Frage von Rhythmusferkel, 26

Sind dies Anzeichen auf Asthma?

Mir gehts jetzt schon seit gut 5 Jahren so, dass ich immer Probleme mit dem Atmen bekomme. Das ist meistens so wenn ich nervös bin, es kann aber auch manchmal sein, dass es einfach so kommt. Da gehts mir dann einfach richtig schlecht, ich bekomme teilweise schlecht Luft und kann dann auch nicht richtig ausatmen. Da hilft mir eher gar nix, Irgendwann aber ist es wieder vorbei. Manchmal hatte ich jetzt schon die Situation, das letzte halbe Jahr ca. 3x, dass ich meinte ich krieg gar keine Luft mehr und muss sterben, da wird mir dann auch immer so schwindlig, ich fange zu schwitzen an, und dann ist mein Puls meist auf 110.

Ich war auch schon mal beim Arzt, der meint, das hängt mit der Nervosität zusammen. Das mit dem Atmen, dass ich praktisch keine Luft mehr bekomme, so genau habe ich ihm das noch nicht geschildert. Sind dies vllt Anzeichen auf Astma? Ich bin auch teilweise sehr verschleimt, muss mich praktisch oft räuspern, das jetzt wiederrum schon wieder fast 3 Monate hintereinander. Hat jemand schon so etwas ähnliches erlebt? Kann mir da vllt auch jemand Tipps geben?

Antwort
von verena0611, 15

Ich würde auf jeden Fall noch mal zum Arzt gehen. Der soll einen Lungenfunktionstest machen, kann manchmal der Hausarzt machen, wenn er so ein Gerät hat, wenn nicht soll er dich zum Lungenfacharzt überweisen und der kann das dann feststellen, wird wahrscheinlich auch besser sein, weil das was du hier schilderst könnten schon Anzeichen auf Asthma sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten