Frage von Zara180, 101

Sind die batitrakyas ( westthrakien) Türken oder Griechen?

Hallo ich frag mich immer wieder ob die Menschen die aus Griecheland kommen aber deren Mütter Sprache türkisch ist und auch türkische Namen haben eigentlich ganz normal Türken sind oder wirklich halb Griechen ? Habe schon viel recherchiert doch leider finde ich keine genau Antwort. Wäre toll wenn eine von den Leuten kurz und knapp sagen könnten was sie eigentlich jetzt sind ohne mir jetzt nochmal die ganze Geschichte zu erzählen. Dumme Sprüche werden ignoriert.

Antwort
von Thrakier, 23

Hallo,

meine vorfahren kommen von dort und Sie waren immer Trakyali.

Das Sie von Anatolien eingewandert sein sollen
ist nicht so ganz richtig. Wir sind weitgehendst Moslemisch und Thraker und Türken, da machen wir keinen unterschied.


Die Gegenden Stammt vom Ost-Römischen Reich
(395 bis 1453) und viele Gebräuche wurden von damals übernommen. Die Musik oder der Wein sind Spezialitäten von dort - es gibt viele Weinbauern in Thrakien. West-Thrakien ist der Griechische Teil und Ost-Thrakien der Türkische teil. Die Thraker waren Indo-Germanische Stämme und hatten ihre Kult Plätze in diesen gegenden.

Viele Kulturelle Eigenschaften wurden übernommen und findet man da wieder.


Die Menschen von damals waren eineandere wie heute und es ist falsch, das damals auf den teil der heutigen Bewohner zu projizieren. Über Religion und Feudalismus brauch ich hier nicht zu diskutieren.







Antwort
von scintilla88, 82

Als die Osmanen im 14. Jahrhundert Westthrakien eroberten, wanderten viele Türken aus Anatolien dorthin. Das Gebiet stand über 550 Jahre unter osmanischer Herrschaft. Aus diesem Grund haben auch viele der dortigen Dörfer türkische Namen. 
Es handelt sich also um muslimische Türken, die in dieses Gebiet gewandert waren als Griechenland von den Osmanen erobert wurde.

Kommentar von Zara180 ,

Vielen vielen Dank für diese Antwort !!!!

Kommentar von scintilla88 ,

Gerne :-)

Kommentar von Thrakier ,

Ich bin ein Trakyali und der lebende Beweis dafür. Meine Vorfahren haben immer in Trakyien gelebt. Heute haben die jungen Leute keinen Respekt dafür was wir sind.

Was vor 1000 Jahren war kriegt keiner mehr heute mit – die einheimischen sind das was Sie heute sind. Sicherlich gibst da auch Einwanderer aus allen anderen Ecken. Die Religion macht für uns keinen unterschied - wir sind Trakyali. Was manche wissens- Lexikone sagen ist einfach nur falsch.

Was für mich zählt ist der Mensch. Mensch werden und sein.

Die Osmanen waren ein Vielvölker Staat und sie stammten noch aus der Feudal zeit. Heute Herrschen anstatt Könige und Sultane – Finanz Oligarchien über uns mit verheerenden folgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten