Frage von Strawberry861, 1.838

Sind die jetzigen Ereignisse "vorläufer" für einen Weltkrieg?

Mich beunruhigen schon länger die ganzen Sachen mit der IS, den Flüchtlingen, Konflikte Türkei/Russland usw. Könnte es bald zu einem Weltkrieg oder ähnlichem kommen ?

Antwort
von jailbreaker6899, 1.504

Ja, leider läuft alles drauf zu, das muss es auch, keineswegs will ich das, doch es ist in der Vergangenheit  leider immer wieder passiert nach langen Friedenszeiten kam der Krieg. Europa bröckelt, meines Erachtens zu stark, Europa wird sein Ende finden, die meisten westlichen EU Ländern werden sich auf russische Seite stellen, nach derzeitigem Stand. Durch den unbegrenzten Flüchtlingsstrom wird Deutschland, nur Deutschland zusammenbrechen, Staatlich durch das Volk und Terroristisch durch den IS, Deutschland kann sich nicht wehren Armee? Fehlanzeige! Der IS/Islam wird weiter versuchen sich zu verbreiten, dass heißt irgendwann heißt es Großmächte gegen IS, gleichzeitig Russland gegen USA. Zu guter letzt kommt noch Südkorea mit ins Spiel, da man dort aber nur spekulieren kann, kann man nur sagen dass sie einen Einfluss haben werden, wie groß ist Ungewiss.  

Kommentar von Risingu ,

Traurig, dass du den IS mit dem Islam gleichstellst.

Antwort
von abibremer, 2

Einen "Weltfrieden" hat es ja nie gegeben: Irgendwo auf der Erde müssen sich die Leute von Anbeginn menschlichen Lebens IMMER gegenseitig blutig befehden.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 1.471

Niemand hat sie Absicht, einen "Weltkrieg" zu führen!

Was derzeit an militärischen Konflikten rund ums jenseitige Mittelmeer existiert, sind regionale Konflikte in der sog. "muslimischen Welt", die militärisch auf diese beschränkt bleiben werden.

Europa und die USA, in sehr beschränktem Maße auch Russland schreiten nur insofern ein, als sie friedenswillige Kräfte versuchen zu unterstützen. Insbesondere die EU-Länder bemühen sich vorallem um eine diplomatische Beilegung der Kämpfe und eine Ausschaltung der terroristischen Gruppierungen des sog. IS.

Was Russland und die Türkei angeht: das ist Machogehabe dummer Jungs!

MfG

Arnold

Kommentar von Nemo4092 ,

Und warum habe ich gerade eben gelesen, dass die USA gegen Russland und IS aufrüsten?

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Es kann nicht die Frage sein, warum, sondern wo du das gelesen hast.  :-)

Dass die USA und Russland seit dem Ukrainekonflikt wieder an der Rüstungsschraube drehen, ist bekannt. 

Kommentar von Nemo4092 ,

In der 20 Minuten. Zweitgrösste Tagespresse der Schweiz. Wenn auch viel Klatsch zumindest seriöser als ein Blick (Bild-Ableger).

Kommentar von Nemo4092 ,

this HTML class. Value is http://www.20min.ch/

Kommentar von Nemo4092 ,

Zu finden unter der Rubrik "Ausland".

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Naja, das klingt durchaus nach einer einträglichen Schlagzeile. Noch will kein westliches Land Truppen marschieren lassen. Was wahr ist: die USA haben die NATO um Unterstützung im Kampf gegen den sog. IS ersucht.

Kommentar von Nemo4092 ,

Schätzt du das für eine Zeitungsente ein?

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Was meinst du jetzt? Den Artikel, auf den du dich beziehst - ich habe ihn leider nicht gefunden oder übersehen - oder die von mir genannte Mitteilung über die NATO?

Kommentar von Nemo4092 ,

Ach so, dachte du hättest ihn gelesen: this HTML class. http://www.20min.ch/ausland/ Fals es dich interessiert.

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Ah, danke, jetzt habe ich ihn gefunden. Aber es steht nur drin, was ich vorhin schon schrieb: die Aufrüstungsabsichten sind lange bekannt.

Kommentar von Nemo4092 ,

Ok, danke für dein Feedback.

Kommentar von Miramar1234 ,

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen".Gab es eine?

Antwort
von Etain77, 142

Sieh dich mal um. Das ist schon ein Weltkrieg. Amerika, Europa, Asien... Die befinden sich im Krieg gegen den IS.

Kommentar von Strawberry861 ,

Klar. Nur das der Is kein Land ist sondern eine Gruppe, wo meiner Meinung nach zu wenig gegen getan wird.

Antwort
von soissesPDF, 922

Theoretisch ja.
Frei nach Nostradamus "der letzte große Krieg zwischen den Religionen".

Praktisch eventuell.
Pakistan und Israel sind Atomwaffenbesitzer, der Iran arbeitet daran, wie ebenso Nordkorea.
China, Frankreich, Russland, USA sind Amtommächte.

Würde z.B. der IS eine "schmutzige Bombe" bauen und einsetzen kann das der auslösende Funke sein.
Niemand baut eine Bombe um sich damit den eigenen Vorgarten zu verzieren.

Antwort
von October2011, 1.476

Hi,

nein, wird es nicht. Die IS wird so wie Al-Qaida von den westlichen Militärmächten zerschlagen werden. Das wird ein paar Jahre dauern, in denen es immer wieder zu Anschläge kommen wird.

Die Flüchtlinge werden in Deutschland integriert werden.Auch das wird ein paar Jahre dauern und teuer werden.

An einem Weltkrieg hat absolut niemand ein Interesse. Es wird aber weiterhin Kriesengebiete und kleinere Kriege geben.

October

Kommentar von jailbreaker6899 ,

Das wäre schon, leider nur ein Traum

Kommentar von Nemo4092 ,

Naja gerade gelesen, dass die Amis gegen Russland und den IS aufrüsten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community