Frage von Agasta, 61

Sind die Gefahrenzuschläge für deutsche Soldaten steuerfrei?

Ein deutscher Soldat bekommt je nachdem wo er ist bis zu 100€ pro Tag Gefahrenzuschlag, weil er sein Leben riskiert. Ist dieser Zuschlag steuerfrei?

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 31

Nach meiner Kenntnisist das nicht steuerfrei und dass noch heute die Sonn- und Feiertagszuschläge steuerfrei sind, hat nur etwas mit tradition zu tun, denn das stimmat schon aus den 50er Jahren.

Die Frage, ob Zuschläge ausreichend sind, ist eine Frage der Tarifpartner.

Das kann keine Frage der Steuerpolitik sein.

Nur als Beispiel:

Warum ist ein Teil eines Mitarbeiters in einem Restaurant steuerfrei, wenn er in der Nacht, oder am Sonntag arbeitet, aber der entsprechende Anteil bei Betreiber des Imbisses nicht? Es ist doch logischer die Einküfte gleich zu behandeln und die Arbeitnehmer verhandeln bessere Zuschläge.

Ich wüsste auch ehrlich gesagt nicht, warum ein Soldat eine Gefahrenzulage bekommt. Er weis schon vor der Bewerbung, dass er einen gefährlichen Beruf wählt. Aus meiner Sicht wäre es logischer das ggf. ins Gehalt einzubauen, aber die Versorgung für Kinder und Ehefrau, für den Fall seines Todes zu verbessern.

Ist aber auch eine Frage der Vergütungsfrage, keine Steuerangelegenheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community