Sind die Vitamine im Multivitaminsaft vom Körper gut verwertbar?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Aufnahme der Vitamine hängt nicht damit zusammen ob der Saft flüssig ist, oder ob du sie über feste Nahrung zu dir nimmst. Viel eher ist es noch dass die Vitamine im Saft besser verwertet werden können, weil nicht erst die Zellwand der Pflanzen von der Verdauung aufgebrochen werden muss.

Ein wichtiger Unterschied besteht aber darin ob Vitamine wasserlöslich wie Vitamin C sind oder fettlöslich wie Vitamin A.

Die Fettlöslichen kannst du besser aufnehmen wenn du Öl oder ein anderes Fett dazu gibst, das hilft dem Körper diese Vitamine aufzunehmen.

Jedoch musst du bei Fettlöslichen Vitaminen wegen einer Vergiftung aufpassen, aber nur wenn du übermäßig viel Vitamin A haltiges essen verzehrst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frisches Obst ist immer die bessere Wahl, aber als Alternative für manchmal ist der Saft ok. (Ein Apfel massiert z.B. zusätzlich das Zahnfleisch und trainiert den Kiefer) Nur regelmäßig trinken würde ich den nicht. Dafür sind zumeist die Vitamine zu sehr überdosiert.

Magst du den Saft auch mit Wasser verdünnt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josh110112
14.03.2016, 13:41

Klar, schmeckt ja auch gut :) Und danke für die Antwort. 

0

die Vitamine, so denn welche drin sind, zieht sich der Körper schon raus, du musst mal auf die Inhaltsstoffe schauen, dann kannst du ungefähr sehen, wie wenig Vitamine da eigentlich drin sind, dafür meist umsomehr Zucker oder -ersatzstoffe. Also lieber Obst und Gemüse, vor allem frisch , essen, das passt dann und ist gesünder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vitamine die der Körper braucht, nimmt er sich daraus. Aber diese Säfte sind alle überdosiert und zuviel ist nicht gesund. Wer sich einigermaßen ausgewogen ernährt, braucht nichts zusätzlich. Mal ein Glas ist sicher ok, aber man sollte es, wie mit allem, nicht übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In fertig gekauften Säften ist meist auch zusätzlicher Zucker mit drin, da wäre mir ein selbst gemachter lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Multivitaminsäfte sind aus einem anderen Grund nicht günstig: nämlich viel zuviel Zucker.

Den schädlichen Industrie-Zucker haben Obstsorten nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josh110112
14.03.2016, 13:41

Aber wenn man jetzt 200ml Saft trinkt, sind das nur an die 20 Gramm Zucker. Besonders schlimm ist das jetzt nicht, denke ich. 

0