Frage von Novocain, 158

Sind Dot Work Tattoos schmerzhafter?

Hallo,
Gleich zur Frage. Bei Dot Work Tattoos wird ja soweit ich weiß jeder Punkt einzeln gesetzt. Ist das Stechen dann im Durchschnitt schmerzhafter als bei "normalen" Tattoos, oder angenehmer/gleich? Und müsste das Stechen nicht auch viel länger dauern?
Würde gerne ein paar eurer Erfahrungen hören :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flintsch, 116

Einer meiner Freunde ist öfters in Thailand und hat sich dort ein paar Tattoos per Dot Work nach traditioneller Art stechen lassen. Lt. seiner Erfahrung (hat auch einige Tattoos, die mit der Maschine gestochen wurden), ist diese Art wesentlich weniger schmerzhaft. Mit der Maschine wird die Nadel ja nicht nur punktmäßig in die Haut gestochen, sie wird ja auch durch die Hin- und Herbewegung durch die Haut gezogen. Dieses "Aufreissen" der Haut durch die Nadel, entfällt natürlich beim Dot Work.

Allerdings dauert so ein Tattoo natürlich um einiges länger. Er meinte mal, dass eines seiner Tattoos in Thailand ca. 8 Stunden dauerte, mit der Maschine wäre es in ca. 2 Stunden erledigt gewesen.

Kommentar von Knopperz ,

Kann man pauschal nicht sagen.

Gibt halt Künstler die lassen sich Zeit. Und so sollte es m.M.n. auch sein.
Die Tattoo Industrie hat sich in den letzten Jahrzehnten in das reinste Fliessband Unternehmen verwandelt, die im Stundentakt ein Bild nach dem nächsten raushaut. Mit Kunst hat das ehrlich gesagt nichts mehr viel zu tun.

Die Tatsache, das sich ein Künstler mehr Zeit nimmt, bedeutet nicht, das er das nicht auch in kürzerer Zeit schaffen würde.

Laut Grace Neutral geht das fast genauso schnell von der Hand wie mit der Maschine --> https://www.youtube.com/watch?v=-FniCZPtB5w

Ich selber hab vor 30 Jahren mit Yantra (Handpoke) angefangen, bin aber recht früh auf Maschinen gewechselt.

Antwort
von AphroditeL, 125

Also der Schmerz ist so ziemlich der selbe wie beim Rest des tattoos auch, nur mit der Zeit wird's dir so vorkommen als ob's schmerzhafter wird, weils ewig dauert, da ja wirklich jeder Punkt sitzen muss:)

Kommentar von Novocain ,

Dankeschön ^_^

Antwort
von Lilatraumbaum, 116

dauert viel länger und da die stiche in grösserem abstand (zeitlich) gesetzt werden, spürt man den schmerz von jedem einzelnen stich intensiver als mit der maschine.

Kommentar von Novocain ,

Danke für die Antwort!

Kommentar von Lilatraumbaum ,

gerne😊

Antwort
von Knopperz, 79

Dot Work Arbeiten lassen sich auch nicht ohne weiteres entfernen, weil die Farbe tiefer in die Haut eindringt. Lasern kannst du vergessen, also gut überlegen was du dir stechen lässt.

Das selbe gilt auch für Coverups (also sprich, mehrfach tätowierte Stellen), die kriegt man aus der Haut auch nicht mehr raus.

Kommentar von Novocain ,

Ich habe nicht vor mir ein Tattoo stechen zu lassen mit dem Hintergedanken es ja später wieder entfernen lassen zu können. Das ist nicht Sinn der Sache, egal ob Dot Work oder sonstiger Stil. Aber danke für die Info :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten