Sind die Startpositionen in den Leichtathletikbahnen unfair aufgestellt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell müssen alle die gleiche Strecke laufen,daher auch die versetzte "Startaufstellung".

Meist wird es aber von den Organisatoren aber so gemacht,dass die "Favoriten" in der Mitte laufen.Deswegen läuft Bolt z.B. auch nie ganz außen beim 100m oder 200m Sprint.Da in der Mitte die Favoriten sind,sind das meistens auch die,die am schnellsten sind. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Start-Ziel länge ist bei jedem gleich aber der weiter innen ist hat in kürzer zeit ein engeren weg was ein bisschen bremst, der aussen läuft etwas "gerader".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Startpositionen sind versetzt angeordnet und sind mittig ausgemessen alle exakt gleich lang. Da sind schon genug Leute die sich um sowas kümmern ;)

Schlimmer wäre es, wenn auf einer Rundbahn alle nebeneinander starten würden und dann durch die "Kurve" müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastiiiFaniii
15.08.2016, 14:13

Hmm.. aber viele sagen, dass es darauf ankommt wie gut jemand ist und die besten kommen in die Mitte.. danke aber!

0