Frage von NorthernLights1, 57

Sind Erfindungen nicht eher Entdeckungen?

Man kann doch nichts erfinden, oder ? man entdeckt doch nur vorallem Dinge, wo man vorher blind dafür war, diese zu erkennen bzw deren zusammenhänge ?!

Antwort
von cleverino, 20

Eine Entdeckung ist z.B. ein "neues" Element, Gestein eine Tier- oder Pflanzenart... eine Erfindung ist eine Maschine, die du selbst baust.

Antwort
von dompfeifer, 10

Entdeckungen sind interessante, bislang unbekannte Beobachtungen. Erfindungen dagegen sind hilfreiche, bislang unbekannte Rezepte zu Problemlösungen.

Antwort
von Dackodil, 30

Wenn dir klar wird, daß Dampf unheimlich viel power hat, ist das eine Entdeckung.

Diese Entdeckung verwerten und eine Dampfmaschine zu bauen, ist eine Erfindung

Kommentar von NorthernLights1 ,

Aber wo hört die entdeckung der Erkenntnis auf und wo beginnt die Erfindung ? Die gegenstanderfindung ist doch auch ein zusammenschluss von erkenntnissen, oder ? Wird dieser Abschnitt dann als erfindung definiert ? 

Kommentar von Dackodil ,

Die Entdeckung sagt "Aha"

Wenn es dann im Oberstübchen anfängt zu rattern und nach längerer oder kürzerer Zeit etwas verwertbares dabei rauskommt, was man zum Patent anmelden kann, dann ist das der Prozeß des Erfindens, der in der Erfindung gipfelt.

Natürlich müssen alle anderen Entdeckungen dabei auch berücksichtigt werden, manchmal sogar solche, die noch gar nicht entdeckt wurden.

Die Schwerkraft z.B. haben alle Erfinder in ihre Überlegungen einbezogen, lange bevor Newton sie entdeckte.

Antwort
von Taimanka, 17

ja, irgendwie schon.

Columbus entdeckte Amerika. Der entdeckte, neue Kontinent war lange vor ihm da, sichtbar vorhanden. Er hat ihn ent-deckt, gefunden.

Bei der Erfindung geht es um eine schöpferische Leistung; In Kombination unterschiedlicher Mittel werden Ziele erreicht, beeinflußt von dem Faktor Zeit. 

Weiter gefasst sehe ich es allerdings auch mehr als eine Entdeckung, da die Parameter einer vermeintlichen Erfindung alle bereits existierten, alles ist schon da. 

Der Mensch "entdeckt" aber erst neue Arten von Zusammenspiel und nennt es dann Erfindung.  

Gute Frage


🙋


Antwort
von skyberlin, 9

naja, so so:

eine entdeckung ist die erkenntnis über bereits vorhandenes, welches vor und nach dir jeder entdecken kann.

eine erfindung ist ein von dir entwickeltes produkt / eine idee, welche/s niemand vor dir erfunden hat.

kann das sein? dann  ist die frage beantwortet.

sonst: bitte um aufklärung. thanxxx / SKYYY


Kommentar von NorthernLights1 ,

Aber die Erkenntnis über eine entwicklung / erfindung ist doch eventuell schon immer vorhanden gewesen. Nur weil die faktoren, zu einem bestimmten zeitpunkt stimmen, sieht es dann jemand und baut es nach.

also ist es ne entdeckung der erkenntnis über eine mögliche erfindung ? :)

Kommentar von skyberlin ,

nein! schau dir nur die plagiate in deutschen bundestagsabgeordneten an: plagiate = unerlaubte nachzitate. entdeckung amerikas oder die erfindung des stroms... einverstanden oder nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten