Frage von yoshiissweet, 22

Sind es Aphthen?

Hey Leute, Ich habe seit etwa zwei Tagen totale Schmerzen in der rechten Mundhälfte. Dazu kommt, dass sich das Zahnfleisch bei unter dem einen Zahn sehr entzündet hat und ich auf der Seite gar nicht mehr kauen kann und es sehr stark angeschwollen ist. Mein Vater meinte er hätte Blasen an der Mundwand gesehen. Diese habe ich mal gegooglet und laut der Beschreibung könnten es Aphthen sein.Sind es welche und was hilft dagegen?

Antwort
von Negreira, 8

In keinem Fall solltest Du mit den Fingern daran herumdrücken. In der Apotheke gibt es Pyoktanin, manche nennen es auch Methylviolett. Das würde man für Dich anrühren, eine 2% ige Lösung, da brauchst Du nur 10 ml. zu kaufen.  Färbt ganz furchtbar, hilft aber gut. Mit dem Wattestäbchen auftragen (evtl. von Deinem Vater machen lassen).

Ansonsten kann man, ebenfalls mit dem Wattestäbchen, Aciclovirhaltige Salbe auftupfen.  Aphten, sofern es welche sind, sind sehr schmerzhaft, und es dauert immer ein paar Tage, bis sie weggehen.

Antwort
von lunatictoy, 16

Kann sein. Gegen Entzündungen allgemein hilft mit Salbeitee gurgeln, egal ob es Aphten sind oder nicht. Wenn es nicht besser wird, solltest du aber auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Antwort
von AssassineConno2, 13

Wenn da ein weißer bis gelber belag drauf ist, sind es Aphten. Sind äußerst unangenehm (vor allem wenn man den Mist öfter hat -.-") gehen aber nach einigen Tagen von allein weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten