird der andere kurz zurecht gewiesen, aber nicht verletzt. Ein unterwürfiger Hund würde es aber gar nicht erst so weit kommen lassen und der andere hätte keinen Grund für einen  "Angriff".

Ich hatte vor kurzem (wieder) das Vergnügen eine Woche lang ein großes Rudel (ehemaliger) Straßenhunde zu beobachten. Da waren Hunde in jedem Alter und jeder Größe. Geknurrt wurde eigentlich nur, wenn die Welpen/Junghunde zurecht gewiesen wurden oder wenn die Welpen/Junghunde sich gerauft haben. Mit einem Kampf hatte das aber nichts zu tun. 

Kommentar von Wahchintonka ,

die frage hat mit Tieren (Haushunden) nichts zu tun

Kommentar von robi187 ,

genau?

Antwort
von SusanneV, 14

Ich kann mit Deiner Frage mit viel anfangen. Gibt es ein konkretes Beispiel? Bei uns gibt es doch keine Hunde, die durch die Straßen laufen und wahllos über alles herfallen.

Wenn Hunde aufeinander losgehen, dann checken die zuvor nicht ab, ob der Gegner stärker oder schwächer ist.

Ich kenne zwei Zwergpinscher, die an absoluter Selbstüberschätzung leiden. Die wollten auch schon auf große Hunde losgehen. Ein riesen Problem natürlich für die Halterin, da wenn ein Schäferhund oder Dobermann einmal richtig zubeißt, dann wars das für den Kleinen.

Mich würde es sehr interessieren, warum Du diese Frage stellst, aber keine Hintergrundinformationen dazuschreibst.

Kommentar von Wahchintonka ,

die frage hat nichts mit den tierHunden zu tun

Kommentar von SusanneV ,

Das konnte ich Deiner Frage leider nicht entnehmen.

Warum Menschen so sind, kann ich Dir auch nicht beantworten. Jedoch hab ich mich das schon öfters gefragt.

Antwort
von Maiblumen, 10

Hunde sind selten FEIGE und schon gar nicht hinterhältig. Hunde (Tiere) leben immer im HIER und JETZT! Sie reagieren auf Situationen und nehmen nur Energien wahr. Ein Hund reagiert auf die Energie des Menschen oder anderer Tiere.

Hunde sind meist unterwürfig und selten dominant. Es gibt nur wenige unter ihnen, die sich zum Rudelführer eignen. Die meisten wollen geführt werden.

Gib einen Fall an und Du bekommst eine gezielte Antwort.

Antwort
von Fuchssprung, 24

Hunde kennen keine menschlichen Begriffe, wie Ehre und Anstand. Sie haben eigene Regeln und wenn jemand gegen ihre Regeln verstößt, egal ob Mensch oder Hund, dann wird er bestraft. Wenn man dem Hund andere Regeln beibringt, dann kann er sie verinnerlichen und danach leben. Neue Regeln machen ihm nichts aus. 

Kommentar von Wahchintonka ,

die frage hat nichts mit Tieren zu tun. Kennst du nicht den ausdruck: "du elender Hund" ? so spricht man etwa zu einem gemeinen Menschen

Antwort
von TheFreakz, 17

Nein sondern Hunde die nicht gut erzogen sind dank ihren Besitzern.

Kommentar von Wahchintonka ,

Viele Leute genossen keine gute Erziehung und trotzdem haben sie Ehre

Kommentar von eggenberg1 ,

EHRE    was ist  das ??   kaum ein mensch weiß  was das ist -- gott sei dank kenne tiere so einen begriff nicht !

Kommentar von Wahchintonka ,

Ehre hast du z.b. wenn du einen schwachen oder kranken Menschen nicht niederschlagen kannst

Antwort
von kalle10041990, 22

Für Tiere gibt es kein feige oder hinterhältig, auch kein Stolz o.ä. Das sind rein menschliche Interpretationen. Ein Tier, egal welches wird immer seine möglichkeit nutzen in der Rudelhierachie aufzusteigen. Und ein wehrloses oder geschwächtes "Opfer" ist da natürlich optimal um nicht Gefahr zu laufen selbst verletzt zu werden und dadurch noch weiter im Rudel abzusinken. Das ist einfach in der Natur der Sache. Alles andere ist menschliche Heraldik und Einbildung.

Kommentar von Wahchintonka ,

die frage hat nichts mit Tieren/Hunden zu tun

Kommentar von kalle10041990 ,

Und wieso gibst du dann "Hund" als Thema mit an ??? Stell doch die Frage bitte nochmal neu aber in den richtigen Themengebieten.....

Antwort
von pritsche05, 16

Siehe IS !

Kommentar von Wahchintonka ,

Und viele andere auch

Kommentar von pritsche05 ,

Dito !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten