Frage von ydnamydnam, 66

Sind diese Schmerzen wirklich normal?

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Seit dem 19.11.2015 habe ich alle paar Tage mal für einen kurzen Moment mehrmals oder einzeln Herzstechen.

Anfangs hatte ich einmal auch ein Ziehen im Rippenbereich und später auch im Rücken, dies waren aber Einzelfälle.

Weil ich dachte, dass es wieder weg geht, ging ich nicht zum Arzt. Aber letzten Freitag war es dann soweit, ich wollte wissen was da los war, also fuhr ich nach der Schule gleich ins Krankenhaus, da dort Notdienst sein sollte, welches ich lieber vermieden hätte, da dieses Krankenhaus unkompetent erscheint (nicht nur meine Meinung).

Leider war der Notdienst erst später da, weshalb ich in einer anderen Abteilung (auch Ärzte) untersucht wurde. Diese meinten aber von Anfang an, das dort nichts sein wird. Nach Blutabnahme aus der Leiste, Ultraschall und diesen Vakuumstöpseln an der Brust (weiß den Namen gerade nicht), musste ich auf die Ergebnisse des Labors warten, mir wurde aber erneut gesagt, dass nicht sein wird.

Nach 1,5 Stunden erhielt ich dann endlich die Ergebnisse, es war wohl alles in Ordnung, auf dem Ärztebrief stand auch nichts, schon da überlegte ich, im Folge der nächsten Woche trotzdem nochmal zum normalen Azrt zu gehen. Dieses werde ich auch tun, da ich heute in der Schule erst einmal sehr starckes Herzstechen hatte, dann eine Zeit lang Rückenschmerzen und seit Mittag auch noch Hüftschmerzen, welche sich anfühlen wie ein blauer Fleck, der in mir drinnen sitzt und gedrückt wird. Mein Freund meint, dass diese Anzeichen auf Lungenembolie deuten könnten, allerdings steht bei Google nichts von anderen Schmerzen wie dem Herz und Atemnot etc habe ich auch nicht.

Was meint ihr, ist dort wirklich nichts oder habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und könntet mir eventuell sagen, was das sein könnte, denn ich glaube nicht, das dort nichts ist.

Mfg

ydnamydnam

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von torpolq, 34

Ich glaube auch, das mit Deinem Herzen alles o.k. ist. Am ehesten können die Schmerzsympthome auch aus dem Bereich Deiner Brustwirbelsäule/Schulterbereich kommen. Überlege mal, ob Du da in der Vergangenheit schon einmal Probleme hattest. Hast Du vor kurzem etwas schwereres gelupft oder bist mal im Sport auf den Rücken gefallen oder hast Dir bei dem wechselhaften Wetter nen "Zug" geholt? 

Kommentar von ydnamydnam ,

Ja, es hatte etwas mit meinen Wirbeln zu tun, welche verschoben und verdreht waren.

Antwort
von Pangaea, 27

Bist du ein Teenager? Dann tippe ich ganz stark auf eine Intercostalneuralgie - einen "Zwischenrippen-Nervenschmerz". Der ist sehr unangenehm, aber harmlos. Das "verwächst" sich. Und man findet bei Untersuchungen gar nichts.

Wäre es etwas am Herzen, dann hätte man im Krankenhaus beim EKG und der Blutgasanalyse etwas gefunden.

Kommentar von ydnamydnam ,

Ich bin 17, ja.

Antwort
von enthalten, 4

Hast du die Laborwerte ausdrucken lassen? wenn die alle in Ordnung sind, weiss ich auch nichts, aber, falls der Kaliumwert von der Norm abweicht, könnte das die Ursache sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community