Sind die folgenden Nachwirkungen normal?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann mich CornuZwergnase nur anschließen. 

Der Kopf kann danach auch länger noch etwas erhitzt sein. Verwirrtheit ist ziemlich "normal". Wichtig ist vor allem allerdings- auch, wenn du dir nicht sicher bist, ob es ein Anfall war - , dass du einige Zeit liegen bleibst.
Es kann vorkommen, dass man danach noch einmal zu krampfen anfängt.
Wenn das vorkommt, ist die Wahrscheinlichkeit natürlich größer, dass du dich verletzt, wenn du aufstehst.
Du könntest bspw. deinen Kopf stark verletzen o.Ä..

Dazu kommt, dass man oft danach noch nicht so sicher gehen kann, da die Muskeln noch sehr zittrig sind.

Gegen zu starke Muskelschmerzen kann ich dir nur Magnesium empfehlen.

Das hilft den Muskeln, sich etwas schneller wieder zu "regenerieren" und ist ungefährlich.

Ansonsten: viel Schlaf. Schlafentzug ist immer schlecht, wenn man zu epileptischen Anfällen neigt. Und, wie bereits empfohlen wurde: Such dir sobald wie möglich einen guten Neurologen, der dich auf Herz und Nieren untersucht.

Alles Gute und gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kim2143
13.06.2016, 20:46

Viel Dank, das hat mir weiterhelfen :)

0

Ja das sind Nachwirkungen nach einem Epi Anfall . Wichtig ist das Du Deinem Körper jetzt Ruhe gönnst und Dich ordentlich ausschläfst . Danach solltest Du dringend einen Neurologen aufsuchen und Dich untersuchen lassen . Wenn Du wirklich Epi hast mußt Du medikamentös eingestellt werden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kim2143
10.06.2016, 07:20

Okay, vielen Dank :)

1

Wenn Du nicht während eines Anfalls direkt untersucht wirst, kann Dir niemand mit Gewißheit sagen, ob es sich um Epilepsie handelt oder nicht. Anfälle, die mit Bewußtlosigkeit einhergehen, müssen nicht epileptischen Ursprungs sein. Selbst ein EEG bringt da keine 100%igen Aufschlüsse.

Du kannst also nicht sagen, daß Du epileptische Symptome hast und gleichzeitig, daß keine Epilepsie bekannt ist. Also: Entweder - oder! Und wenn Du glaubst, Epi zu haben, weshalb warst Du dann noch nicht bei einem entsprechenden Arzt? Findest Du es lustig, umzukippen? Vielleicht mitten auf der Straße? Oder einen Unfall zu haben und andere Leute mit hineinzuziehen, obwohl Du etwas dagegen hättest tun können?

In jedem Fall muß man solchen Dingen auf den Grund gehen, auch wenn man vielleicht gar nicht feststellen kann, woher die Anfälle kommen. Man kann Dir Medikamente verschreiben und sehen, ob es Dir dann besser geht. Es gibt auch Kliniken, die auf diese Erkrankungen spezialisiert sind, aber erst mal würde ich einen Arzt aufsuchen. Und ja, Müdigkeit nach einem Anfall ist völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kim2143
11.06.2016, 10:59

Danke für die Antwort, aber mit Symtomen, die für eine Epilepsie sprechen, meine ich auch nicht, dass ich eine hab, sondern, dass diese Anzeichen dafür sein können. Diese Anzeichen habe ich aber erst nach diesem Anfall in Verbindung auf eine Epilepsie gesehen, da ich vorher nicht mal an eine Epilepsie gedacht habe, da ich viele weitere Erkrankungen habe. Deswegen finde ich solche ironischen Antworten nicht in Ordnung, wenn ich um Hilfe bitte, schließlich haben Sie gesehen, dass ich schon hilfreiche Antworten bekommen habe. So kann ich Ihnen sagen, ich finde es durch aus nicht lustig und war um keinen in Gefahr zu bringen bei Arzt. Außerdem meinte der Arzt, dass wir auf dem nächsten Anfall warten müssen, um dann die Gehirnströme messen zu können. Denn dann kann man sagen, ob ein epileptischer Gelegenheitsanfall war oder ob ich Epilepsie habe.

0
Kommentar von Kim2143
13.06.2016, 20:40

Ich fand die Antworten hilfreich. Zum Arzt bin ich auch nach der Veröffentlichung der Frage gegangen und natürlich werde ich wahrscheinlich nicht beim Arzt sein bei dem nächsten Anfall, sondern soll ich da den Rettungsdienst rufen die dann folgend im Krankenhaus Gehirnströme messen. Interessant, dass du mehr Ahnung davon zu haben meinst, als mein Arzt :D P.s : Über höflich und hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar. Sie hingegen scheinen auch von Feingefühl nicht sonderlich viel Ahnung zu haben, trotzdem danke für ihr Versuch.

0

Hallo,

Normal ist dies auf gar keinen fall! Ich kenne mich mit epilepsie leider nicht gut aus aber ich würde an deiner stelle auf jeden fall zum artz gehen und ihn dich noch einmal gründlich untersuchen lassen. Ich kann dir nicht sagen was dabei herauskommen wird aber vielleicht wird ja doch noch nachträglich eine epilepsie festgestellt. Geh am besten einfach zum artz der weiß was das beste für dich ist! Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kim2143
10.06.2016, 00:15

Okay, vielen Dank :)

0

Dieses hört sich nach einer sogenannten Schlafepilepsie an.

Du merkst meistens von dem Anfall gar nichts und bist am nächsten

unheimlich geschlaucht. So ein Anfall bemerkt nur eine 2. Person z.b.

wenn jemand neben Dir liegt. Viele brüllen hierbei, oder atmen sehr schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?