Frage von Alne10, 89

Sind die Gaming-Computer gut?

Hallo,

ich hatte heute mich mal von einem Freund ein bisschen beraten lassen und habe mir mit seiner Hilfe 2 Gaming-PC's zusammen gestellt.

Nun wollte ich mal fragen ob die so an sich gut sind oder ob man noch irgendwas dran ändern könnte.

PDF-Dateien auf Mediafire: https://www.mediafire.com/folder/uqly54djr5zbc/Computer

Ich würde mich über Antworten und ggf. Verbesserungsvorschlgen sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen! :)

PS: Bei den PC's sind auch noch jeweils 2 Monitore die auch 110 bis 140 Euro kosten..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DanBam, 32

Hi, was willst Du/ihr spielen?

Kommentar von Alne10 ,

Hauptsächlich Spiele der neueren Generation wie z.B. Black Ops 3, Battlefield 4 und so was und noch Spiele wie Arma 3 Und DayZ Standalone

Kommentar von DanBam ,

Ich empfehle Dir sich an den größten Leistungsfresser der genannten Spiele zu halten, das ist für meinen Geschmack Black Ops 3.

Die beiden PCs sind ok , aber unterstützen kein SLI, d.h. wenn Du gerne solche Titel spielst, kann es bei dieser rasanten Entwicklung passieren, dass Du schon bei erscheinen von Tom Clancys "The Division" im März diesen Jahres bereits eine herbe Enttäuschung erlebst, weil Du womöglich bei der config diesen Titel nur im low-settings modus spielen kannst. 

Ich würde Dir empfehlen bei solchen Hardwarefresser-Games optional auf ein SLi System zu setzen, aber die zweite Graka erst bei bedarf nachkaufen.

Ich habe das auch so gemacht.

Kommentar von Alne10 ,

Würde dieser PC sich da eher anbieten? Der unterstützt auch dieses SLI: http://www.mediafire.com/view/6clr60qk6wcd7t0/Computer-3.pdf

Wäre echt nett wenn du dir den PC nochmal angucken könntest und mir deine Meinung dazu mitteilen könntest. :)

Kommentar von DanBam ,

Hi Alne,

Ich bin leider kein AMD Fan und ich sage Dir auch warum:
Beim übertakten, in der Stabilität und am Ende der Gesamtleistung liegt AMD zu Intel immer einen ticken hinten. Intel ist zwar immer etwas teurer aber auch immer einen bisschen besser.

http://www.mifcom.de/product/2389/1/high-performance-gaming-pc/gaming-pc-core-i7...

Das wäre ein guter, langfristig und für die nächsten 3 Jahre mindestens "ausbaufähiger" Rechner für 1229 Euro.

Lass Dich nicht von der 950 GTX irritieren, wenn Du irgendwann mal zwei GTX 950 im Rechner verbaut hast, oder abwartest bis der Preis für zwei xxx GTX ti dermaßen im Keller ist, dann kannst Du locker mit High-End Rechnern mithalten. 

Grüsse,

Dan

Antwort
von HardwareGuru, 50

Bloß die finger von Fertig PCs lassen, schon alleine das das Netzteil nicht mal angegeben ist...

http://geizhals.de/?cat=WL-588929

Wesentlich mehr Leistung für wesentlich weniger Geld

Kommentar von Alne10 ,

1. das sind keine Fertig PC's

2. was man bedenken muss, dass bei den PC's auch noch jeweils 2 Monitore dabei sind.

Kommentar von HardwareGuru ,

Ok, das mit den Monitoren hab ich warum auch immer nicht gesehen, und doch es sind Fertig PCs

Kommentar von M3tzl3r ,

Finger weg von AMD

Kommentar von HardwareGuru ,

Was für ein schwachsinniger Blödsinn...

Antwort
von Acrux, 24

Hier, ich habe dir was zusammengestellt. http://geizhals.eu/?cat=WL-628903&wlkey=d185cabe5d472bc66b4b22d1a8e86cbc ;

Bei der Grafikkarte muss du es selber wissen, die sind in etwa gleich auf.

PS: Fertig-PC's immer dankend ablehnen und selber einen zusammenstellen, da kommst du viel billiger weg mit viel mehr Leistung. 

Kommentar von Alne10 ,

Das ist immer noch kein Fertig-PC

Kommentar von Acrux ,

Ah, okay Agando. Das heißt, du hast ihn selber konfiguriert? Trotzallem ist das System Käse, nicht böse gemeint. Nimm das aus meinem Link. Das von HardwareGuru ist auch nicht so Pralle, wenn ich schon den LC Power Böller da sehe oder den i7, den man im Bereich Gaming nicht braucht. Letzlich muss du es wissen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community