Frage von yandx, 86

Sind die sieben Wochentagen eine Erfindung von der Bibel?

In der Bibel heisst es ja: Am sechsten Tag erschuff Gott die Meschen u.s.w. Sind die sieben Wochentage nun eine erfindung der Bibel?

Antwort
von GanMar, 52

Nein, eine Einteilung in einem Sieben-Tage-Rhythmus gibt es seit mindestens knapp 5000 Jahren. Bereits im frühen Ägypten, genauer im Alten Reich (2700 bis 2200 v. Chr.) wurde die Zeitspanne von Neumond bis Neumond, also 28 Tage, in vier Abschnitte zu jeweils sieben Tagen eingeteilt.

Kommentar von Hooks ,

Seit 6000 Jahren etwa. Damals hat Gott die Erde gemacht, und die Menschen haben das beibehalten mit dem Ruhetag.

Kommentar von Hooks ,

Ebenso ist das mit den "Lichtern am Himmel", denn die wurden exakt dazu geschaffen, daß man an ihnen Zeiten und Tage ablesen kann.

Kommentar von Accountowner08 ,

Neumond bis Neumond, von der Erde aus gesehen, sind ca. 29,5 Tage. wenn du 28 machst, verschiebt es sich ständig, wie bei 30/31

Antwort
von Accountowner08, 9

Ich denke, die 7-Tage-Woche mit wöchentlichem Ruhetag für alle, Herren wie Diener, ist etwas, was das Volk Israel/Yehuda in die Welt gebracht hat...

Antwort
von ersterMaat, 44

Hallo,

nein - die Herkunft der Sieben-Tage-Woche kommt vermutlich von der  Umlaufzeit des Mondes (ca. 28 Tage) und seiner vier Mondphasen (Voll-, Neu- und Halbmonde) (4*7=28). Dieses System wurde bereits teilweise im alten Babylon und Ägypten benutzt (ca. 3000 v.Chr.)

Unsere heutigen Namen der Wochentage sind auf germanische Gottheiten zurückzuführen.

Kommentar von Hooks ,

Im Russischen heißt der Sonntag "Auferstehung".

Antwort
von staffilokokke, 56

Na, die Wochentage gab es glaube ich vorher schon. Soweit ich weiß, hatte Julius Cäsar damals als Pontifex Maximus eine Reformierung des Kalendars in Auftrag gegeben. Und da gab es das Christentum noch nicht.

Kommentar von GanMar ,

Es steht in der Genesis, also im Alten Testament. Und das gab es schon lange, als Julius Cäsar geboren wurde.

Kommentar von staffilokokke ,

OK

Kommentar von Hooks ,

Damals wurde das Neujahr verschoben. Hast Du DIch schon einmal gefragt, warum Oktober der 10. Monat ist und nicht der 8. wie er es sein müßte?

Kommentar von staffilokokke ,

Ja, durch das Zufügen zweier neuer Monate. Februar und Juli. 

Kommentar von Accountowner08 ,

Im römischen Kalender gab es, soviel ich weiss, keine 7-Tage-Woche mit wöchentlichem Ruhetag...

Antwort
von dompfeifer, 9

Die Bibel-Autoren orientierten sich an der Jahrtausende alten Tradition.

Antwort
von JTKirk2000, 29

Da die Bibel keine natürliche Person ist, kann sie nichts erfunden haben. Die Woche, in Form von 7 Tagen, ist eine Erfindung, des Menschen, welche eventuell auf der Schöpfungsgeschichte beruht, aber auch da kann man keinen direkten Zusammenhang mit der Bibel sehen, denn die wurde erst im 4. Jahrhundert aus vorherigen Schriften zusammengefasst.

Antwort
von Hooks, 16

Ja. Man hat später mal versucht, auf einen 10-Tage.Rhythmus zu gehen, das ging schief. Alle 7 Tage brauchen wir einen Erholungstag.

Antwort
von elfinchenphine, 45

Ja, denn noch heute ist der Sonntag der Ruhetag, genau wie in der Bibel :)

Kommentar von Hooks ,

Stimmt nicht ganz. Gott schuf die Erde in 7 Tagen, wenn Du so wollst, schuf er die Ruhe dazu. Und so war der Ruhetag der erste des Menschen.

Die Juden haben nach dem Gebot Gottes den 7. Tag als Ruhetag eingehalten. Nach der Auferstehung Christi wurde der erste Tag der Woche der, den man als Ruhetag hält. (seit Mitte der 70er ist irgendjemand auf die Idee gekommen, den Montag als 1. Tag der Woche zu bezeichnen, aber dann haut das mit dem Mittwoch nciht hin).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community