Frage von 2pacalypse2, 106

Sind die europäischen Schwarzen 'richtige' Europäer?

Hey, hab mal eine Frage. Bitte nicht falsch verstehen, denn das ist komplett ernstgemeint.

Die Schwarzen, die in den USA bzw. in Nordamerika leben, sind ja eigentlich Nachfahren der Sklaven, die aus Afrika verschleppt wurden. Wie sieht es mit den europäischen Schwarzen aus? Kamen die ursprünglich auch als Sklaven nach Europa, oder waren sie schon hier?

Ich weiß, davor kamen ja alle aus Afrika aber ich denke, ihr wisst was ich meine.

Oder, wenn ihr euch damit auskennt, könntet ihr mir das erklären, wie das mit den Schwarzen in Europa so war?

Antwort
von voayager, 66

Die Schwarzen spielten in Europa eine recht geringe Rolle. Wenn sie irgendwo in Europa lebten, dann in Großbritannien, wo sie aus den Kolonien entweder auf die britische Insel mitgebracht wurden, oder ggf. in Eigenregie nach dort einwanderten.

Mittlerweile kommen auch nach Deutschl. eine gewisse Anzahl an schwarzafrikanischen Menschen. Manche sind gar hier geboren, besitzen ggf. die deutsche Staatsangehörigkeit. diese Leute sind wohl bedingt als Europäer mit afrikanischen Wurzeln anzusehen. Ich denke ab der 3. Generation hier oder in einem anderen europ. Land, sind sie dann Voll-Europäer, sofern man denn gedenkt zu sortieren.

Kommentar von 2pacalypse2 ,

ich meine aber die erste Generation von schwarzen, die herkamen. also, ob's sklaven waren, oder normale bürger.

Kommentar von voayager ,

Nein, afrikanische Sklaven gab es in Europa nicht, denn auf unserem Kontinent ist die Sklaverei nie vorhanden gewesen, sieht man mal von der Antike ab. Schwarze Leibeigene und Diener werden die Briten wohl für eine Weile gehabt haben, dto. Portugiesen und Franzosen, doch frag mich nicht in welcher Zahlengröße, denn das ist mir nicht bekannt. 

Kommentar von voayager ,

Belgien gehört natürlich noch erwähnt, hatte es doch den Kongo im Besitz. Und noch was, es gab sehr wohl Sklaverei seitens der Europäer, allerdings dann im Kolonialland, also außerhalb Europas. Diese etwa bis 1800 rum, dann war sie auch in den Kolonien untersagt.

Antwort
von Schweinsbraten4, 46

Die (wenigen) Schwarzen, die in Europa leben, sind nach und nach hier hergezogen. Sie stammen nicht von Sklaven ab, sondern von Menschen, die im letzten Jahrhundert aus Afrika ausgewandert sind. Vor 200 Jahren gab es in Europa noch keine Schwarzen, von ein paar Ausnahmen abgesehen. 

Antwort
von Cavo64, 26

Die kamen wohl wegen dem Imperialismus aus den Kolonien ... sogar Deutschland hatte ja Kolonien

Antwort
von BurningAfter, 64

Nicht jeder N e g e r muss zwingend als Sklave hergekommen sein, können ja auch normal rübergekommen sein.

Kommentar von 2pacalypse2 ,

nach amerika schon? mal ganz ehrlich, welcher schwarze wäre damals freiwillig dahin gegangen, bei diesen rassenhass? also ich nicht...

Kommentar von BurningAfter ,

Der Rassenhass dort ist immer noch extrem, trotzdem leben sie dort. Ich kann mir schon vorstellen, dass welche da freiwillig rübergewandert sind.

Kommentar von 2pacalypse2 ,

nein, damals war es doch viel extremer... Kennst du dich mit der Geschichte überhaupt aus? das ist genau so, als wenn ein jude 1938 freiwillig nach berlin gegangen wäre...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community