Frage von Abby15, 133

Sind Depressionen schlimm?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 20

Hallo! Du hast die Frage schon mal ähnlich gestellt. Wie schlimm Depressionen sind hängt vom Einzelfall ab. Immer wichtig ist aber dass man Hilfe sucht und annimmt.

Alles Gute.

Antwort
von skogen, 47

Sie sind sehr schlimm, wenn man nicht weiß, wie man sich selbst (und ggf enge Bekannte) damit verhält und nicht weiß, wie man dagegen wirkt.

Ich hab es nun schon sehr sehr lange und trotzdem geht es mir den Umständen entsprechend gut. Ich hab meine Tiefen und manchmal mag ich mich nicht, aber dennoch bin ich die meiste Zeit über optimistisch.

Das jedermann mit Depressionen pessimistisch und suizidgefährdet ist und sich selbst hasst, ist ein Vorurteil. Man kann seine Depressionen gut mildern.

Kommentar von Abby15 ,

ich muss bald zum Psychologen

Kommentar von skogen ,

@Abby15 Wie schön, ist mir aber eigentlich egal. Erst recht da dir deine Lehrerin ja die Krankheit schon diagnostiziert hat.. - Such lieber eine Jugendberatungsstelle auf, anstatt sofort zum Arzt zu rennen. Die Plätze dort sind begehrt und es gibt Menschen, denen es viel schlimmer getroffen hat als "nur" Depressionen.

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 29

Schwere Depressionen sind gemäss fast allen Betroffenen das schlimmste was ihnen je passiert ist. Eine Bekannte von mir formulierte es so:

"Vor 10 Jahren erkrankte ich an Brustkrebs in einem fortgeschrittenen Stadium. Ich musste diverse Chemotherpien über mich ergehen lassen. Vor 2 Jahren erkrankte ich an einer schweren Depression, ich hätte es nicht für möglich gehalten, doch diese war 10x schlimmer als die Chemotherapie."

Kommentar von Abby15 ,

oh oh.

Antwort
von XLittleHelperX, 78

Für den Depressiven sind sie sicher nicht schön, aber man ist deshalb kein schlechterer Mensch. Man kann schließlich nichts dafür.

Kommentar von Abby15 ,

ich habe welche.

Kommentar von XLittleHelperX ,

Ich kenne das aus meiner Familie. Dann solltest du dir Hilfe suchen. Geh zu einem Hausarzt, der kann dir sicher einen Therapeuten empfehlen. Depressionen sollten behandelt werden. Heutzutage kann man das ganz gut.

Good luck!

Kommentar von Abby15 ,

ich muss bald zum Psychologen

Kommentar von XLittleHelperX ,

Ist sicher nicht verkehrt. Der kann abchecken, wie schlimm es ist und dir vielleicht sogar helfen. Wünsch dir viel Kraft und Erfolg dabei!

Kommentar von Abby15 ,

Mitte Juni hab ich Termin. Danke. ist es schlimm wenn man das erste mal hingeht?

Kommentar von XLittleHelperX ,

Nein, der Psychologe weiß ja in der Regel ganz genau wie man sich fühlt. Oft haben solche Spezialisten selber solche Probleme oder wenigstens diese Probleme in der eigenen Familie erlebt. Also keine Angst! Du bist dort gut aufgehoben.

Kommentar von Abby15 ,

ok. merken das deine Mitschüler\Lehrer\Kollegen das du Depressionen hast?

Kommentar von XLittleHelperX ,

Wenn dich dein Umfeld gut kennt, merken die das schon. Manche können es aber auch gut verstecken.

Es ist aber nichts Schlimmes, das kann jedem passieren und du bist ja auch nicht Schuld daran. Die Chemie in deinem Hirn läuft gerade halt nicht so richtig.

Kommentar von Abby15 ,

ok...danke.

Antwort
von mysunrise, 66

für die Betroffenen (und meist auch deren unmittelbares Umfeld) schon

Kommentar von Abby15 ,

ich habe welche und muss bald zum Psychologen

Kommentar von mysunrise ,

dann wünsche ich dir viel Erfolg bei der Behandlung und allgemein viel Kraft

Kommentar von Abby15 ,

Danke

Kommentar von skogen ,

@Abby15, wenn du erst zum Psychologen gehst, dann wird sich erst noch rausstellen, ob du welche hast oder nicht, oder ob du was ganz anderes hast..

Kommentar von Abby15 ,

ich habe welche. hat meine Lehrerin gesagt

Kommentar von Alterhaudegen75 ,

Und deine Lehrerin kann diese Aussage bzw. Diagnose anhand welcher Probleme bei dir feststellen?

Nichts gegen deine Lehrerin, aber Depressionen, wenn du denn wirklich welche hast, sind absolut breit gefächert, und äußern bzw. zeigen sich auf unterschiedliche Weise.

Ein Facharzt ist da eher die bessere Wahl wenn es um eine gesicherte Diagnose geht.

Kommentar von skogen ,

Und deine Lehrerin ist Ärztin? Sie hat KEINE Ahnung.

Kommentar von Abby15 ,

nein ist sie net. sie meinte zu mir ich brauch von außerhalb Hilfe

Kommentar von Abby15 ,

ich wollte mich ritzen.. ich habe ständig den Gedanken im Kopf wie es sich anfühlt..

Kommentar von skogen ,

Dann such eine Jugendberatungsstelle und das Jugendamt auf.

Kommentar von Abby15 ,

ok..

Kommentar von Abby15 ,

sie meinte das mir die Trennung meiner Eltern zu schaffen macht.ich habe Prüfungsangst. ich habe panische Angst vor Einbrecher. wenn wir Schulaufgabe schreiben Zuhause kann ich es in der Schulaufgabe nicht mehr..

Antwort
von mxds5567, 55

Ich habe depressionen.
Man will nicht mehr leben, hat keine morivation mehr, keine lust zu garnichts. Man fühlt sich hässlich und so weiter. Eigentlich will man nur noch weg.
Es ist sehr schlimm.

Kommentar von Abby15 ,

ja. ich muss bald zum Psychologen

Kommentar von XLittleHelperX ,

Lasst euch davon bloß nicht unterkriegen! Und wenn ihr das geschafft habt, wird es auch wieder besser! Das Leben ist einfach zu wertvoll auch wenn es manchmal nur anstregend ist!

Kommentar von Abby15 ,

ja. ist es schlimm das erste mal da hinzugehen?

Kommentar von Abby15 ,

merken das deine: Mitschüler, Leherer, Kollegen das du Depressionen hast?

Kommentar von mxds5567 ,

Nur meine besten freunde

Kommentar von Abby15 ,

und wie merken die das?

Kommentar von mxds5567 ,

Die kennen mich einfach besser, als andere und merken wenn mein lachen gefaket ist, und beste freunde merken es, wenn depressive phasen auftreten. Bei mir sind depressionen nicht rund um die uhr, sondern eben nur phasenweise. Und gute freunde merken das :)

Kommentar von Abby15 ,

und wenn sich manche nicht mit Depressionen auskennen?...

Kommentar von mxds5567 ,

Das tun die, die es merken. Die die sich nicht auskennen merken dss nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community