Frage von Vammpy,

Sind diese Situationen strafbar?

ich hätte einige Fragen, ob diese Situatinen strafbar sind:

  1. Eine 15 Jährige schläft mit ihrem 18 Jährigen Freund
  2. Ein Erwachsener erzählt Gerüchte über einen und lässt den Ruf der Person leiden. Verleumdung/Rufmord
  3. A droht B, dann er C zusammenschlagen wird.

kann man diese situationen eigentlich anzeigen?

Antwort von imager761,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eine 15 Jährige schläft mit ihrem 18 Jährigen Freund

Hängt vor der Beziehung der beiden ab (Lehrer, Betreuer, Ausbilder, Verwandter). Und von seiner Gesundheit (HIV). Und ob es von beiden Seiten aus einverständig (beide wollen es) geschieht.

Dann: Nein.

Ein Erwachsener erzählt Gerüchte über einen und lässt den Ruf der Person leiden. Verleumdung/Rufmord

Wie sagt er das? "Hast du schön gehört, X soll ja angeblich..." ist straffrei. "X hat gestern..." ist strafbewehrt, solange man beweisen kann, dass er genau das so gesagt hat - die Existenz eines Gerüchtes lässt nicht auf Urheberschaft einer Person schließen :-O

A droht B, dann er C zusammenschlagen wird.

Du meinst, A kündigt das Zusammenschlagen des C gegenüber B an? Eine Ankündigung einer Körperverletzung ist nicht strafbar noch Beweis für die Tat, wenn C tatsächlich von einem Unbekannten zusammengeschlagen wird.

G imager761

Antwort von skyfly71,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Alle 3 nicht strafbar:

1.) Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen nur, wenn Geld gezahlt wird oder Zwangslage ausgenutzt wird. http://dejure.org/gesetze/StGB/182.html

2.) § 186 StGB - Verleumndung. Greift nur dann, wenn TATSACHEN behauptet werden. Wird die Information vom Erzählenden nicht als totsicher zutreffend dargestellt, ist das kein Problem.

3.) Wäre nur strafbar, wenn die Drohung mit der Aufforderung zu einem Tun oder Unterlassen verbunden ist. Dann wäre es eine Nötigung. Ansonsten ist eine "Bedrohung" (§ 241 StGB) nur dann strafbar, wenn mit einem sog. "Verbrechen" gedroht wird - Mord, Totschlag, Entführung, schwere Körperverletzung. Alles Delikte, die mit Mindeststrafe von 1 Jahr Freiheitsstrafe bedroht sind.

Antwort von jakkily,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

1) Ist rechtlich in Ordnung, sofern es beide wollen und sich der ältere nicht an der jüngeren Person vergeht. Denn ab 14 Jahren ist Sex rechtlich erlaubt. 2) Rufmord ist durchaus strafbar, sollte die Person dafür angezeigt werden, kann sie durchaus zur Rechenschaft gezogen werden und auch verurteilt werden. Ich denke mal das gibt dann ne ordentliche Geldstrafe, aber ob das schon mit Freiheitsstrafe belegt ist, weiß ich nicht. 3) Ich glaube für das Androhen einer Körperverletzung kann man nicht belangt werden, sondern erst für die vollendete Tat. Und um den Straftatbestand der Körperverletzung zu erfüllen, muss der Verletzte nicht erst aus allen Ecken und Enden bluten.

Anzeigen, kann man diese Situationen sicherlich sobald sie einen Straftatbestand erfüllen. Aber ich glaube das sind alles Delikte wo ein Strafantrag bei der Polizei gestellt werden muss, bevor es zur Ermittlungstätigkeit kommt.

So viel von mir dazu....

Hoffe, geholfen zu haben!?!

lg, jakkily

Antwort von puecklerice,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
  1. Nein, wenn es beide wollen.

  2. Ja.

  3. Ja

Antwort von Haferbeck,

Es ist alles nicht strafbar, solche Situationen müssen die Beteiligten ohne die Justiz lösen. Auch Fall 1 ist nicht strafbar, das ist doch alles völlig norma und o.k. so. Fall 2 ist, wenn überhaupt, ein reines Privatklagedelikt, da wird sich die Strafjustiz raushalten, zumindest wenn es sich um "normale" Leute und nicht einschlägig bekannte Kriminelle handelt. Und im Fall 2 könnte eine Drohung gem. § 241 StGB vorliegen, doch ist dies auch nicht konkret genug, das muss zwischen den Beteiligten gelöst werden.

Antwort von Pummel2310,
  1. schon , weil man mit 15 noch ein Kind ist und mit 18 jahren schon volljährig.
  2. auch ,weil eben rufmord 3.auch ,weil des ja ne körperverletzungs dohung ist!!

ja,man könnte alle anzeigen

Antwort von colt1212,

zu 1) nein, zumindewst nicht in deutschland. ab 14 darf man sex haben. solange also beide partner 14 sind, ist es erlaubt. sind beide unter 14, ist es strafbar, aber da beide strafunmündig sind, werden sie nicht bestraft. sit einer 14 oder älter und der andere unter 14, macht sich der ältere strafbar , §176 StgB. in anderen ländern, z.b. österreich, ist es glaubee ich, anders geregelt, da ist es unter 16 strafbar. ich gehe aber von deutschland aus....

zu 2) verleumdung und üble nachrede sind straftaten. verleumdung ist nach dem § 187 StGB mit bis zu 5 jahren freiheitsstrafe oder geldstrafe bedroht, üble nachrede nach §186 mit bis zu 2 jahren oder geldstrafe. kann also angezeigt werden

zu 3)Bedrohung wird nach 241 StGB mit freiheitstrafe bis zu einem jahr oder geldstrafe bedroht.

kann man also alles anzeigen....nur nicht den erlaubten sex der 15 jährigen mit dem 18 jährigen..

Antwort von Petermaennchen,

Zu 1.: Ist nicht strafbar:

Unter 14....+ Unter 14....= OK

Unter 14....+ Über 14.....= ×, Der ältere macht sich strafbar.

Über 14.....+ Über 14.....= OK

Unter 16, über 14....+ Über 18.....= OK,

Folgende Einschränkungen: Verboten unter Ausnutzung fehlender sexueller Selbstbestimmung oder gegen Bezahlung.

Über 16.....+ Über 18.....= OK

Zu 2. Ja wird bestraft. Siehe hier:

http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html

Zu 3.: Das ist Nötigung- Strafbar nach § 240 StGB - siehe dort

Antwort von SockeFtw,
  1. Meines Wissens nach strafbar. wäre sie 16 wäre es erlaubt.
  2. Rufmord ist Strafbar!!
  3. Drohung...bin mir nicht ganz sicher aber ich denke das man sich an die Polizei wenden kann
Kommentar von colt1212,

ab 14 ist sex erlaubt, zumindest in deutschland. rufmord gibt es nicht als strafbare handlung, das nennt sich üble nachrede oder verleumdung, und auch nötigung ist das nicht, das ist bedrohung nach §241 stgb

Antwort von season001,

also mit dem ersten kenn ich mich mittlerweile sehr gut aus da mein bruder deswegen schon bei der polizei nachgefragt hat. Es ist strafbar ja. Wenn die Eltern den umgang verbieten und anzeige erstatten. Da kann sie nur hoffen dass sie schnell 16 wird. Ab 16 darf man frei darüber entscheiden und da können selbst die eltern schon nichts mehr machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten