Frage von sergiosbloben, 122

Sind Enten Billigautos?

sind enten bilig autos für den kleinen geldbeutel

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 37

So waren sie mal gedacht, um speziell der Landbevölkerung Frankreichs die Anschaffung eines praktischen Autos zu ermöglichen. Anschaffung und Unterhalt waren extrem billig.

Heute ist der Unterhalt immer noch billig, die Anschaffungskosten steigen aber enorm.

Antwort
von Genesis82, 31

Für den kleinen Geldbeutel ganz sicher nur, wenn du selbst schrauben kannst und den Kaufpreis außer Acht lässt. Gepflegte Fahrzeuge, die du sorglos fahren kannst, sind selten unter 8.000 Euro zu finden, wirklich gute gehen erst jenseits der 10.000 Euro los. Wenn die Enten restauriert sind, dann liegst du sogar schon über 20.000 Euro.

Ersatzteile sind auch heute noch preisgünstig zu bekommen, die einfache Konstruktion macht es einem Schrauber noch dazu relativ leicht. Auch die Unterhaltskosten für Steuer, Versicherung und Kraftstoff sind niedrig. Da diese Autos aber schon als Neuwagen anfällig für Defekte und Rost waren, sind sie heute als Alltagsauto eigentlich nicht mehr nutzbar (die jüngsten Enten sind mittlerweile 26 Jahre alt, die ältesten weit über 60 Jahre). Bei so einem Liebhaberfahrzeug ist eine Garage absolute Pflicht, sonst hast du nur sehr kurz Freude daran.

Wenn man den kleinen Geldbeutel so definiert, dass man für relativ wenig Geld einen kultigen Oldtimer fahren kann: Ja. Wenn man damit meint, ein günstiges Alltagsauto zu haben: nein.

Antwort
von wilees, 51

Das waren sie ganz sicher einmal. Sie kosteten z.B. nur umgerechnet 36 Euro Kfz-Steuer im Jahr.

Heute gibt es nur noch wenige " Liebhabersstücke ".

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 57

Das war mal ;)

Inzwischen sind Enten teure Oldtimer mit eigenem Fankreis, Clubs & komplizierter Ersatzteilversorgung^^

Ein typisches "Billigauto" der "aktuellen Zeit" wäre der Ford-Escort aus den 90ern, der gegenwärtig mit zwei Jahren TÜV zwischen 500 und 1000 Euronen kostet je nachdem was er an Ausstattung zu bieten hat^^

Antwort
von Kuno33, 75

Vielleicht meinst Du den Citroen 2CV. Der war früher ein Billigauto. Heute ist das ein Oldtimer. Da hast Du dann schon erhebliche Kosten, es sei denn, Du hast die Fähigkeiten eines Mechatronikers.

Kommentar von ronnyarmin ,

Eher Mecha, als tronik :-)

Kommentar von Kuno33 ,

An der Verkabelung der Ente ist auch schon so mancher verzweifelt, auch wenn alles rustikal ausgeführt worden ist.

Kommentar von ronnyarmin ,

Mag sein. Trotzdem gehören Kabel nicht zur Elektronik.

Die Ente stammt aus einer Zeit, als es den Beruf des Mechatronikers noch gar nicht gab.

Kommentar von Kuno33 ,

Na ja, da kann man sich jetzt stundenlang drüber streiten, ob die Ente denn überhaupt Elektronik oder nur Elektrik hat. Bei dem Streit mache ich aber nicht mit. Es geht um den bekannten Bart des Kaisers.

Allerdings ganz ohne Kabel läuft in vielen Fällen die Elektronik auch nicht. Wenn Du es nicht glaubst, nimm einen Seitenschneider und entferne alle Kabel und Drähte aus Deinem Computer. Dann hast Du den Beweis.

Antwort
von joheipo, 21

Das waren sie mal.

Heute haben die "Enten" Kultstatus.

Der Renault R4 ist übrigens auf dem gleichen Weg. Den sieht man mittlerweile auch kaum noch auf unseren Straßen. Schade eigentlich. Die Revolvergriff-Schaltung war so was von genial....

Antwort
von Fragefragen92, 83

Sind eher Liebhaber Stücke mit teuren Ersatzteilen.

Kommentar von Fragefragen92 ,

Liber nen Golf oder so in die Richtung

Antwort
von Lexa1, 55

War früher eventuell mal so.

Heute sind es Liebhaberstücke  mit hohen Wartungskosten.

Kommentar von ronnyarmin ,

Inwiefern sich die Wartungskosten teuer? Kannst du ein Beispiel nennen?

Kommentar von ronnyarmin ,

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.slowcarclub.com%2Fsantapo...

Wenn du diese Ente meinen solltest, und alle Schweinwerferlampen wechseln möchtest, hast du allerdings Recht mit den hohen Kosten :-)

Kommentar von SirKermit ,

Wenn der alle Leuchten gleichzeitig anmacht, dann bleibt die Ente aufgrund des hohen Lichtdrucks einfach stehen ... :D

ps: ich hatte früher die Diane: https://de.wikipedia.org/wiki/Citro%C3%ABn_Dyane eine gehypschte Ente, aber von gleichem Strickmuster.

Antwort
von Grautvornix, 52

Früher ja, heute sind das eher Liebhaberstücke, die weit vom Stand der Technik entfernt sind.

Kommentar von AnyBody345 ,

Viele Oldtimer sind weit vom stand der Technik entfernt. Selbst mein Golf 3 von 1995 ist weit vom heutigen Stand der Technik entfernt.

Kommentar von Grautvornix ,

wobei das nicht immer von Vorteil ist.

Kommentar von Fraganti ,

Und auch nicht von Nachteil. 

Kommentar von SirKermit ,

Bei solchen Fahrzeugen erwartet man auch keinen Stand der Technik, die sind in den meisten Fällen weit weg vom Alltagsgebrauch. Es sind teilweise rollende technische Denkmäler, liebevoll gepflegt und werden als Hobby gefahren.

In unserem Dorf fährt ein Lanz Bulldog, ein Bekannter hat 2 Unimogs Typ 401, super restauriert. Mit Anhänger, Pflug und Balkenmähwerk. Damit holt er Holz aus dem Wald und fährt anlässlich bestimmter Feste wie Dorffest vor dem Umzug vorneweg. Oder er liefert die Tannenbäume vor die Haustüre. Das hat was.

Ich selber habe einen alten 2 Takt Roller, der ist auch weit weg vom Stand der Technik, sogar sehr weit weg. Aber recht robust und mit einem Leatherman reparaturkompatibel. Im Ruhrgebiet gibt es eine kleinen Fangemeide, die diese Typen sogar bewusst als Alltagsfahrzeug nutzt. So what?

Man sollte sich nur der Grenzen solcher Fahrzeuge bewusst werden und dementsprechend die eigene Fahrweise einstellen.

Kommentar von Grautvornix ,

Tolle Antworten, nur den Fragestelller interessiert das wohl nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten