Frage von 1Robin1, 115

Sind die Produkt Bewertungen bei Amazon manipuliert?

Sind die Produkt Bewertungen bei Amazon manipuliert?

Antwort
von rotesand, 32

Es gibt sicherlich auch Bewertungen, die jemand schreibt um ein Produkt zu "pushen", das er z.B. selber vertreibt usw.!

Manche machen das wohl sogar mit System -----------> ich nahm vor 1-2 Jahren an einer Tagung teil, auf der sich Kleinunternehmer trafen & es verschiedene Vorträge gab. Ein PC-Experte riet den Kleinunternehmern allen Ernstes sogar zu solchen Bewertungen. O-Ton war: "Wenn Sie jemand negativ bewertet, hauen Sie einfach 'ne positive von sich aus hinterher!", und ich kann mich auch gut an die Worte erinnern, dass er den Unternehmern riet die eigenen Produkte auch über solche "nicht ganz korrekten" Pseudo-Bewertungen voranzutreiben.

Ich gebe nicht viel auf Bewertungen, sondern lasse mich lieber persönlich beraten, teste Geräte persönlich aus um einen Eindruck zu haben & kaufe sie dann hier vor Ort im Fachhandel - oder auch nicht, je nachdem ob es mir zusagt oder nicht..!

Antwort
von icekeuter, 83

Es gibt durchaus Schwarze Scharfe auf Amazon. Zwar geht Amazon mit härte gegen manipulierte Bewertungen vor, schlussendlich kann es aber immer sein, dass eine Bewertung manipuliert ist.

Mann muss sich selber eine Meinung bilden. Das heißt nicht nur die 5 Sterne Bewertungen lesen sondern auch die Ein, zwei und drei Sterne Bewertungen.

Auch ist das Recherchieren außerhalb von Amazonsseite gut. Grade z.b. bei Elektroprodukten gibt es Tausende tests die dir meistens eine relativ unabhängige Menung zu einigen Produkten geben.

Aber man sollte auf keinen fall davon ausgehen das alle Bewertungen manipuliert sind. Das wird eher der einzelfall sein, als die Mehrheit.

Kommentar von Havenari ,

Die 5-Sterne-Bewertungen sind die uninteressantesten von allen, die lese ich mir - wenn überhaupt - zuletzt durch.

Antwort
von TeeTier, 92

Beachte die guten Rezensionen einfach GAR nicht!

Mich persönlich interessieren ausschließlich 1- oder höchstens 2-Sterne Rezensionen, denn die sind höchstwahrscheinlich - im Gegensatz zu 5 Sternen - nicht manipuliert.

Allerdings gibt es zu fast jedem Produkt mindestens einen Trottel, der aus eigenem Unwissen eine unbgründete 1-Sterne Rezension gibt. (Zum Beispiel kauft jemand einen elektr. Rasierer mit Kabel - was natürlich vorher sowohl auf Produktbild und in der Beschreibung ersichtlich war - und gibt dann nur einen einzigen Stern, weil er das Batteriefach nicht finden kann.)

Viele Leute bewerten auch den Versender oder gar den Lieferanten als Produkt. Solche Leuchten schnallen einfach nicht, dass es da einen Unterschied gibt.

Wenn man die Rezensionen von solchen Experten rausfiltert (sind meistens nur eine oder höchstens mal zwei oder drei), dann bleiben nur die 1-Sterne Rezensionen übrig, die wirklich vor Produktfehlern warnen, und auch eine gute Begründung dazu liefern.

Dann muss jeder selbst entscheiden, ob das Produkt für einen selbst geeignet ist, oder eben nicht.

Rezensionen mit drei Sternen beachte ich selten, Bewertungenen darüber hinaus aus Prinzip niemals. Gibt es gar keine schlechten Rezensionen, so schaue ich mir aber die schlechtest Möglichen an ... das sind manchmal sogar 4-Sterne, aber da merkt man relativ schnell, ob die gekauft sind, oder nicht.

Fazit: Einfach nur die miesen Rezensionen beachten, und mit dem eigenen Gehirn abwägen, ob diese begründet sind, oder nicht. Bei 5 Sternen muss man leider IMMER automatisch davon ausgehen, dass die gekauft sind.

Von daher tendiert der Wert einer 5-Sterne Rezension gegen Null.

Schönen Abend noch! :)

Kommentar von BrilleHN ,

Vom Prinzip her hast Du recht aber die 1- und 2-Sterne-Rezensionen sind häufig so schlecht dass man das entsprechende Produkt gar nicht mehr kaufen möchte und in der Konsequenz deines Urteils ein Produkt kaufen müsste dass noch nicht bewertet wurde.

Ich lese alle Bewertungen (bei Artikeln mit über 50 Rezensionen schwierig) und mache dann eine "Gewichtung" nach "verifizierter Kauf" und suche in den Rezensionen nach Hinweisen auf schlechte Qualität (z.B. bei Elektrowerkzeug nach unrunder Lauf). Auch Hinweise darauf, dass ein Gerät schnell kaputt gegangen ist, sollte ein Alarmsignal sein (wie z.B.  beim Batteriebetriebenen Grillmotor von Brunner) wobei man auch hier nicht immer sicher sein kann (sofern es sich um Markenartikel handelt) ob dem Käufer nicht eine Produktfälschung untergejubelt von schlechter Qualität wurde.

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist für mich "Verkauf und Versand durch Amazon" denn die wählen sorgfältig aus was sie in ihr eigenes Sortiment nehmen.

Kommentar von Havenari ,

Einen Teil der schlechten Bewertungen kann man tatsächlich getrost ignorieren, weil sich die Rezensenten über Dinge aufregen, die nichts mit der Produktqualität zu tun haben oder weil sie an eigener Unfähigkeit gescheitert sind (mitunter wird sogar ein gänzlich anderer Artikel bewertet). Wenn man die Bewertungen um diesen Anteil bereinigt und dann vielleicht noch 5% Bewertungen übrig bleiben, die aus nachvollziehbaren Gründen kritisch sind, dann kann man sich auch sagen - okay, ein paar Montagsgeräte gibt es immer, aber wenn 95 Prozent im großen und ganzen zufrieden sind, ist das schon ziemlich gut. Bedenklich finde ich es allerdings, wenn viele Rezensenten den gleichen Mangel kritisieren.

Kommentar von icekeuter ,

Leider hast Du nur eine Seite der Medalie beleuchtet. Genauso wie gute 5 Sterne Bewertungen manipuliert sein können, kann auch eine 1 Stern Bewertung manipuliert sein.

Kommentar von BrilleHN ,

Theoretisch wäre es natürlich möglich, dass ein Konkurrent das Produkt mit Absicht negativ bewertet um sein eigenes Produkt in der Gesamtwertung besser aussehen zu lassen. Das ist jedoch riskant und es gab auch schon Gerichts-Urteile wegen ungerechtfertigten schlechten Bewertungen die zu Schadenersatz führten. Die falschen Positivbewertungen dürften also weit häufiger sein als die falschen Negativbewertungen.

Kommentar von thomasgero ,

Die Herangehensweise kann es ja auch nicht sein. Mitlerweile ist es doch schon so das die Konkurrenz sich gegenseitig schlecht Bewertet oder sogar schlechte Bewertungen für die Konkurrenz kauft. Wenn man sich die USA anschaut sieht man, das es dort schon normaler Alltag ist. Ich denke man sollte sich breit gefächert von allen Sterne Bewertungen etwas durchlesen

Antwort
von Seraphan, 13

Grundsätzlich ist die Bewertungsfunktion bei amazon eine gute Sache. Bei ähnlichen Fragen hier, wird oftmals suggeriert, es ist in der Mehrzahl manipuliert. Das ist nicht wahr. Zum einen hat amazon Mittel und Wege, Manipulationen herauszufiltern, und sie löschen lieber auf Verdacht als dass ihr System verfälscht wird; und ohne Diskussion. Es ist wie bei allen Dingen im Leben. Es gibt immer die Ausnahme von der Regel. Nur weil der ein oder andere mal eine rote Ampel überfährt, macht es nicht jeder an jeder Ampel.

Bewertungen können mal vom Verkäufer, mal vom Konkurrenten bewertet werden. Mit etwas Instinkt und Erfahrung findest Du schon heraus, welches das richtige Produkt für Dich ist. Auch gibt es noch andere Seiten, auf denen Du Bewertungen findest. Außerdem stirbst Du nicht, wenn Du mal einen Fehlkauf machst. Die deutsche Gesetzgebung ist da auf Deiner Seite, und amazon übrigens auch, wenn der Verkäufer sich nicht an die Gesetze und amazon-Regeln hält.

Antwort
von nutsnbolts, 115

Gewisse (skrupellose) Autoren und Verlage und Hersteller versuchen damit, ihre Bücher und Produkte zu pushen.

Gerade bei einer sehr hohen Zahl überwiegend positiver Bewertungen ist Vorsicht geboten. Schau Dir dann mal die Profile der User an, die die Bewertung abgegeben haben. Manchmal ist es deren erste oder zweite Bewertung überhaupt. Und kritische Bewertungen stehen oft nur ein bis zwei Tage drin, bevor sie von Amazon wegen einer angeblichen Beschwerde eines Lesers gelöscht werden.

Antwort
von kuku27, 39

Amazon musst einmal trennen in reine Amazon Bereiche und in die Vertragshändler. bei den Vertragshändlern gibt es ehrliche und weniger ehrliche aber für viele sieht es nach Amazon aus. Amazon selbst ist zu groß und zu gut beobachtet von der Konkurenz als dass grobe Manipulation Sinn machen würden. Sie verkaufen Produkte von fast allen Firmen und daruim ist es ihnmen egal ob jemand Miele, Bosch Siemens usw mag oder nicht mag. Für Amazon wichtig ist nur die Beurteilung über das Amazonservice, die Lieferzeiten usw. Ja, schlechte Beurteilung von Zulieferfirmen nehmen sie auch ernst und Kündigen die Zusammenarbeit. 

Amnazon ist also meiner Meinung nach keine besonders gute Firme in Hinsicht auf Mitarbeiterbelastung und Bezahlung, kein einfacher Vertragspartner für Zulieferer aber in richtung Kunden wollen sie sich keine Blößen geben.

Antwort
von BrilleHN, 67

einige wurden im Auftrag der Verkäufer von Agenturen geschrieben manche echte Bewertung wird von Amazon gelöscht - letztendlich kann man den Rezensionen nicht wirklich trauen.

Antwort
von SchlaflosIn, 69

Zum Teil ja. Es gibt Firmen, die gegen Geld positive Bewertungen für bestimmte Produkte verfassen. 

Antwort
von benstein203, 11

Es gibt Agenturen, welche die Bewertungen aufhübschen.

Kommentar von thomasgero ,

Es gibt auch Agenturen die einfach nur Bewertungen vermitteln

Antwort
von Flauschysolo, 48

Zum Teil ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community