Sind Duschkabinen grundsätzlich der Größe nach genormt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine grundsätzliche Norm für die Größe von Duschtassen gibt es nicht, es sei denn, es handelt sich um ein behindertengerechtes Bad. Generell sind Duschwannen in unterschiedlichen Größen, Tiefen und Formen erhältlich. 

Die Abmessungen beginnen bei 70 x 70 cm und können bis zu 120 x 120 cm betragen. Die Wannentiefe variiert je nach Modell zwischen 2,5 und 28 cm. 

Dem heutigen Trend bodengleicher Duschen, die einen hohen Einstiegskomfort bieten und somit bis ins hohe Alter bequem nutzbar sind, werden insbesondere die extraflachen Duschwannen mit ihren geringen Tiefen von 2,5 cm und 6,5 cm gerecht.

Letztendlich kommt es auf den Platz in deinem Bad sowie deine Ansprüche an die Dusche an, für welches Modell du dich entscheidest. Von der Standard-Duschkabine über geflieste Duschen mit Glastrennwand bis hin zu offenen Duschen ist da vieles möglich.

Schau doch mal, ob es in deiner Nähe eine Badausstellung gibt. Dort kannst du dir bestimmt ein paar Anregungen holen und dich inspirieren lassen. Vielleicht findest du hier einen für dich geeigneten Ansprechpartner:

https://www.heimwohl.de/badausstellung-finden



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Justus,

ich glaube das die Größen 80x80 und 90x90 genormt sind, schau mal hier rein: http://www.dusche-kaufen.eu/, hier gibt es eigene Rubriken für 80x80 und 90x90

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch eigentlich logisch, dass sich die Hersteller (sofern nicht identisch) von Duschkabinen nach den Herstellern der Duschtassen (heißen tatsächlich so) richten, was die Bemaßung ihrer Produkte angeht.Sie sollen ja auch irgendwie passen, damit sie auch gekauft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung