Frage von Blumenkrone, 61

Sind Eier vom Markt besser?

Ich möchte Eier aus artgerechter Haltung kaufen und dachte da an den Wochenmarkt. Dort gibt es einen Eierstand, der aber auch seine Eier in Bodenhaltung, Freilandhaltung etc. unterteilt. Da frage ich mich, ob die Eier denn besser sind? Denn im Supermarkt gibt ja genau die gleiche Unterteilung? Danke!

Antwort
von Paguangare, 34

Konkrete Aussagen zu den Haltungsbedingungen könnte man nur treffen, wenn ein Bauer seine Eier von seinen Hühnern direkt vermarktet, und man sich diesen Bauernhof anschaut.

Ansonsten kann man sich nur grob an den Kategorien Bodenhaltung, Freilandhaltung und Bio orientieren. Da kann man keine Unterschiede zwischen den Eiern je nach Vermarktungsform (Discounter, Supermarkt, Wochenmarkt) festmachen.

Ernährungsphysiologisch gibt es kaum Unterschiede zwischen den verschiedenen Eiersorten. Solche Unterschiede könnten höchstens durch die Art des Futters bedingt sein, so dass sich z.B. die Fettsäurezusammensetzung des Dotters unterscheidet.

Möglicherweise gibt es Unterschiede in Bezug auf das Vorkommen von Tierarzneimittelrückständen je nach Haltungsform der Hühner.

Auch noch die Hygiene ist als Faktor zu bedenken.

Einen interessanten Link zum Thema Hühnereier kann ich dir geben:

http://www.rund-ums-ei.at/index.php?id=haltung

Antwort
von juergenkrosta, 23

Hallo,

der Verkäufer auf dem Wochenmarkt kann Dir viel erzählen, wenn der Tag lang ist ;-) Wo gibt es denn noch den Bauern, der sich Hühner hält, die den ganzen Tag in der Natur frei herumpicken können?

Vermutlich bist Du sogar besser im Supermarkt dran, wenn dieser Eier aus Bio-Freilandhaltung anbietet, die z.B. Bioland-, Naturland- oder Demeter-zertifiziert sind. Bei diesen Bioverbänden gehen die Vorschriften für artgerechte Tierhaltung noch ein ganzes Stück über Bio- und Freilandhaltung-Standards hinaus und die Eier müssen entsprechend deklariert sein.

Will damit sagen: was da auf der Packung steht, ist dann auch drin ;-)

LG  Jürgen

Antwort
von Muckula, 18

Hallo,

du solltest dir dann schon Bilder von dem Hühnerhof zeigen lassen und am besten die Eier direkt abholen. Nur so kannst du sehen, wie die Hühner gehalten werden. Ein Markthändler kann auch Eier woanders zukaufen, es müssen nicht seine eigenen sein! Und Bodenhaltung ist keine gute Haltungsform. Dort leben die Hühnchen sehr eng auf einem Raum, haben keinen Freigang und normalerweise keine Beschäftigung, weshalb sie sich gegenseitig stark bepicken, weil sie kein normales Sozialverhalten zeigen können.

Alternativ kannst du z.B. Naturland-zertifizierte Eier kaufen. Viele Bio-Siegel haben strengere Vorschriften als die EU-Bionorm oder die Freilandhaltung, die du z.B. im Internet nachlesen kannst.

Aber wenn du den Hühnchen wirklich was gutes tun willst, empfehle ich dir, mal Ei-Ersatz auszuprobieren und eifrei zu backen :-) Denn leider haben auch die bestgehaltenen Hühner ein kurzes Leben, weil sie nach ca. 1-2 Jahren ausgestallt und geschlachtet werden, wenn die Legeleistung nachlässt, und selbst Freilandhühner haben nicht unbedingt täglich oder ausreichend Auslauf.

Eier zu ersetzen ist in Gebäck kinderleicht. Ich tue das seit fast drei Jahren und es hat noch nie jemand eines vermisst:

- mehr Backpulver und etwas Sprudel: Für alles, was fluffig sein soll, z.B. Pancakes oder Muffins, nehme ich statt eines Eis einfach ca. 1/2 TL mehr Backpulver und ersetze etwa 50-100 ml der Milch durch Sprudel. Das klappt prima und wird mindestens so fluffig wie mit Ei.

- Falls das Ei binden soll, wie z.B. in Mürbe- oder Knetteig, ist Apfelmus oder eine zermatschte Banane super. Muss natürlich zum Kuchen passen, aber das tut es eigentlich problemlos.

- Eier in Frikadellen/vegetarischen Bratlingen lassen sich gut durch ca. 1 EL Tomatenmark und/oder etwas Senf ersetzen.

- Auch 1 EL Sojamehl mit Wasser angerührt ersetzt gut ein Ei. Sojamehl kriegst du z.B. im Reformhaus für meist sogar weniger Geld - umgerechnet auf ein "Ei" - als Hühnereier.

- Dann gibt es noch fertiges Ei-Ersatzpulver. Das ist allerdings ziemlich teuer und die anderen Alternativen tun es auch.

Vielleicht magst du das mal ausprobieren. Ich vermisse beim Backen überhaupt keine Eier mehr. So brauchst du dann insgesamt weniger Eier zu kaufen, nur noch wenn du sie kochen oder braten willst :)

Kommentar von ApfelTea ,

Ich verstehe nicht, wie man hier negativ bewerten kann! Das müssen irgendwelche vegan-hater sein. (und dann nicht mal nen Grund angeben)

Kommentar von Muckula ,

Das ist mir herzlich egal. Haters gonna hate ^^

Antwort
von Saisha, 33

Der einzige Grund warum sie besser sein könnten ist der gleiche wie beim Ab-Hof-Verkauf: du kannst dich direkt beim Erzeuger nach Haltung und Fütterung erkundigen und entscheiden ob dir der Erzeuger und/oder seine Handlungsweisen sympathisch sind.

Im Handel gibt es genau auch gute Bauernhofeier ohne Massenhaltung - allerdings kannst du dich nur sehr selten genauer über die Eier informieren. Dieser Fall ist nur in Läden wahrscheinlich, wo der verkäufer auch genau den Bauern benennen kann, von dem genau diese Packung stammt.

Antwort
von lateinchiller, 33

Ob die Eier dort besser sind kann ich nicht sagen. Jedenfalls werden die Eier am Eierstand beim Bauer ein besseres Leben haben als diese, die im Supermarkt verkauft werden und irgendwo von "Tierquälern" kommen. Im Supermarkt werden aber zum Teil auch Eier von regionalen Bauern verkauft.

Antwort
von DrSchlafanzug, 15

Zumindestens kannst du den die Verkäuferin fragen:)

Antwort
von DerDieDasDash, 28

Kann man so nicht sagen. Der Wochenmarkt könnte die Eier genau wie der Supermarkt vom Großanbieter kaufen. Dann wäre es ziemlich egal, ob Du nu ausm Supermarkt oder vom Wochenmarkt welche holst..

Antwort
von tiergartennbg, 12

Ich weiß, dass manche Bauern die Eier im Supermarkt kaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community