Frage von Kumyk, 38

Sind die Psychotherapeuten / Psychiater schlecht beim Analysieren?

Irgendwie kommen mir die Therapeuten beim Analysieren schlecht vor. Ich habe meine Vorstellung an was ich leide und sie ihre.... haben sie recht, soll ich ihnen vertrauen, oder habe ich recht?

Antwort
von Gina1230, 15

Was würde passieren, wenn du deinem Psychiater vertraust? Deine Probleme könnten gelöst werden!

Was würde passieren, wenn du ihm nicht vertraust? Wahrscheinlich würde sich an deiner jetzigen Situation nichts ändern. Deine Probleme blieben bestehen.

D. h. wenn du ihm vertraust hast du zumindest eine Chance.

Wenn du trotzdem Zweifel hast, gehe zu einem weiteren Psychiater und schau ob er das Gleiche sagt, wie der jetzige. Du solltest ihm allerdings nicht schon vorher mitteilen, was der jetzige gesagt hat.

Antwort
von Michipo245, 23

Na ja, dir geht es psychisch also geistig zur Zeit nicht gut. Vielleicht fehlt dir deswegen auch die klare Sicht auf deine Probleme. Ich würde den Therapeuten vertrauen. Die haben ständig mit psychischen Störungen zu tun und haben das studiert.

Antwort
von WelleErdball, 11

Was du glaubst zu haben ist nur eine Seite der Medaille, das was der Psychotherapeut oder der Arzt sagt ist das was im Befundbericht steht und gilt. Es ist im Grunde völlig egal welche Diagnose auf dem Bericht steht, es wird dir deswegen hinterher wegen besser noch schlechter gehen. Du kannst deinen Verdacht ansprechen und dir erklären lassen warum die Diagnose evtl. nicht in Frage kommt, andere wiederum diskutieren nicht sondern es zählt das was der Diagnostiker sagen. Wenn TherapeutEN und PsychiatER in der Mehrzahl schlecht beim diagnostizieren sind und nur du weiß was du hast dann wirds kritisch.

Antwort
von freenet, 19

Die Fragen der Psychotherapeuten kommen einem manchmal seltsam vor. Aber sie wissen, was sie tun, denn nur dadurch können sie eine Diagnose stellen. Vertraue ihr, sonst wird das Ergebnis der Sitzungen ohne Erfolg sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community