Frage von Klabauter2, 6

Sind die im Handel erhältlichen Verbindungskabel mit einem normalen USB-Stecker an dem einem und einem USB-mini am anderen Ende gleich?

Einer Kamera (bei mir Sony HX90) ist ein "Ladekabel" beigefügt (auf der einen Seite ein USB Stecker - auf der anderen ein USB-mini. Es dient zum Datenaustausch mit einem Computer oder zum Laden des Kamera-akkus. Solche Kabel findet man im Zubehörhande für wenig Geld. Ich ging davon aus, daß das der Kamera beigefügte Kabel einfach durch ein solches Kabel aus dem Zubehörhandel ersetzt werden könnte. Dies ist aber nicht der Fall. Das Kabel aus dem Handel bringt gar keine Verbindung zu Stande, weder für den Datenaustausch noch zum Akku-laden. Es wurden mehrere solche Kabel ausprobiert - alle mit dem gleichen Ergebnis. Optisch hat man den Eindruck, daß bei dem "Spezialkabel" (Sony-Original) der USB-mini-stecker etwas weiter hineingeht als die Massenware aus dem Laden. In Wiki-pedia ist weder von Unterschieden in der Kabelstruktur noch in der Steckerstruktur die Rede. Der Vorgang ist reproduzierbar - es ist also nicht einfach nur ein Wackelkontakt o.ä. Machen also Mini-qualitätsunterschiede in der Mini-stecker -verarbeitung den Unterschied ? .

Antwort
von dan030, 4

Lass' mich raten: Das Ladegerät ist ein Schnelladegerät, was eine Leistungsaufnahme deutlich oberhalb 1 Ampere hat?

Falls dem so ist, hast Du es tatsächlich mit einem Spezialkabel bzw. einer Spezialbuchse zu tun. Die Buchse ist dann so ausgelegt, dass sie bei Nutzung mit "normalen" Kabeln nur den maximal für USB spezifizierten Ladestrom abfordert. Wenn die Buchse aber das spezielle Kabel "sieht", dann "weiß" das Gerät, dass das Spezialladegerät da ist, und es kann mehr Saft gezogen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten