Sind Djs schlechter als vorher?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eher nich so. Ich kenn mich ja nicht aus, aber alles was die noch machen ist doch an irgendwelchen frequenzhebeln rumzudrehen wie die verrückten und Playlists zusammenzustellen. dazu muss man selber nicht in der Lage sein musik zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal muss man sich schon wundern, wie das hier läuft: Da gibt jemand eine Antwort, in der er selbst schreibt, dass er sich nicht
auskennt. Dann ist die Antwort auch wirklich von reichlich unwissen
geprägt. Als Dank erhält er dann aber auch noch die Auszeichnung
"Hilfreichste Antwort". Echt interessant...

Vielleicht trotzdem noch die Meinung von jemandem, die zumindest ein bisschen Ahnung hat:

  1. Producing und DJing haben nur sehr bedingt etwas mit einander zu tun. Ich halte Producing sogar für noch wesentlich komplexer als DJing. Dass heutige, bekannte DJs also "nur" Producer sind, ist unglücklich formnuliert.
  2. Das DJing hat sich in den letzten Jahren stark gewandet. Das liegt aber nur zum Teil an der modernen Technik. Zum Großteil ist es die Hörgewohnheit und die stetige Präsenz von Musik schuld. Das ist aber ein langes Thema...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnfussball
24.04.2016, 15:25

Sorry ich habe nicht deins gelesen. Ich kenne mit dj aus.

0
Kommentar von DjLoveKonstanz
24.04.2016, 20:54

Oh da geb ich dir recht!!! Abgesehen davon das 90% der Antworten noch von denen die keine Ahnung haben kommen und auf besserwisserisch machen.  :) Das regt hier auf GF echt auf. lg

0

Sogut wie alle bekannten DJ's sind durchs porduzieren bekanntgeworden. Es gibt aber immer noch gute DJ's, sind meisten aber Underground

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den jeweiligen DJ an, viele machen großartige Sets. Sind innovativ und talentiert. Die neuen technischen Möglichkeiten erlauben es einem wirklich viele verschiedenen Sachen anzustellen. Leider gibt es natürlich viele, die sich die Technik eben zunutze machen und den einfachsten weg gehen. 

Daher kommt es nunmal auch dass fast jeder zweite sich einen Controller kauft um DJ zu werden. Das übersättigt den Markt, macht ihn undurchsichtig und zerstört die Preise. 

Diese Flut an DJs führt dazu dass man eben ohne eigene Veröffentlichungen kaum noch herausstechen kann, was eben viele dazu bringt selbst zu produzieren (oder lassen). Aber auch hier gibt es eben wieder das gleiche Spiel...viele technische Möglichkeiten, viele nutzen den einfachen Weg und bauen eigenen Bootlegs, MashUps etc aus bekannten Songs und hoffen auf den großen Erfolg.

An sich gar nicht so schlimm, wenn nicht das Publikum so anspruchslos wäre und schlechte Tracks, Sets o.ä. einfach nicht annehmen würde. Aber es wird weiter gefeiert solange man billige Beats und möglichst lange Drops hört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele sind beides

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung