Frage von JamesLuton, 99

Sind die heutigen Kinder lauter, weil man ihnen kaum mehr Grenzen aufzeigt oder sind wir heute schneller reizbar?

Antwort
von AJuergen, 43

Die Frage kann ich zu 100 Prozent mit ja beantworten . Das ist in den Neunziger Jahre angefangen , als ich Kind war, in den 60 er war es absolut unmöglich Laut zu sein , das galt zuhause und auch in der schule . Wir wurden sofort mit aller Deutlichkeit drauf hin gewiesen wenn wir zu Laut waren . Dann kamen die 70 er , für kurze Zeit gab es die Antiautoritäre Erziehung. Die hatte sich aber  bei den meisten sehr schnell erledigt . Weil der Schuss komplett nach hinten los ging , in meiner Schulklasse hatten wir Junge Leher / innen , die sind heulend aus der klasse gelaufen , die anderen Eltern und Lehrer  haben auch schnell erkennen müssen das Pubertierende keine Freunde sind .  

Irgendwann in den 90 er  stellte ich fest das immer mehr Eltern nichts dagegen unternahmen wenn ihre Kinder Laut waren. Ein Beispiel zeigt vielleicht die Entwicklung. In der Grundschule   meiner  Kinder waren Austausch Schüler aus Frankreich zu besuch . Die Schule machten mit unseren Kindern und den Franzosen eine Fahrt zur Nordsee , wo wir Eltern natürlich mit gefahren sind . Im Bus war es so heftig Laut das man sein eigenes Wort nicht Verstand , der Busfahrer  und einige Eltern Unterstützen die Kinder auch noch in ihrem Lärm .  Später als wie an der Nordsee ankamen sprach ich mit dem Schulleiter der im Bus der Franzosen mit gefahren war und die Dolmetscherin über den Lärm bei uns im Bus, die hatten das aber schon von anderen Eltern erfahren . Im Bus der Franzosen war es angenehm ruhig . Von da an habe ich immer öfter mitbekommen das die Kinder immer lauter wurden , das Problem ist , die Eltern machen bis zu einem Grad mit , lachen noch drüber und dann wenn die Kinder sich auf den hohen Lärm Pegel gewöhnt haben bekommen die sie nicht zurück. 

Das war damals glaube ich der Anfang , heutzutage kommen noch zu viel Fernsehen , zu wilde Sendungen , Spiele und vieles mehr dazu . Fernseh Sendungen in dem die Kamera nie still steht , sich dreht, zoomt ran zoomt wieder zurück usw. Das kann ich als Erwachsener nicht haben und merke wie es mich nervös macht . Das alles muss das Gehirn verarbeiten , ich denke das trägt auch viel dazu bei . Hinzu kommt da die Kinder sich nicht mehr draußen austoben . 

Ich glaube ich habe aber nur einige Aspekte aufgezählt , ich denke da gibt es noch viele Gründe mehr . 

 

Antwort
von Liquidchild, 70

Hat bestimmt mit beidem etwas zu tun, vor 50 Jahren waren die Erziehungsmethoden ja noch ganz anders. Strenger und man ließ nicht so viel durchgehen. Aber generell sind wir hektischer und reizbarer geworden. Vielleicht ist auch die Reizüberflutung und der Leistungsdruck mit schuld.

Antwort
von ShadowHow, 63

Ich will hier nicht auf die Lautstärke eingehen, aber die Behauptung, dass die Jugend von Heute immer schlimmer werde, gab es schon in der Antike. So ganz richtig kann es also nicht sein, sonst würde hier Chaos herrschen.

Antwort
von Lycaa, 46

Woher weißt Du, ob die Kids heute lauter sind? Hast Du die Dezibelzahlen an einem Spielplatz/Bolzplatz gemessen? Vor 50 Jahren? Vor 40, vor 30? Und das mit heute verglichen?

Wenn es jemand getan hätte, würde ich wetten, dass die Werte immer ziemlich konstant geblieben sind.

Kinder sind Kinder sind Kinder, egal ob vor 100 Jahren oder heute.

Es gibt nur immer irgendwelche Individuen, die dazu neigen ihre eigene Kindheit zu vergessen und sich dann über "die Jugend von heute" beschweren.

Kommentar von AJuergen ,

Mit dem Bolz Platz hast du recht , die Frage war aber glaube ich ne andere . Auch mit der Jugend hast du recht , Jugend ist fast immer gleich und die älteren denken die wollen nichts . Aber mit den kindern ist es anderes geworden  .

Gruß

Antwort
von oxygenium, 48

ich vermute durch diese schnelllebige Zeit haben viele ein überreiztes Nervensystem und Studien zeigen ja auch die Burnout oder Depression- Steigung.

Eigentlich sind die Kinder zu bedauern.

Antwort
von Dummie42, 36

Woran machst du fest, das Kinder heute lauter sind? Wieso werden ihnen heute kaum Grenzen aufgezeigt. Der Versuch der antiautoritären Erziehung liegt Jahrzehnte zurück.

Antwort
von tanztrainer1, 23

Eher sind die Leute schneller genervt.

Wo ich wohne, gab es im Hinterhof eine Werkstatt, da konnte es hin und wieder schon mal laut werden. Das hat da aber keinen gestört, denn meistens waren die Bewohner eben in der Arbeit und kamen erst nach Hause, wenn die Wertstatt schon geschlossen hatte. Und die Hausfrauen unter den Anwohnern störte es auch nicht.

Doch irgendwann gabe es einige, die sich durch die Werkstatt gestört fühlten, das war so in den 80ern.

Aber ich kenn es noch so, wir hatten viel mehr Platz irgendwo draußen auf einer Wiese zu spielen, und es störte niemand, wenn wir mal laut waren. Jetzt ist doch fast alles irgendwie zubetoniert.

Bei uns im Nebenhaus regt sich manchmal eine ältere Frau auf, wenn die Kinder nur mal ein wenig lauter Lachen! Die müßten also zum Lachen in den Keller gehen! Die trauen sich jetzt nicht mal mehr auf den schön angelegten Spielplatz der Wohnanlage. Diese Frau behauptet auch immer, dass diese Kinder besonders frech wären. Also mir sind die immer nur positiv aufgefallen, weil die freundlich und höflich sind, mir gegenüber waren die noch nie frech.

Antwort
von Menuett, 33

Nö.

Je älter man wird, desto lauter empfindet man Kinder.

Man wird selbst ja immer leiser.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Aber komischerweise hören doch sonst ältere Leute so schlecht! Da dürften doch Kinder dann nicht stören!

Antwort
von Virginia47, 24

Gegenfrage: Sind die heutigen Kinder leisere, weil sie ständig am Smartphone hängen? 

Das kann man so absolut nicht beantworten. Es gab zu jeder Zeit laute und stille Kinder. Da sehe ich zu heute keinen Unterschied. Und ich bin schon ne ganze Weile auf dieser Welt. 

Antwort
von Tim10mueller, 36

Hey ich bin selber noch 14 und damit noch ganz schön jung. Ja die Jugend wird immer lauter und frecher. Das sehe ich auch auf meiner Schule die 5/6 Klässer beileidigen schon. Früher waren wohl wirklich härtere Maßnahmen gegen freche Kinder gemacht wurden. Wie z.B. die Hiebe auf den Hintern . Oder wer Sportzeug vergisst turnt in Unterhose. Die Welt ändert sich eben :) 

Antwort
von Volkerfant, 24

Ja.

Ich habe schon jahrzehnte lang mehr kein Elternteil gehört, welches sein/ihr Kind aufgefordert hat, leiser zu sein.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Also mir fällt das andauernd auf, dass man Kinder anhält leiser zu sein! 

Erst letztens sang ein Mädchen etwas vor sich hin. Und ich fand das richtig nett. Und dann schimpfte die Mutter, dass sie mit dem Singen aufhören solle!

Also in Italien war man und ist man immer laut. Dagegen haben wir hier ja fast Grabesstille!

Ciao - Buon pomeriggio! - Buon festa del papà

Kommentar von Volkerfant ,

In Skandinavien hingegen sind deutsche Kinder als Lärmmacher verschrien. Dort wird nämlich in der Schule sehr leise gesprochen.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Da würden die in Italien erst schauen! Ciao!

Antwort
von FancyDiamond, 42

Richtig erkannt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten