Frage von killerkappi, 95

Sind DBoys airsoft empfehlenswert?

Guten Abend Nun ich suche mir eine neue airsoft. Nun das limit liegt bei 380 euro ca für as , akku und ladegerät. Bestellen kann ich nur bei schweizer lieferanten also zb airsoft.ch. Nun mir ist die m4s full metal von dboys aufgefallen und wollte nun mal fragen was ihr von der haltet mir wurde bisher nur g&g empfohlen, jedoch habe ich in meinem budget keine aus Metal gefunden.

Antwort
von Caraphernelia33, 95

dboys sind jetzt nicht so schlecht aber dennoch aus china. g&gs sind aus taiwan und meist hochwertiger. ich persönlich würde mir eine g&g nehmen. sie muss ja nicht unbedingt aus metall sein oder?

Kommentar von killerkappi ,

ich hatte bisher immer plastik airsofts in der hand und hab nun einmal eine metalerne nutzen können und ist einfach ein viel besseres gefühl. ein gefühl von qualität und robustheit

Kommentar von xdanix77 ,

Taiwan ist doch wohl in China?

Kommentar von Caraphernelia33 ,

ja schon aber es gibt die volksrepublik china und die republik china (taiwan). und das sind 2 verschiedene sachen.

Antwort
von xdanix77, 77

Ich würde Akku und Ladegerät bei Hobbyking kaufen (iMax B6 + LiPo oder LiFePos), da kannst du etwa 50-60€ einplanen.

Damit bleiben noch über 300€ für die ASG, also würde ich statt zu DBoys eher zu G&G, ICS oder Ares greifen.

Kommentar von killerkappi ,

ich finde da keine akkus mit dem mini tamiya stecker.

Kommentar von killerkappi ,

von ares und ics finde ich nichts in meinem budget was keine sig ist. Will ich zum verhindern von verwechsleungen mit unser ordonanz waffe eher nicht kaufen.

Kommentar von xdanix77 ,

Kannst du löten? Dann kannst du die Stecker leicht gegen bessere (z.B. Deans oder XT-60) tauschen. Tamyias sind relativ veraltet, halten niedrigere Ströme aus und halten nicht so fest zusammen, deswegen tauscht man die Stecker eigentlich meistens.

Eigentlich sollte es genug Nicht-Sig-Modelle um 300€ geben, in welchem Shop suchst du denn genau?

Kommentar von killerkappi ,

airsoft.ch aber ich habe die erfahrung gemacht das wenn ihr aus deutschland darauf zugreift ihr auf einen anderen store umgeleitet werdet. Und löten kann ich schon könnte auch schrumpfen und alles aber ich gehe mal von einem Garantieverlust aus beim entfernen des steckers.

Kommentar von xdanix77 ,

Ich bin aus Österreich ^^, aber stimmt, ich lande bei dem Link dann bei airsoftzone.at.

Das mit dem Garantieverlust stimmt, daran hätte ich jetzt garnicht so gedacht. Dann müsste man einen steckbaren Adapter verwenden, das macht die Vorteile von besseren Steckern aber wieder zunichte.

Sonst müsstest du eben die Stecker am Akku auf Tamyia wechseln, ist halt nicht ganz optimal.

Kommentar von xdanix77 ,

Die Turnigy sind eigentlich ganz gut, 7,4V reichen für normale AEGs leicht. Der dauerhafte Abgabestrom liegt bei 36 A, das dürfte eigentlich auch reichen.

Dazu noch einen LiPo-Warner (~3€), einen LiPo-Bag (~10€) und ein LiPo-fähiges Ladegerät (z.B. das iMax B6, ~35€). Falls du noch Fragen zu LiPos hast, kann ich dir die Seite empfehlen: http://www.s-aeg.de/

Edit: Was noch wichtig ist, stell das Warehouse von "International" auf "European". International wird aus China versendet, European aus Holland.

Kommentar von killerkappi ,

Okey diese Lipos haben also keinen unterladeschutz?Aber wo soll ich den das alles hinstecken

Kommentar von xdanix77 ,

Für gewöhnlich nicht.

Ich bin zwar eher der LiFePo-Typ, aber aus dem ASVZ weiß ich, dass manche einfach "riesige" Kapazitäten (>2500mAh) verwenden und den Akku nach Gefühl wechseln. 

Sicherer ist aber der Warner, nur muss man den, wie du schon gesagt hast, auch noch reinkriegen. Vielleicht gibts die Warner auch als Mini-Versionen.

Kommentar von killerkappi ,

Ich werde mir glaubs lieber im lokalen store ein nimh akku kaufen habe mich über HK informiert und von vielen betrugsfällen gelesen und zusatzkosten weil der zoll die ware abgefangen hat.

Kommentar von xdanix77 ,

Ist der Zoll bei euch echt so streng?

Ich habe eigentlich bisher nur gute Erfahrungen mit Hobbyking gemacht, die Lieferzeit liegt zwischen 4 - 7 Tagen und die Akkus sind unschlagbar günstig.

Kommentar von killerkappi ,
Kommentar von xdanix77 ,

Klingt ziemlich beschi**en, zum Glück hatte ich bisher keine Probleme. Ich bestelle aber grundsätzlich nichts mit Warenwert über 40-50€ aus dem Ausland (mit Ausnahme von taiwangun und gunfire, also Polen).

Kommentar von killerkappi ,

Mal eine Frage wie gehst du vor wegen dem Porto? Nun ich habe vom europäischenlager ein Porto von 50fr und vom chinesischen 14euro was eigentlich den kauf unnützt macht ausser ich kaufe einen grossen betrag und da kommt der zoll wieder ins spiel.

Kommentar von xdanix77 ,

Bei mir warens glaub ich 8-10€, fand ich eigentlich im normalen Rahmen. Ich hatte eher eine kleinere Bestellung (Ladegerät + 3 Akkus), mit Versand kam ich aber noch um einiges billiger weg als wenn ich es in Airsoftshops gekauft hätte.

50 fr (musste ich erst umrechnen lassen ^^) ist aber echt happig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten