Frage von itslotta, 58

Sind die Maßnahmen unseres Lehrers gerecht?

Wir sind schon immer die brave klasse gewesen. Wir hatten schon immer die besten Lehrer und waren die Lieblingsklasse.

Unser Lehrer hat mit uns sehr viele Projekte gemacht und uns viel Freiraum in der Gestaltung des Unterrichts gegeben.

Einige Jungs aus unserer klasse haben ein Video auf you tube von einem anderen Mitschüler hochgeladen. Das ist natürlich keineswegs in Ordnung und die Personen haben das auch eigesehen. Und ihre Strafe bekommen. Dazu kommt noch das einige in der letzten hohlstunde etwas zu laut waren.

Unser Lehrer ist damit noch nicht zufrieden wir mussten heute alle 3 stunden stillschweigend texte abschreiben. Außerdem werden alle Projekte für das nächste Jahr gestrichen und wir müssen noch dieses Schuljahr jede stunde bei diesem Lehrer texte abschreiben. Wir dürfen außerdem kein Wort mehr reden sonst gibt es sofort eine Strafarbeit.

Ich weiß das es gerechtfertigt ist das wir eine strafe vor allem wegen der you tube geschichte bekommen ich persönlich finde die strafe allerdings zu hart für das ,das nichtmal die halbe klasse daran beteiligt war.

Findet ihr diese strafe in Ordnung?

Antwort
von AnglerAut, 18

Grundsätzlich sind kollektivstrafen in Schulen nicht erlaubt.

Allerdings sind dies hier keine expliziten Strafen. Abschreiben im Unterricht ist zulässig, dass dabei nicht geredet werden darf natürlich auch. Und die Projekte sind freiwillige Angebote, insofern darf er sich hier zurück ziehen.

Folglich werdet ihr hier nur mit dem Lehrer eine Lösung finden können, nicht gegen ihn.

Wenn die beteiligten Schüler Reue zeigen und vielleicht Wiedergutmachung an dem Opfer der Aktion leisten, dann lässt er vielleicht auch wieder mit sich reden. Wenn ihr jetzt auf Konfrontation geht, sehe ich da schwarz.

Antwort
von Kuhlmann26, 9

Ich weiß das es gerechtfertigt ist das wir eine strafe vor allem wegen der you tube geschichte bekommen

Wenn Du die Strafe gerechtfertigt findest, kannst Du sie nicht gleichzeitig für "zu hart" empfinden. Fakt ist aber, dass die Strafe unrechtmäßig ist. Das wäre so, als würden bei einem Verkehrunfall auf einer Kreuzung alle Verkehrsteilnehmer die gleichen Konsequenzen tragen müssen, wie die Unfallbeteiligten. Oder stell Dir vor, Du kaufst im Supermarkt ein und nach dem man ein Dieb gefasst hat, müsstest Du mit allen anderen Kunden eine Taschenkontrolle über Dich ergehen lassen und man würde Dir zukünftig den Zutritt zum Supermarkt untersagen. Das wäre gegen das Gesetz.

Wenn der Lehrer nicht allen Schülern nachweisen kann, dass sie sich falsch verhalten haben, kann er sie auch nicht alle pauschal bestrafen. Kollektivstrafen sind an Schulen gesetzlich verboten.

Ihr müsstet dem Lehrer allerdings nachweisen, dass seine Art des Unterrichts die strafende Folge des hochgeladenen Videos bei YouTube ist.

Gruß Matti

Antwort
von MondscheinStern, 28

Ich glaube auch das er alle Projekte nun gestrichen hat ist viel zu hart, wendet euch an den Direktor und regelt das :) Aber nicht unhöflich oder so werden, redet in normalen Ton:)

Antwort
von anaandmia, 25

Ich persönlich finde die Strafe nicht zu hart. Bei anderen Lehrern läuft das immer so ! Außerdem scheint ihr ganz schön viel von euch zu halten ...."lieblingsklasse usw." Ein kleiner Dämpfer schadet euch bestimmt nicht :)

Antwort
von Timo200016, 30

Ich glaube das Lehrer nicht alle Schüler für die Tat von einigen wenigen bestrafen dürfen. Sprecht doch mal mit ihm darüber in einer kleinen Gruppe. Er könnte mit dem Argument kommen das es keine Strafe sondern Unterrichtsgestaltung ist.

Antwort
von DoOoO, 35

Kollektivstrafen sind nicht okay! Geht zum Direktorat oder zum Lehrer eures Vertrauens. Sowas kann man nicht durchsetzen :)

Kommentar von Willibergi ,

Dies ist keine Kollektivstrafe, sondern lediglich eine Änderung der Unterrichtsweise.

LG Willibergi

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ja, manche Lehrer sind eben auch nur Menschen die aus niederen Beweggründen handeln und wie so viele andere Berufstätige auch, haben einige schlicht und ergreifend ihren Beruf verfehlt. Eine Karriere beim Militär oder in einer Strafanstalt wäre ihnen eher anzuraten. Da könnten sie ihren Trieb nach Zucht und Prdnung besser ausleben.

Vielleicht liege ich aber völlig falsch und die Schule ist gar nicht das, was sie vor gibt zu sein.

Kommentar von DoOoO ,

Whut? Wenn man alle Projekte streicht, ist es eine Kollektivstrafe ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten