Frage von dominik222, 31

Sind die fotos nicht gelöscht?

Hey, ich habe Bilder von meinem Macbook auf eine externe Festplatte gezogen, weil der Speicher vom Macbook voll ist. Ich habe die Bilder Markiert und dann aus "Fotos" auf die Festplatte gezogen, um sie dort hin zu kopieren. Danach hatte ich die Bilder aus "Fotos" gelöscht, weil ich sie ja nun auf der externen Festplatte habe und Speicherplatz frei machen wollte. Nun sind die Bilder in "Fotos" nicht mehr da, aber wenn ich unter "über diesen Mac" nachsehe wie viel Speicherplatz noch belegt ist, steht dort der selbe Speicherbedarf der Fotos wie vor dem löschen, so als ob die Bilder noch da wären. Wie geht das? ich habe die Bilder doch auf die Festplatte gezogen und dann gelöscht, wieso zeigt mir das Macbook dann noch an, dass Fotos immer noch so viel Speicherplatz belegt?

Antwort
von hallo98863, 13

Entweder, die Fotos sind im "Zuletzt gelöscht" von der App Fotos. Dort werden sie 30 Tage aufbewahrt und dann gelöscht, oder du löscht diese manuell endgültig.

Oder du hast eingestellt, dass Fotos die Bilder in die Mediathek rein kopiert, wenn du die Bilder dann in Fotos löscht, dann sind die Originalbilder immernoch irgendwo auf deinem Mac.

Kommentar von dominik222 ,

vielen Dank sie waren bei Zuletzt gelöscht 

Antwort
von LordSaddler, 18

Schau mal im Papierkorb nach. Diesen musst du leeren.

Kommentar von dominik222 ,

das habe ich natürlich schon getan ... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community