Sind die Kosten für einen ETF im Sparplan noch geringer, als wenn ich ihn einzeln kaufen würde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also heute ist Tag der Aktie, da kostet der Kauf ohnehin nichts.

Beim Sparplan kommt es ein bisschen drauf an. Die TER verändert sich nicht, allerdings verlangen die Banken meist eine Courtage für den Kauf der Anteile, wenn es nicht gerade ein Aktions-ETF ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel nicht - in Gegenteil. Banken mögen keine ETFs, da sie daran praktisch nichts verdienen. Deswegen bieten sie immer häufiger irgend welche Konstrukte an, in denen ETFs bespart werden, wo aber noch andere Kosten versteckt werden können. Insbesondere Sparkasse und VR Banken sind da extrem einfallsreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das die meisten Robo Advisor im Vergleich mit herkömmlichen Bank Produkten geringere Kosten veranschlagen. Ich selbst benutze beispielsweise Ginmon und bin sehr zufrieden, mit dem Service und dem Gebühren modell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung