Frage von Conter, 1.270

Sind diese Yeezy Boost 350 Pirate Black echt?

Antwort
von chinafake, 772

Fakedealer haben einen unschätzbaren Vorteil. Die meisten Kaufinteressenten haben nie Gelegenheit gehabt mal Originalware des Schuhs in der Hand gehabt zu haben oder aus der Nähe anzusehen.

Hier findest Du hochauflösende Fotos eines authorisierten adidas Retailers. EInfach auf die Fotos klicken, um die maximale Bildauflösung zu erhalten. Vergleich mal selbst.

http://www.sneakersnstuff.com/en/product/19760/adidas-yeezy-boost-350

Relativ sicher kann man sich über die Preise sein, zu denen Originalware gehandelt wird.

http://www.flightclub.com/adidas-yeezy-boost-350-pirate-black-pirblk-pirblk-pirb...

Privatanbieter liegen mit ihren Preisen bis zu 30% darunter.

Ich vermisse bei den Bildern noch ein Foto der Rechnung von einen authorisierten Retailer, der von adidas für das Release beliefert wurde. Hier kursieren auch reichlich gefälschte Rechnungen. Da sollte man dann schon wissen, wo der Schuh gehandelt wurde.

Die nächsten Releases kommen in deutlich höhere Stückzahlen in den
Handel, das wird auch auf die Preise Auswirkungen haben. Für Spekulanten
damit auch geringere Margen.

Antwort
von ByScorpZ, 669

Nein, merkt man schon an der Verpackungsaufschrift.

Kommentar von Conter ,

Und an was noch ?

Kommentar von ByScorpZ ,

Daran, dass die Rückseite der Innensohle das adidas Emblem, mit dicker Wölbung aufzeigt.
Originale Yeezy Boost's haben eine glattes adidas Emblem auf der Rückseite der Innensohle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community