Frage von Caramel1234, 65

Sind Degus geeignet, wer kann mir helfen?

Hallo erstmal :) Also ich habe mich in letzter Zeit viel mit Degus, Rennmäusen, ... beschäftigt. Ich hätte gerne Degus, im Internet habe ich aber gelesen dass sie nicht gut für Anfänger geeignet sind. Ich bin auch (erst) 13, findet ihr dass zu jung? Ich kümmere mich auch noch gut um 2 Kaninchen und einen Hund. Nun wenn das mit den Degus nichts wird, was für kleine Nager könntet ihr dann noch empfehlen? Sie sollten schon etwas älter werden ;) Ich bin Momentan noch dabei meine Eltern zu überzeugen... Sie sagen immer noch mehr Tiere dass wird zu viel und so... Könnt ihr mir vielleicht helfen? Danke schonmal im Voraus :)

Antwort
von magaline, 43

Degus sind tagaktiv, wobei die Höhepunkte der Aktivität am frühen Morgen
und am späten Nachmittag
liegen. Sie sind das ganze Jahr über aktiv und
halten keinen Winterschlaf.
Sie leben normalerweise in Gruppen zusammen.  Die Gruppen sind erweiterte Familiengruppen und setzen sich aus einem bis zwei Männchen und zwei bis
fünf meist miteinander verwandten Weibchen zusammen.

Degus sind in der Haltung
weit anspruchsvoller als viele andere Nager. Bei der Ernährung muss
darauf geachtet werden dass die Zusammensetzung stimmt
. Beispielsweise sollten die zu Diabetes neigenden Tiere nicht mit Obst oder zu viel Getreide ernährt werden. Frisches Heu und gesunde Kräuter sind ein Muss das in keinem Degufutter fehlen darf. Der Speiseplan der Tiere erfordert
hohe Sorgfalt.

 

Degus
haben eine Körper- größe von ca. 12 cm und einen etwa 10 cm langen
Schwanz. Sie bringen etwa 250 Gramm auf die Waage und werden meist 5-8
Jahre alt. Sie sind keine Kuschel- tiere und für Kleinkinder eher
ungeeignet.

Ich denke schon dass du dich um einen kümmern kannst! Du musst halt auf die Ernährung achten!! Zu jung bist du nicht aber meistens leben sie in Gruppen! Sie fühlen sich nicht so wohl alleine!

LG Magaline
Kommentar von Caramel1234 ,

Dankeschön für deine ausführliche Antwort :) was sind denn gute Argumente für Degus?

Kommentar von magaline ,

Degus stinken ja wirklich nicht. Sie haben kaum einen Geruch und den käfig muss man sehr selten putzen Alle 2 Wochen ca. kommt auf die Größe drauf an.

Probier sie damit zu überreden!

LG Magaline

Kommentar von Margotier ,

Bitte vergiss in Zukunft nicht, anzugeben, von wo Du Deine Texte zitierst, ansonsten sind sie gestohlen und führen entweder nur zur Sperrung auf gf oder, im schlimmsten Fall, zu schweren rechtlichen Konsequenzen.

Kommentar von magaline ,

was meinst du damit?

Kommentar von Margotier ,

Dass Du Deine Antwort zum großen Teil irgendwo kopiert hast.

Kommentar von magaline ,

ich habe es nicht kopiert sondern die informationen gesucht und dann zusammengefasst!

Antwort
von Degumaedchen321, 31

Ich hatte damals vor 8 Jahren noch keine Ahnung wie das genau mit ihnen funktionierte und habe mich so gefreut wie niemand anders.
Es war ein schöner Moment.
Mir haben ein hohen Käfig, mit vielen Etagen, einem Laufrad Holzbretter usw. will damit sagen sie brauchen sehr viel Platz und auch anspruchsvoller als andere Nagetiere.
Ich hatte 2 und die andere ist vor 1 Monat gestorben.
Jetzt habe ich noch eine und sie hat es sich so angewohmt immer zu mir zu kommen auf die Schultern haha
Noch n schönen Tag

Antwort
von GOTTdesZORNS, 13

Hallo,

als erfahrener Deguhalter möchte ich dir an dieser Stelle von Degus abraten.

Du bist sehr jung und auch wenn du es jetzt vielleicht ernst meinst, so kann deine Einstellung in wenigen Jahren schon eine andere sein. Degus hingegen können locker 8 Jahre alt werden, in Einzelfällen auch älter. Das solltest du bedenken. Das heißt, du kannst sie theoretisch so lange haben, bis du selber schon erwachsen bist. Das ist eine lange Zeit in der sich dein Leben ganz sicher sehr verändern wird.

Werden die Degus dann noch einen Platz in deinem Leben haben, wenn du vielleicht Abitur machst, studieren gehst oder eine Ausbildung machst? Was ist, wenn du in 5-6 Jahren mit deinem künftigen Freund zusammen leben willst oder aus beruflichen Gründen wegziehen musst und kaum noch Zeit hast?

Außerdem kann ich dir mit Sicherheit sagen, dass Degus nicht unbedingt leicht zu halten sind. Mit diesen Tieren kannst du teils erhebliche erhebliche Probleme bekommen, das wird nur leider häufig verschwiegen. Ich weiß wovon ich spreche.

Ich betreibe einige Degu Gruppen auf verschiedenen Plattformen und habe schon genug Halter telefonisch beraten und ihnen weiterhelfen müssen. Meiner Meinung nach gehören Degus in die Hände von Liebhabern mit Sachkunde und vernünftigen Ansichten. Im Internet und von den meisten Haltern werden zudem viele Mythen und Legenden verbreitet. Ich habe in einigen Punkten eigene Vorstellungen was die optimale und artgerechte Haltung betrifft.

Wenn du weitere Hilfe brauchst, dann schreib mich einfach direkt an.

Antwort
von 00Kresse00, 14

 "Zahm"

Was bedeutet "keine Kuscheltiere"? Die Realität kann so aussehen, dass sie sich nicht streicheln lassen. Sie flutschen dann schnell unter der Hand durch und das wars dann. Nur wenn meine Degus morgens müde sind, kommen sie hin und wieder zu mir auf den Schoß unter die Decke und lassen sich von meiner Hand wärmen. Das ist das allerhöchste der Gefühle! Frage: Reicht dir das? Ich liebe meine Kleinen, aber manchmal bin ich schon etwas traurig, dass sie keinen Körperkontakt mit mir wollen. Das war bei meinem Kaninchen früher anders.

Könntest du damit leben oder würde es dich frustrieren? Immerhin können sie 8 Jahre alt werden. Man weiß halt nie welchen Degu-Charakter die eigenen Tiere haben werden und man sollte mit dem "schlechteren Los" auch leben können.

Antwort
von Sasy1234, 11

Ich habe auch Degus und bin 12. Du solltest aber darauf Achten einen guten Züchter und einen genügend grossen Käfig zu haben. Meiner ist grösser als meine Mutter ;) ! Du solltest je nach Grösse des Käfigs ausmisten, ist er gross, dann musst du ihn einmal pro Monat ausmisten, ist er eher klein dann miste ihn häufiger aus!
Vergiss nicht: Degus sind Nager und brauchen jeden Tag Futter und etwas hartes zu knabbern, z.B ein getrocknetes Stück Brot oder eine Karotte. Du solltest ihnen auch nichts Zucker haltendes geben, sonst erkranken sie an Diabetes!
Ich habe meine Degus schon habe ein Jahr und bin immer noch zufrieden mit ihnen! :)

Kommentar von Sasy1234 ,

Ups, ich habe mich am Schluss verschrieben! :D

Antwort
von KaeteK, 20

Wir hatten auch schon Degus. Da du aber schon mit deinen momentanen Haustieren zu tun hast, würde ich mit den Degus oder anderen Nagern warten. Zudem sind die Anschaffungen, großer Käfig und Co, nicht ganz billig. Auch sollte man Degus nicht alleine halten. Ich würde mir gerne wieder welche anschaffen, aber keiner putzt mir den Käfig. Im Sommer sollte man das öfters machen. lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten