Sind E Zigaretten wirklich nicht schädlich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt nichts, was komplett unschädlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal gelesen, dass bei Tests teilweise auch in angeblich nikotinfreien Liquiden Nikotin gefunden wurde. Was da tatsächlich dran ist weiß ich nicht. 

Was man aber sehen muss ist die Gewohnheit. Man gewöhnt sich dran, immer an so einem Teil zu ziehen. Irgendwann probiert man vielleicht auch eine normale Zigarette. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leameising
04.04.2016, 00:04

Vielen Dank!

0
Kommentar von wobfighter
04.04.2016, 00:11

Die Mehrheit der Konsumenten von E Zigaretten sind Raucher gewesen bevor sie auf die weniger schädliche Alternative umgestiegen sind. Wer E Zigarette nutzt Nikotinfrei und erst dann zur echten Kippe greift ist wohl ziemlich unwahrscheinlich. Weil die meisten sowieso normale Zigaretten probieren in ihrer Jugend...

0
Kommentar von Tiveman
09.04.2016, 13:42

Das kann ich aufklären. Es gibt eine Hetzkampagne gegen E-Zigaretten. Natürlich gibt es in Nikotinfreien Liquids ab und zu spuren von Nikotin weil die Liquids in den selben anlagen gemischt werden. Aber genausogut findet du in Alkoholfreiem Bier auch spuren von Alkohol und in diversen Süsswaren spuren von Nüssen oder Milchprodukten die in dieses produkt nicht reingehören.

Hier macht man klassisch aus einer Mücke einen Elefanten.

Nur zur info.

Nikotin ist ein Stoff der von Natur aus in vielen Pflanzen vorkommt. So beispielsweise in Tomaten und Kartoffeln. Also ich geh jetzt in ein high-Tec Labor, weise Nikotin da drin nach und geh zum Gesetzgeber und fordere diese Sorten als "Tabakerzeugnisse" zu deklarieren und damit nur noch mit Tabaksteuer zu verkaufen weil ich eben nachgewiesen habe das eben nikotin drin ist.........

Das Thema Dampfen ist relativ komplex sobald man mit Daten Fakten und Wissenschaft anfängt. Und die E-Zigarette ist politisch nicht gewollt. Darum findet man immer irgendwas um das Dampfen weiter zu reglementieren und der Iidios (gemeine Mensch) begrüßt die Beschneidung seiner Freiheit auch noch weil er zu dumm zum selber denken ist.

Um es kurz zu machen. Ein nichtrauchender veganer nimmt mit seinem Tomatenfrühstück mehr Nikotin zu sich als ein Dampfer der nur Nikotinfreies Liquid Dampft...................

0

Man sagt, dass sie gesünder sind, was ich auch ein bisschen glaube, aber natürlich sind sie immer noch schädlich, weil da schädliche Stoffe drin sind.

Außerdem gibt es noch eine andere Gefahr. Nämlich, dass, wenn es billige E-Zigaretten sind, es sein kann, dass sie explodieren. Und wenn die explodieren, dann sieht es schlecht für den Mund aus.

Das liegt daran, dass weil sie so billig sind, keine Mechanismen eingabaut sind, die eine Überhitzung verhindern. Und dann macht es Booooooooom.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leameising
03.04.2016, 23:58

Danke 😆

0
Kommentar von wobfighter
04.04.2016, 00:20

Die Panikmache der Explosion... die angeblichen plötzlichen Explodierten E Zigaretten sind selbst verursachte Unfälle durch Unkenntnis im Thema Akkussicherheit und dem Kauf von billigen Kopien, falscher Wahl der Akkus usw.

0
Kommentar von JuraErstie
04.04.2016, 00:29

Jounuser, hast deine Infos woher genau? Öff. Medien?

0
Kommentar von SashaVonBraus
24.05.2016, 23:09

In diesem Fall muss ich auch sagen das das Explodieren einer E-Zigarette höchst unwahrscheinlich ist und nicht als Risiko anzusehen. Ähnliche Geschichten gibt es bei den meisten kleinen warmen Haushaltsgeräten, allen voran dem Föhn. Sofern du die E-Zigarette von Seriösen Quellen kaufst (Theken und Geschäfte sind Seriöse Quellen, wenngleich schwer testbar wohl auch Amazon) und sie nicht unsachgemäß behandelst, wie sie zum Beispiel absichtlich gegen die Wand werfen oder sie (länger) unter Wasser tauchen, besteht keine Explosionsgefahr.

0

Ich finde das rauchen egal auf welche art und weise nichts bringt nicht fürs geld und auch nicht für deine gedundheit aber ansonsten denke ich schon dass es etwas gibt was nicht schädlich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine sehr komplexe Frage.

Fangen wir mal mit Liquids an.

Es gibt industrielles PG sowie VG und medizinisches. Medizinisches hat eine reinheit von 99% , industrielles muss nur maximal 80% reinheit haben. Wenn du jetzt Liquid kaufst dann kannst das schwer feststellen was da eigentlich drin ist. Deshalb misch ich auch am liebsten selbst. Entsprechende Stoffe müssen die Kennzeichnung DAB (deutsches Arzneimittel Buch) haben, dann sind es zertifierte medizinische Standards. Aber auf Liquids selbst wirst du das kaum finden, nur auf den Rohstoffen also PG und VG.

Das nächste Problem ist das Verdampfunsprinzip.

Es sollte die 5 Volt und 120-140 C° schranke nicht überschritten werden. Die meisten Geräte heute allerdings sind total overpowered. Besonders die Box-Modelle laufen mit bis zu 40 Volt und erzeugen mit ihren bis zu 100 Watt auch mal eben 385 C°......................

Also ja es gibt deifnitiv sehr harmlose E-Zigaretten aber als gesund würde ich diese trotzdem nicht bezeichnen und sie geraten durch das Vermarktungsprinzip immer mehr ins hintertreffen. Alle neulinge wollen möglichst große Dampfkraftwerke mit der man wahrscheinlich schon ne Eisenbahnlinie aufmachen könnte aber das war eigentlich nie der Sinn beim Dampfen.........................

Ich könnte einen ganzen Roman wahrscheinlich schreiben aber ich denke der Überblick, das man das generell so nicht mehr sagen kann , habe ich glaube eindeutig klargemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine zigarette ist gesund in jeder sind irgendwelche schadstoffe auch in e zigaretten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?