Frage von Fisch12A, 24

Sind deutsche im Ausland stark an ihre Heimat in Deutschland gebunden?

Danke

Antwort
von Suboptimierer, 22

Es kommt darauf an, wie lange sie schon im Ausland leben, denke ich. Je länger sie dort leben, desto schwächer die Bindung. Auch mit jeder folgenden Generation müsste die Bindung immer schwächer werden, bis irgendwann Deutschland gar nicht mehr als Heimat angesehen wird.

Antwort
von 2012infrage, 12

Ich kann jetzt nur von uns sprechen, wir leben seit vielen Jahren im Ausland. Und nach einiger Zeit hier haben wir Dtld. richtig schätzen gelernt. Eine andere Kultur ist eine andere Kultur und sie geht von anderen Glaubenssätzen aus. Die Menschen denken anders, sie leben anders, sie haben andere Prioritäten und Blickwinkel. Und sie arbeiten anders, vor allem das hat uns echte Probleme bereitet. Denn leben um zu arbeiten oder arbeiten um zu leben, das macht eine ganze Welt aus. Auf keinen Fall wird überall so pünktlich, fleißig und vor allem effektiv gearbeitet. Leben im Ausland ist ein Lernprozess und es lässt einen seine eigene Kultur objektiver sehen. Im Guten wie im Schlechten. Weil man eine Relation hat.

LG

Antwort
von Colopia, 12

Mehr oder minder.

Irgendwann hat jeder Auswanderer mal wieder Lust auf einen ordentlichen Kaffee, auf leckeres echtes Brot oder gutes, deutsches Bier.

Antwort
von ES1956, 13

Mal mehr mal weniger

Antwort
von sonnymurmel, 13

Wie soll man die Frage verstehen?

Antwort
von Zumverzweifeln, 24

Vermutlich ist jeder im Ausland an seine Heimat gebunden - wieso denkst du, dass das auf Deutsche beschränkt sein sollte?!

Antwort
von aribaole, 12

Bindung als deutscher an Deutschland?
Evtl. Familie, und auf alle Fälle wegen Perso/Reisepass.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community