Frage von Wellenreiter1, 212

Sind die Schmerzen bei einer Beschneidung größer oder die bei einer Sterilisation?

Hi,

ich wurde vor 3 Jahren beschnitten, damals war ich 27 Jahre, und die Beschneidung war eigentlich auszuhalten (also von den Schmerzen her). Nun möchte ich mich jetzt auch noch sterilisieren lassen. Weiss jemand, ob das genauso "schmerzhaft" ist oder ein viel kleinerer Eingriff ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sabbsi, 105

Viele schreiben, dass die Sterilisation unter Vollnarkose gemacht wird. Das ist FALSCH!

Du musst den Eingriff selber zahlen, da ist die Vollnarkose die teuerste Wahl. Normalerweise wird die Sterilisation in örtlicher Betäubung gemacht, das heißt jeweils eine Spritze direkt in den Hoden pro Samenstrang. Das ist eben die billigste Variante und du darfst nach dem Eingriff auch selber heimfahren. Bei einer Vollnarkose brauchst du dann eine volljährige Person, die 24 Stunden lang auf dich aufpasst und dich auch heimfährt.

Womit sie allerdings recht haben, dass du es dir gut überlegen sollst. Natürlich wirst du einen Arzt finden, der das macht, auch wenn du noch keine Kinder hast, aber es macht eben nicht jeder. Denn das ganze rückgängig zu machen ist sehr schwer bis unmöglich.

Vom Eingriff selber: du liegst im OP, dein Genitalbereich wird aufgedeckt und wir machen dann aus der Decke einen Vorhang, damit der Mann nichts sieht.

Dann wird desinfiziert, das ist natürlich recht kalt. Es wird aber immer vorher angekündigt, wenn etwas gemacht wird. Dann kommt die sterile Abdeckung, die in der Regel nicht auf die Haut geklebt wird, wenn du wach bist, sondern nur gelegt. Dann sucht der Operateur den ersten Samenstrang, spritzt die Betäubungsspritze und klemmt den Samenstang dann mit einer Klemme an, dann das ganze auf der anderen Seite. Wie genau es dann abläuft, kannst du im Internet nachlesen. Wichtig: du musst es gleich sagen, wenn du Schmerzen hast, dann wird etwas nachgespritzt. Sag auch, wenn dich schlecht wird oder schwindlig etc.

Je nach dem, wie geübt der Operateur ist und wie gut sich die Samenstränge finden lassen, dauert der Eingriff so ca 20 min. Und danach kannst du pronzipiell schon fast gleich heim.

Antwort
von AppleTea, 117

Das kannst du eig. gar nicht vergleichen, weil das eine außen gemacht wird und das andere innen.. die schmerzen sind schwer vergleichbar. Abgesehen davon empfindet jeder Mensch schmerz anders.

Antwort
von Spezialwidde, 109

Das wird ja unter Narkose gemacht, von daher zieht es höchstens danach ein bisschen.

Antwort
von xAlphatier, 150

Also ich wurde mit 3 jahren beschnitten. Ich würde das aber mit steilisieren lieber lassen why willst du denn das überhaupt machen ?

Kommentar von Wellenreiter1 ,

Weil ich keine Kinder möchte. Und mit einer Sterilisation ist man halt zu 100% geschützt, weil es ja bei One-Night-Stands ja doch oft zu Sex ohne Verhütung kommt, deshalb. :)

Kommentar von Questi1 ,

Kinderlos zu sein bringt dir dann a net viel, wenn du eine Geschlechtskrankheit durch die fehlende Verhütung bei One-Night-Stands kriegst.

Kommentar von AppleTea ,

ich glaube das ist seine sache oder? ;) mischt euch gefälligst nicht ein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community