Frage von EndlessVoid, 182

Sind die Menschen eigentlich schlecht oder bin ich einfach ein unpassendes Puzzlestück?

Hallo, ich weiß nicht was ich machen soll. Bin 19 Jahre alt und bemerke, wie die Menschen ihr Gesicht voreinander unter einer falschen Maske verstecken... Aus Höflichkeit wird über schlechte Witze gelacht... Ein Verkäuferlächeln, aber am Ende lachen die meisten Menschen einen in den Rücken... Und dann beginnt Unbehaglichkeit. Und alles wird gezwungen. Und man zwingt sich selber gegenseitig zur Unbehaglichkeit. Empfinde ich das alles falsch an den Menschen? Mir wird von allen Menschen um mir herum eingeredet, dass ich psychische Störungen habe, aber das was ich wahrnehme, ist omnipresent in meinem Leben... Und real. Für mich... Ich bin deswegen sehr einsam, habe gar keine Freunde und versinke deswegen in Selbstzweifel... Irgendwas muss doch dafür verantwortlich sein, dass niemand etwas mit mir zutun haben wollen... Das Leben könnte so schön sein... Es hätte soviel Potenzial, aber die Einsamkeit zerstört mich. Ich kann nicht alleine sein... Immer diese Grübeleien... Aber naja... Wenn die Einsamkeit mir die Lebensfreude nimmt, dann hab ich wenigstens keine Angst vor Vergänglichkeit.

Und deswegen meine Frage: Liege ich falsch mit meinem Misstrauen und mit der kulturellen Gegenwart der Menschheit oder/und passe ich einfach nicht in diese Gesellschaft? Und ich werde immer so leiden müssen?

Ps: wenn mir jemand psychologische Hilfe empfehlt; Ich bin seit 4 Jahren in Verhaltenstherapie und war einmal 4Wochen in der Psychiatrie... Es bringt überhaupt nichts, auch Medikamente nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von exxonvaldez, 94

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob du richtig oder falsch liegst. -Wer sollte das überhaupt entscheiden?

Fakt ist, dass du nur dich selber ändern kannst! Mit den anderen Menschen musst du so klarkommen wie sie sind. Du wirst sie nicht ändern können.

Mir fällt auf, dass in deinem Text ziemlich viel Selbstmitleid drin steckt. -Das ist ja auch mal okay. Aber letztlich musst du dein Leben selber anpacken. Und du hast alle Möglichkeiten!

Du bist jung, lebst in einem der reichsten und freisten Länder auf der Erde! Du kannst praktisch alles erreichen. Aber dazu musst du mal aufhören dir selber Leid zu tun und mal was anpacken! (Meine Meinung: Deine Probleme sind echte "first world problems". Wer jeden tag um seine Existenz kämpfen muss hat dafür gar keine Zeit.)

Du bist unzufrieden? Dann ändere es! Nur du kannst dein Leben ändern. Niemand anderes ist dazu in der Lage. Probier dich aus! Noch bist du jung. Du darfst auch mal scheitern! Hinfallen ist keine Schande. -Man muss nur danach wieder aufstehen!

Also mach was! Egal was, aber mach was! Wenn dir die Gesellschaft nicht passt, such dir eine andere. Vielleicht musst du erstmal die Welt erkunden um zu sehen,wo dein Platz im Leben ist? Noch hast du die Chance dazu. Je älter du wirst, desto schwieriger wird es. Also warte nicht zulange!

Kommentar von Leon1997sali ,

Hinfallen, Krone richten und einfach weiter laufen :) dieser einfache Spruch meiner Freundin hat mich verändert und nun :D

Antwort
von Christi88, 89

Das klingt jetzt hart... aber, meinst du es liegt an dir, oder dem Rest der Welt? Sollte sich die Welt an dich anpassen, oder du dich an sie?

Ansonsten glaube ich, du liegst garnicht so falsch. Die meisten Menschen denken allerdings viel zu Oberflächlich, als das sie hinter diese Fassade sehen würden.  Ausserdem ist's doch viel schöner, den ganzen Dreck zu ignorieren, einfach so zu tun, als wäre er garnicht da. Vorrausgesetzt man kann das. Die meisten Menschen können das automatisch. xD

Ich glaube, es könnte dir helfen dich einfach mal so richtig abzulenken. Wie du das machen kannst, das weisst du selbst besser als ich.

Kommentar von EndlessVoid ,

Hmm... Dann müsste das Leben eigentlich wertlos sein.

Antwort
von LGDavid, 59

Natürlich hast du grundlegend recht mit deiner Meinung über unserer allgemeinen Gesellschaft.
Ich glaube aber dir fehlt eine ganze Menge Optimismus, es kann dir doch wirklich egal sein was die anderen machen, ob es nun falsch oder richtig ist, solange du an dich selbst "glaubst" und es so machst wie du es für richtig hälst. :)

Kommentar von LGDavid ,

Außerdem gibt es nicht "die eine Gesellschaft", in die man passen muss.

Kommentar von EndlessVoid ,

Naja... Aber es geht mir um dieses Misstrauen und Angst weswegen ich irgendwie nicht so sozialfähig bin.

Antwort
von AlexFrager02, 82

Nein da hast du durchaus recht, Menschen tun alles um perfekt zu wirken und gehen innerlich deswegen kaputt. Du denkst anders und deswegen passt du nicht in diese Gesellschaft,ich weiß das es hart klingt aber es ist wahr. Ich bin mir sicher du bist ein liebenswerter Mensch aber da ich dich nicht persönlich kenne bin ich nicht in der Lage dir zu helfen ,tut mir leid.

Kommentar von EndlessVoid ,

Klingt halt alles ziemlich schlecht.

Antwort
von SonnaSun, 50

Dieses Gefühl kenne ich gut von einem Freund, der so ähnlich ist wie du dich beschreibst. Du musst dich nicht anpassen, du musst nur Menschen finden, die dir gleichgesinnt sind. Nicht alle Menschen sind oberflächlich und falsch. Du kannst die finden, die dir ähnlich sind und ab dann wird es dir besser gehen.
Viel Glück auf deiner Suche :)

Antwort
von psychofifi, 44

Die Menschen sind schlecht.

Antwort
von DeiDei2303, 45

Sind die Menschen bilnd oder machen sie nur ihre Augen zu?
Und warum sehen sie nur ihre eigenen Probleme?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community