Frage von Internetzugriff, 80

Sind diese Berufe gleich oder haben die alle unterschiedliche Aufgaben?

Ich lese schon 15 min im Internet über diese Berufe und bin jetzt verwirrt. Das sind doch letztendlich alle gleich oder nicht?

  • Programmierer

  • Mathematisch technischer Softwareentwickler

  • Softwareentwickler

Im BERUFENET steht was von entwerfen, konzipieren, warten, realisieren usw

Letztendlich schreiben die doch alle mit Programmiersprachen Programme für den Computer oder?

Antwort
von Nemesis900, 80

Am ende werden alle irgendeinen Programmcode schreiben, das heißt aber nicht das es das selbe ist. Der Einsatzzweck und die Schwerpunkte sind sehr unterschiedlich. 

Mal als ein leichter verständliches Beispiel. Ein KFZ-Mechaniker, ein Flugzeugmechaniker und ein Industriemechaniker. Alles Mechaniker die mit Werkzeugen etwas reparieren, warten, usw. Trotzdem unterscheiden sie sich doch deutlich.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 38

Die Bandbreite beim Programmierer geht vom einfachen Codieren für Anwendungsprogramme bis zum komplizierten Hantieren mit kompletten Systemen (Systemprogrammierer), wo du beispielsweise nicht eine Prozentrechnung programmierst, sondern die Programme, die es ermöglichen, Prozentrechnung zu programmieren.

Dann gibt es Leute, die wirklich programmieren, und andere, die Analysen durchführen, auf welche Art etwas programmiert werden sollte, damit es möglichst sinnvoll für eine Firma eingesetzt werden kann. Im Bereich der IT (InformationsTechnologie) haben sich eine ganze Menge Berufe angesiedelt, die alle etwas mit Programmieren zu tun haben.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Spricht man wirklich von Codieren als Synonym für Code schreiben? :)

Kommentar von Volens ,

Das galt in der Anfangszeit der Programmiererei sogar als ausgesprochener Beruf. Der Programmierer lieferte für die zahlreichen Programme in Assembler, COBOL und Fortran nur die Blockdiagramme (mit der Logik); der Codierer machte dann daraus ein Programm in der gewünschten Sprache.

Es gab dann noch einen dritten Beruf, den der Locherin, die die Kodierungen in Lochkarten brachte, damit die Maschine sie lesen konnte.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Okay, aber doch nicht mehr heute ... :-)

Kommentar von Volens ,

Der Beruf dürfte ausgestorben sein, die Tätigkeit (Kodieren) aber nicht. Häufig gebraucht wird das Gegenteil: Dekodieren = Entschlüsseln irgendwelcher Codes.
Aber auch hier ist es kein Beruf im eigentlichen Sinne mehr.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Okay, aber meint das nicht eher Verschlüsseln als programmieren?

Kommentar von Volens ,

Im Zusammenhang mit den letzten NSA-Aktivitäten, wo man eigentlich Apple's Hilfe hatte haben wollen, denke ich doch, dass das Dekodieren nicht so sehr das Entschlüsseln von Geheimcodes ist als das Hacken einer echten Programmierung. Und da geht es wohl um tagesfüllende, also auch berufliche Aktivitäten irgendwelcher Experten.

Aber ich denke auch, es ist ziemlich müßig, sich mit Definitionen von Wörtern beschäftigen zu wollen. Dass es einen ganzen Sack voll verschiedener Programmierberufe gibt, liegt ja nun wohl auch so auf der Hand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community