Frage von Spiritusss, 76

Sind die meisten Sachen die Erich von Däniken oder ähnliche Personen behauptet haben widerlegt oder gibt's noch ein paar Sachen die besonders standfest sind?

Da ich wenig von solchen Theorien halte die solche Personen behaupten würde ich mal gerne wissen was sich von diesen Behauptungen besonders schwer widerlegen lässt, um mal selbst zu versuch diese noch standfesten Behauptungen wissenschaftlich zu entkräften.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von achimhausg, 53

Also das Beste, weil sehr seriös und unterhaltsam, das fandich derzeit hier und es führt auch speziell zu einer Seite, die ich ebenfalls wärmstens empfehlen kann. - So dumm, dass masn das nicht versteht, kann man garnicht sein, so9 man e3in bisschen Eblisch kann; und so doof, dass dieser Katalog versehentlich erstellt wurde, au7ch nicht, was bedeutet, dass es schiere Absicht sein muss.

Ist etwas länger, genauer + 3 Stunden, aber es lohnt sich f.d. ganze Familie.

Viel Spaß dabei!

Und eine Ü?be5r4settzung f.d., die keine Enlisch köpnnen, die stünde auch mal an.

Nicht Alles, was im TV kommt, istz richtig!!

Kommentar von achimhausg ,

Nochmal überarbeitet:

-

Also das Beste, weil sehr seriös und unterhaltsam, das fand ich derzeit hier und es führt auch speziell zu einer Seite, die ich ebenfalls wärmstens  empfehlen kann.  Hier wird nicht nur Däniken widerlegt, eine der Hochnotpeinlischsten dieser Genre, sondern gleich Viele mehr, wobei gesagt wird, dass das NICHT bedeutet, dass es keinen Besuch aus dem All gab oder gibt.- So dumm, dass man das nicht versteht, kann man garnicht sein, so man ein bisschen Englisch kann; und so doof, dass dieser Katalog versehentlich erstellt wurde, auch nicht, was bedeutet, dass es schiere  Absicht sein muss.

Ist etwas länger, genauer + 3 Stunden, aber es lohnt sich f.d. ganze Familie. -Viel Spaß dabei ! -- Und eine Übe5rsettzung f.d., die keine Englisch können, die stünde auch mal an.

Nicht Alles, was im TV kommt, ist richtig!!

https://www.youtube.com/watch?v=j9w-i5oZqaQ

Antwort
von jimithechainsaw, 76

Däniken wurde immer abgedrehter mit der Zeit. Seine ersten Bücher enthielten nicht unbedingt nur die Wahrheit, aber zumindest waren sie interessant zu lesen, weil die meisten Fakten ja der Wahrheit entsprachen, nur seine Schlüsse waren falsch. Trotzdem glaube ich davon profitiert zu haben, dass ich sie gelesen habe. Mittlerweile hat er ja unsichtbare außerirdische Freunde die nur er sehen kann.... also lassen wir Däniken mal beiseite.  

Widerlegen kann man solche Behauptungen meist nicht. Wie auch? Da müssten schon die Außerirdischen kommen und sagen: das ist von uns, das nicht, das ja, das hat Bernd gebaut weil ihm fad war..."  Deshalb hat die Wissenschaft eine tolle Regel: Derjenige der etwas behauptet (besonders wenn dass völlig abgedreht ist), möge doch bitte Beweise für seine Behauptung vorlegen, kann er dass nicht darf er nicht böse sein wenn man es nicht glaubt. Denn Beweise für die Richtigkeit einer Theorie lassen sich früher oder später finden (vorausgesetzt die Theorie ist richtig). Gegenbeweise zu solchen Theorien sind so gut wie unmöglich.

Kommentar von Spiritusss ,

Aber was ist denn bis jetzt die rätselhafteste Sachen von solchen Leuten die gute Argumente liefert das es wirklich so sein könnte wie die behaupten? Haben Sie da vielleicht ein paar Vorschläge? Das wäre nett.... Danke und Gruß

Kommentar von jimithechainsaw ,

Wie gesagt Däniken war früher mal besser. Unter anderem hat er behauptet die Ägypter müssen ein elektrisches Licht gehabt haben um die Gänge in den Pyramiden zu bauen. Indizien: kein Russ an den Decken der Gänge (wie es Fackeln angeblich verursacht hätten) und eine Wandmalerei die wie eine Glühbirne aussieht.
Meiner Meinung nach nicht gänzlich abwegig, denn primitive Mittel der Strom Erzeugung gibt es ja (Jedes Kind kennt das Kartoffel-, Zitronen- oder Blumentopfexperiment).
Allerdings, ich bin aber kein Ägyptologe, fallen mir auf Anhieb einige wahrscheinlichere Möglichkeiten ein den fehlenden Russ zu erklären, und diese Wandmalerei kann echt alles Mögliche darstellen.

Kommentar von Spiritusss ,

ok danke

Kommentar von jimithechainsaw ,

Gerne.

Antwort
von paranomaly, 50

Ich würde sagen beispielsweise das 400 Mio. Jahre alte versteinerte Zahnrad und die vielen Höhlenmalereien rund um den Globus von Wesen mit großen Köpfen wie Augen, manche davon in merkwürdiger Kleidung. http://steiermark.orf.at/news/stories/2720883/

Dort fand man sehr exakt gegrabene Höhlen mit einem Alter von mehr als 10.000 Jahren, die so genau gegraben wurden dass es den Experten Rätsel aufgibt. Selbst heute könnte man nicht so genau graben.

Kommentar von weckmannu ,

Wer hat das Alter deZahnrads gemessen und wie? So lange bleibt kein Zahnrad über die Umwälzungen und Verschiebung von Kontinenten erhalten.

Hast du noch nie Kinderbilder mit falschen Proportionen gesehen? Die einfachste Erklärung ist zunächst das kindliche Gemüt der Zeichner.. Schon vor 3000 Jahren hat man in Ägypten ohne Perspektive gezeichnet. Wieso sollte es 7000 Jahre früher nicht noch einfacher gegangen sein?

Antwort
von Rlohdaen, 56

Dieser Themenkomplex hat weit mehr mit Psychologie / Psychopathologie in sich als die meisten zu ahnen scheinen. Echte Diskussionen sind nur sehr selten. In der Regel wird mit Dogmen argumentiert. Und sowas nennt sich dann Wissenschaftler.

Es ist sehr interessant, diese Auseinandersetzungen vom rein psychlogischen Standpunkt aus zu betrachten. Da merkt man schnell, daß die Menschen noch nicht allzu lange von den Bäumen heruntergekommen sind.

Antwort
von claushilbig, 65

Ich finde von Däniken und andere "Alternativ-Wissenschaftler" insofern durchaus interessant, als dass sie uns zeigen, wie man "über den Tellerrand hinaus" denken und forschen kann.

Von Däniken stellt Theorien und Deutungen auf, und tut so. als ob alle anderen Erklärungen falsch seien (oder es gar keine gäbe). Seine "Beweise" sind damit allerdings zu wenig stichhaltig, um überhaupt den Regeln wissenschaftlichen Arbeitens zu genügen. Demnach müssen sie im Grunde auch gar nicht widerlegt werden.

Antwort
von josef050153, 50

Erich von Däniken ist praktisch in allen seinen 'Beweisen' widerlegt worden.

Ich weiß aber nicht, was du unter 'ähnlichen Personen' verstehst.

Kommentar von Spiritusss ,

halt auch so welche wie Däniken die ähnliche Ansichten vertreten

Kommentar von josef050153 ,

Wer konkret? Nenne doch einen Namen!

Kommentar von weckmannu ,

Ich habe ein Buch eines französischen Autors von ca. 1925, in dem die Theorien des Herrn Däniken schon vorkommen. Die Archäologie hat sich davon nicht überzeugen lassen. Dazu waren sie einfach nicht geeignet. Z.b.wie kann man beim ersten Anflug ohne Landebahn landen, wenn man anschließend Landebahnen braucht?

Antwort
von Buckykater, 11

Wissenschaftlich und auch historisch sind fast alle seiner Behauptungen wider legt worden. Laut Harald Lech glaubt er einige noch nicht mal mehr selbst. 

Antwort
von BurkeUndCo, 35

Ja, die wesentlicghen Kernaussagen wurden schon vor langer Zeit widerlegt, bzw. es gibt einfachere und glaubwürdigere Erklärungen für die beschriebenen Effekte.

Aber, da es dafür keinen Wissenschaftspreis gibt und wer sollte das auch finanzieren, gibt es noch viele Behauptungen Dänikens und seiner Kollegen, die nicht untersucht wurden. Das ist wissenschaftlich alles so interessant als würde man ernsthaft in London den Bahnsteig für den Zug nach Hogwods suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community