Sind diese Vierecke das Gleiche (siehe Details zur Frage)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fangen wir mal mit der Raute an. Was macht eine Raute aus? Alle vier Seiten sind gleich lang.

zu den anderen Vierecken:

Quadrat: Ist eine Raute, wo jeder Winkel gleich groß ist.

Parallelogram: Bei einer Raute sind die gegenüberliegenden Seiten
parallel. Das heißt, wenn du von einer Raute zu einem Parallelogram
gelangen willst, du die Seitenlängen verändern kannst. Es müssen also
nicht mehr alle vier Seiten gleich lang bleiben, jetzt sind es stets
zwei gleich lange Seiten.

Trapez: Wie beim Übergang zum Trapez kannst du nun wieder was
weglassen. Es brauen nur noch 2 Seiten parallel sein. Die Seitenlängen
können nun komplett unterschiedlich sein.

Rechteck: Wieder veränderst du die Seitenlänge. Es müssen nur noch 2
Paare gleich langer Seitenlängen geben. DIe Parallelität der
gegenüberliegenden Seiten ist wie beim Parallelogram und auch bei der
Raute immer noch gegeben. Was nun hinzu kommt ist, dass alle vier Winkel
gleich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jincheng2004
03.11.2016, 16:06

ich kapier es jetzt, ich weiß jetzt auch warum und wie es eingeteilt wird. danke!

0