Frage von MarvelSchmidt90, 17

Sind es die Tabletten?

Also liebe Community.

Ich muss seid mehreren Monaten, aufgrund meiner verengten Bronchien und hohen Blutdruck, beta blocker nehmen und Tabletten zur Erweiterung meiner Bronchien.

So habe durch den hohen Blutdruck eben öfter extrasystolen verspürt. Klar. Jeder Mensch hat das und meistens bemerkt man sie nicht. Nur ich habe teilweise echt Angst gehabt so deutlich wie ich manch einen extra schlag meines Herzens verspürt habe. Aber zum Glück ist nicht mehr passiert.

Ich nehme diese Tabletten wie gesagt schon seid mehreren Wochen und es ging mir zu Anfang der Einnahme ganz okay. Habe extraschläge immer noch verspürt aber das verschwand nach und nach.

Aktuell kann ich sagen das ich mich wieder richtig gut fühle. Und das auch da ich zehn Kilo abgenommen habe da ich jeden Tag acht bis zehn Kilometer laufe und auch öfter mal die Treppe steige und nicht den Fahrstuhl nutze.

Meine Frage also jetzt speziell ist:"liegt es an den Tabletten und der Ernährung und der vielen Bewegung das ich mich jetzt wohler als Wochen zuvor fühle? Oder was ist eure Meinung dazu?"

Antwort
von Tigerkater, 9

Bei Spastik des Bronchialsystems sind Betablocker kontraindiziert, weil sie die Spastik verstärken können. Das sollte Dein Arzt eigentlich wissen !

Natürlich kann eine gewisse sportliche Betätigung und Änderung der Ernährungsgewohnheiten mit folgender Gewichtsabnahme Dein Wohlbefinden verbessern.

Nach Deiner ergänzenden Antwort, die eigentlich ein Kommentar ist und vom Support gelöscht werden könnte, vermute ich, dass Du Dich wohl zu viel selbst beobachtest. Du solltest aufpassen, dass Du nicht ein Hypochonder wirst !!

 

Antwort
von PrimeExpert, 17

Vermutlich eine Mischung aus allem. 

Die Tabletten werden die Gesundheitlich geholfen haben. Das hat sich dann positiv auf dein Wohlbefinden ausgewirkt. Danach hast du noch viel Sport gemacht. Sport ist nicht nur gut für deinen Körper sondern auch Salbei für den Geist 

Kommentar von LouPing ,

Hey MarvelSchmidt90

Einige Betablocker verengen die Bronchien zusätzlich, eine sehr bekannte Nebenwirkung die auch klar im Beipackzettel steht. Die Patienten haben das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können. Für Gesunde nur etwas unangenehm, viele gewöhnen sich daran. Bei Asthmatikern kann das zum echten Problem werden. 

Sollte es bei deinem BB so sein kläre das mit deinem Arzt und wechsle den Wirkstoff. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community