Frage von poppedelfoppe, 85

sind Erdbeben auf der Erde ein natürliches Ereignis oder sind es anzeichen das mit der Erde etwas nicht stimmt?

Antwort
von tooob93, 35

Google ist dein Freund.

Aber was solls: Das Land auf dem wir leben ist in mehrere Kontinentalplatten unterteilt. Diese schwimmen auf Magma herum. Nun, so ne Platte ist gigantisch groß und massereich, die platten reiben aneinander und sobald sich genug spannung aufgebaut hat, sodass sie wieder weiterrutschen können entsteht ein Erdbeben. Natürlich gibt es noch andere Gründe für Erdbeben, aber das ist eigendlich so der hauptgrund.

LG

Kommentar von PWolff ,

Erzähl doch keinen solchen Unsinn - es ist doch unter den Verschwörungstheoretikern allgemein bekannt, dass die Regierungen in den Gegenden, wo besonders viele schwer zu kontrollierende Untertanen leben, Erdbeben und andere "Natur"katastrophen in Auftrag geben, um diese Leute auf Linie zu halten.

Kommentar von tooob93 ,

Made my day xD

Antwort
von janus160, 2

na, wie oft kann ich es leider noch anmerken? Das Problem steckt leider oft in deine Fragen, nicht in dem, was du hinterfragst. Erdbeeben sind ein natürliches Ereignis, welche gleichzeitg Anzeichen sind, dass mit der Erde etwas nicht stimmt. Sie hat bewegliche tektonische Platten, die halt manchnal aufeinanderknallen. Das, was dann nicht stimmt, nennt sich Erdbeeben und ist vor allem nur aus menschlicher Perspektive schädlich und bedenklich. Aus wortwörtlich natürlicher oder geologischer Sicht ist wohl eher alles in Ordnung, selbst beim Beben mit Stärke 10.

Antwort
von Buckykater, 14

ja sie sind natürlich. Erdbeben hat es schon immer gegeben. Schon lange vor der Zeit der Dinosaurier.  Heute sind allerdings immer mehr Menschen betroffen und die Nachrichten verbreiten sich schneller. Aber Erdbeben gab es schon immer. Auch sehr starke. 

Antwort
von BurkeUndCo, 10

ES ist völlig natürlich.

Die Erdoberfläche ist kein witrklich festes Gebilde. Sondern die Erdoberfläche bsteht aus mehreren Platten, die auf dem flüssigren Erdinneren, dem Magma, schwimmen. Dabei stoßen und reiben sie aneinander und wir fühlen das dann als Erdbeben.

Antwort
von ponyfliege, 29

wenn es keine erdbeben (und keine vulkanausbrüche) mehr gäbe, wäre es ein zeichen dafür, dass die kontinentalverschiebung, also die verschiebung der erdkruste aufgehört hat.

das wäre dann ziemlich bedenklich, denn dann wäre das erdinnere soweit abgekühlt,  dass die zirkulation des flüssigen inneren der erde zum erliegen gekommen ist. die sonne allein reicht nicht aus, um auf der erde leben zu ermöglichen.

Kommentar von tooob93 ,

und unser EM-Feld wäre weg und die Sonne würde uns zutote brutzeln mit ihren wundervollen Strahlen D:

Antwort
von CountDracula, 25

Hallo,

Erdbeben sind vollkommen natürlich. Sie entstehen dadurch, dass sih die Erdplatten bewegen.

Antwort
von melaxxmela, 37

Erdbeben enstehen durch die Plattenbewegung. das heißt, dass es der Erde noch gut geht.

Antwort
von Psychologie5Sem, 31

Ein Erdbeben ist eine meist natürliche messbare Erschütterung in den obersten Erdschichten. 

Messbar bedeutet: Die meisten Erdbeben erzeugen so geringe Schwingungen, dass wir Menschen sie nicht spüren können.

Diese Beben werden nur von empfindlichen Messgeräten, den Seismographen, registriert und aufgezeichnet.

Antwort
von Othetaler, 30

Die Erde "lebt" sozusagen. Soll heißen, sie ist ständig in Bewegung. Durch diese Bewegungen werden Erdbeben ausgelöst. Also absolut natürlich.

Irgendwann wird z. B. der Rheingraben aufbrechen oder Afrika auseinanderbrechen.

Antwort
von Viktor1, 16

Du hast über 10 Jahre Schulbildung und viele Jahre auch Information über viele Erdbeben und deren Ursachen mitbekommen.
Warum stellst du dich hier dumm ?
Ist dieses Verhalten ein neuer Sport oder schon "Früh-Dekadenz"  ?
Leider begegnet einem dies immer häufiger, die Verweigerung der Nutzung des eigenen Intellekts oder Wissens.
Kein Wunder daß wir hier in Deutschland schon darauf angewiesen sind "Intelligenz" zu importieren.


Kommentar von PWolff ,

Google - dein externes Gehirn

Antwort
von Nemesis900, 32

Es sind natürliche Ereignisse.

Antwort
von NoLif, 28

Natürlich. Wir leben alle auf Platten, dieses verschieben sich ab und zu, was zu einem Erdbeben führen kann, wenn diese konvergieren.

Antwort
von precursor, 24

Ist ein natürliches Ereignis an dem der Mensch ausnahmsweise mal nicht Schuld ist.

Kommentar von Othetaler ,

Kann man so auch nicht sagen. Durch den Klimawandel werden (aufgrund schmelzender Polkappen und Gletscher) auch Erdbeben ausgelöst.

Kommentar von precursor ,

Ok, guter Einwand, aber Erdbeben sind lokale Ereignisse.

Erdbeben die nicht in diesen Gebieten stattfinden fallen nicht in diese Schublade.

Kommentar von PWolff ,

Es gibt einen gewissen Unterschied zwischen auslösen und verursachen. Die Energien, die für ein durchschnittliches Erdbeben verantwortlich sind, können keinesfalls durch schmelzende Polkappen und atmosphärische Erwärmung aufgebracht werden.

Kommentar von precursor ,

Ok

Kommentar von Buckykater ,

nicht wirklich. Eisfreie Pole sind der Normalzustand der Erde- 85- 90 % der Erdgeschichte waren die Pole ganzjährig  völlig oder fast völlig eisfrei. 

Antwort
von Geisterstunde, 11

Erdbeben sind ganz normal - Google doch mal zum Stichwort Plattentektonik.

Antwort
von gmod123, 21

Natürlich, weil sich die Erdplatten die unter uns sind ständich wegen der magma die zwischen kern und kruste in bewegung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten